Antworten
Seite 4 von 22 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 220
  1. User Info Menu

    Re: Probleme mit der Abschlußarbeit

    Danke euch für all die Tipps! Sie werden AB SOFORT umgesetzt!!! Werde ab jetzt darauf achten, dass ich beim Lesen sofort Notizen mache und eigene Formulierungen bastle. Bisher (bei den Hausarbeiten) hat es immer noch ganz gut geklappt mit dem "ich lese erstmal alles und dann schaue ich mal", aber nun ist der Umfang natürlich ein ganz anderer... Ich hoffe, dass es ab jetzt besser klappt.
    Was das Disziplinieren und Früh aufstehen anbelangt: Es hat auch länger gedauert, bis ich das geschafft habe einzuhalten. Habe jetzt seit einigen Wochen eine Abmachung mit meinem Freund (auch Student), dass wir abwechselnd um 6:30 aufstehen und den jeweils anderen aus dem Bett schmeißen, sobald wir aus der Dusche kommen. Klappt echt gut, denn wenn der Wecker klingelt und ich kurz überlege evtl. noch liegen zu bleiben, protestiert mein Freund sofort und sagt "hey, du bist aber dran heute!"
    So, jetzt geht's zurück an die Arbeit!
    Gruß,
    Lavinya

  2. User Info Menu

    Re: Probleme mit der Abschlußarbeit

    Hallo zusammen

    ich schließe mich auch mal eurem Strang an nach dem ich die letzten Tage schon etwas mitgelesen habe....erstmal muss ich sagen, dass es unheimlich gut tut zu hören, dass es anderen auch so geht mit der Diplomarbeit, und man nicht allein die Krise schiebt
    Ich habe meine Thema jetzt seit knapp vier Wochen, und mache es auch so, dass ich lese und schreibe, und mir in den Text dann farbig noch Bemerkungen mache, wo etwas fehlt.
    Mein Problem ist auch, dass ich immer daran zweifle, ob das jetzt so alles passt (mein Prof ist ziemlich undurchschaubar, und hatte schon bei anderen etwas kryptische Ansprüche). Auch denke ich mir, dass kann es doch nicht sein, dass ich nur aus Büchern zusammen schreibe, ich muss doch auch einen Eigenanteil liefern, den ich momentan irgendwie garnicht erkennen kann...*grummel*, und last but not least graut es mir auch vor dem Treffen mit dem Betreuer der DA, weil ich Angst habe, dass ich das mühsam bisher "Erkämpfte" möglicherweise dann alles über Bord werfen kann.
    Mache mir auch einen Zeitplan von wann bis wann ich an den Schreibtisch gehe, und dann auch arbeite und es nix anderes in der Zeit gibt. Das klappt eigentlich ganz gut, aber ich habe das Gefühl momentan unheimlich laaangsam voran zukommen. Lesen, zusammenfassen, wieder etwas neues recherchieren, Fußnoten, formulieren, wieder korrigieren....Das habe ich mir irgendwie anders vorgestellt....und habe dann eben auch Angst mich zu verzetteln :-( - vielleicht bin ich auch zu ungeduldig? Will jetzt halt langsam auch mit dem ganzen Uni-Kram fertig werden, das gebe ich offen zu, nachdem sich schon die Themenfindung os in die Länge gezogen hat :-(

    Also, das hat gut getan mal sich alle Probleme von der Seele schreiben zu können, wenn auch etwas konfus , und ich wünsche Euch allen einen produktiven Nachmittag,

    Grüßle
    Ninette

  3. User Info Menu

    Re: Probleme mit der Abschlußarbeit

    @Datakrfj

    Ich habe mir die BB-Mischungen immer als Globuli machen lassen, wegen Halbarkeit mehrere Jahre und kein Alk.
    Eine wirklich große Portion hat glaube ich 10 EUR gekostet, die reicht wirklich ewig lang.
    Mittlerweile habe ich mir die Sammlung mit über 30 Fläschchen zugelegt, um unabhängig zu sein und behandle die ganze Familie bei kleinen Wehwehchen damit. die hat damlas etwa 100 EUr gekostet und das hat sich gleich im ersten Jahr gelohnt, denn die Fläschchen sind noch so gut wie voll, trotz regen Gebrauchs.

    Informier Dich am besten mit einem kleinen Buch aus der Apotheke, wenn Du Dich wirklich einarbeiten willst, empfehle ich die Literatur von M.Scheffler (Autorin)

  4. User Info Menu

    Re: Probleme mit der Abschlußarbeit

    Hallo,

    also, hier sind die Bücher:

    - Ariane Charbel: Schnell und einfach zur Diplomarbeit (Preis: 14,80€): fand ich ganz gut, auch zur Vorbereitung und Themenfindung + viele Internetlinks.


    - Umberto Eco: Wie man eine wissenschaftliche Abschlussarbeit schreibt: ist wohl DER Klassiker. Allerdings etwas "veraltetes" System mit Karteikarten und ohne PC



    - Otto Kruse: Keine Angst vor dem leeren Blatt (12,90€): eine Anleitung zum wissenschaftlichen Schreiben allgemein, nicht nur für die Abschlussarbeit.



    Vielleicht kennt ja jemand von euch noch andere empfehlenswerte Bücher? Könnte man ja hier sammeln.

    Euch noch einen schönen Abend,
    Cranberry

  5. User Info Menu

    Re: Probleme mit der Abschlußarbeit

    @ PrettyBerlinga: Habe mir heute in einer Apotheke die Nr. 12 und die Nr. 35 mischen lassen. Kann ich dann am Donnerstag abholen. Bin sehr gespannt und werde mich, wenn ich die Zeit mal wieder habe mal ins Themengebiet einlesen. Die Mischung hat jetzt für 30ml 5 Euro gekostet. Also nicht die Welt. Auch die anderen Tropfen habe ich mir gleich mitbestellt.

    @ Cranberry: Vielen Dank für die Tips. Werde ich mir mal ansehen.

    Ansonsten habe ich von den Guten Vorsätzen nicht ganz soviel eingehalten, wie ich wollte, aber ein wenig hab ich doch zu Papier gebracht.

    Also dann bis morgen.

    Liebe Grüße
    Datakrfj

  6. User Info Menu

    Re: Probleme mit der Abschlußarbeit

    Hallo,

    heute ist wieder einer dieser Tage wo man am liebsten alles hinschmeißen möchte und sich nur im Bett verkriechen will.

    Vielleicht sollte ich doch reich heiraten, mir drei Kinder machen lassen um dann den ganzen Tag rumjammern zu können, dass ich zu wenig Zeit habe um zur Kostmetik zu gehen? Ist das ein Plan? Nee, nicht wirklich. Will ja auch irgendwas machen und nicht abhänig davon sein, wieviel mein Mann verdient. Wäre aber trotzdem ne einfache Lösung. Nur wo kriege ich den Mann dazu her?

    Komme einfach nicht voran. Mir geht die Puste langsam aus. Sitze jetzt schon so ewig an dem Thema und langsam verläßt mich die Lust, nur darüber zu lesen und zu merken, dass man doch irgendwie nichts weiß und dass man nicht den blassesten Schimmer hat, wie man jemals etwas aufs Papier bekommen soll. Dann kommen einem natürlich auch gerade so Leute recht die Sagen: "Man kann doch nach zwei Monaten abgeben. Werde ich auf jeden fall machen." Hallo, wer kann den 80 vernünftige Seiten in 2 Montane schreiben? Ich dreh ja jetzt schon am Zeiger.

    Bin so frustriert. Hab jetzt mit einer Freundinn besprochen, dass wir uns am WE mal zusammen hinsetzen und ein paar englische Artikel zusammenlesen. Für wissenschaftliche Texte reicht mein Englisch irgendwie nicht aus.

    Draußen schneit es auch noch. Hab einfach langsam die Nase gestrichen voll von dem ewig kalten Winter. Will endlich Frühling haben. Ich friere auch nur noch. Egal was ich anziehe und wie warm es in meiner Wohnung ist.

    Ist heute einfach nicht mein Tag. Vielleicht setzt der Sport ja heute ein paar Glückshormone frei.

    Gruß
    Datakrfj

  7. User Info Menu

    Re: Probleme mit der Abschlußarbeit

    Wäre aber trotzdem ne einfache Lösung. Nur wo kriege ich den Mann dazu her?

    amazon vielleicht unter küche haus und garten

    wissenschaftliche texte und englisch...in welchem bereich schreibts du denn?

    eine hilfe ist sicherlich der leo, ist eine internetwörterbuch von der tum, hat eine großen umfang auch bei wissenschaftlichen begriffen...verwenden wir fast täglich bei uns ist fast alles, jede arbeit, antrag...auf englisch

    & drücken, dann schoki essen und los gehts

  8. User Info Menu

    Re: Probleme mit der Abschlußarbeit

    Amazon wäre doch ne Lösung, die haben doch alles. Ansonsten kann ich mir ja einen von Mary Poppins wünschen. Die hilft doch immer armen geschundenen Kindern.

    Ich schreib in der Organisationssoziologie und da gibt es so ein paar schöne Texte, die ich lesen muss zum Thema organisationales Lernen.

    Ja, den Leo kenn ich auch. Ist halt trotzdem mühsam. Aber watt mut, dat mutt.

    Schoki habe ich leider gerade nicht hier. Aber nen müsliriegel. mal sehen, ob der hilft.

    Datakrfj

  9. User Info Menu

    Re: Probleme mit der Abschlußarbeit

    Hallo,

    dann wuerde ich an Deiner Stelle erst einmal ein paar Texte zum Thema auf Deutsch lesen. Mit diesem Hintergrundwissen gewappnet werden Dir die englischen Artikel sicher nicht mehr so schwer fallen. Man muss ja auch nicht jede Kleinigkeit nachschlagen (dauert ja sonst ewig). Es reicht, wenn Du Dir die zentralen Fachbegriffe einpraegst und Du ansonsten die Argumentation verstehst. Ich musste mich vor kurzem durch franzoesische Fachtexte quaelen und hatte einen ziemlichen Respekt davor. War aber dann gar nicht so schwer, weil ich ja im Grunde schon wusste, worum es geht.
    Das wird schon!

    Viel Erfolg!
    Aviva

  10. User Info Menu

    Re: Probleme mit der Abschlußarbeit

    Hallo ihr,

    wie kommt ihr so voran? Bei mir lief es in den letzten Tagen ganz gut,
    ich hoffe, das bleibt noch eine Weile so .
    Wie viele Stunden am Tag schreibt ihr denn so im Schnitt an eurer Arbeit?
    Ich denke immer, ich müßte mehr tun.. aber nach einer gewissen Zeit ist man ausgepowert, mir geht dann irgendwann die Luft aus. Das Problem ist nicht, dass ich mir dann eine Pause gönne, sondern dass die Pausen dann immer zu lange dauern.

    Was macht ihr denn, um wieder frische Energie zu sammeln? Kaffee, Schoki, frische Luft?

    Grüße, Cranberry

Antworten
Seite 4 von 22 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •