+ Antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 34
  1. Inaktiver User

    AW: Wie Buch veröffentlichen: mit oder ohne Agenten?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Urteilst du immer so voreilig, ohne irgendwelche Informationen zu haben? Ich habe bereits einige Publikationen und wie oft ich zum Schreiben komme, ist ja wohl meine Sache, das sagt weder etwas über die Qualität des Geschriebenen aus noch über meine Motivation. Du kennst meine Ausgangssituation nicht und das war auch nicht die Frage.
    Nun ja, Du hast ja weiter oben selbst geschrieben, dass Du da im Idealfall davon leben möchtest.

  2. Inaktiver User

    AW: Wie Buch veröffentlichen: mit oder ohne Agenten?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Urteilst du immer so voreilig, ohne irgendwelche Informationen zu haben? Ich habe bereits einige Publikationen und wie oft ich zum Schreiben komme, ist ja wohl meine Sache, das sagt weder etwas über die Qualität des Geschriebenen aus noch über meine Motivation. Du kennst meine Ausgangssituation nicht und das war auch nicht die Frage.
    Was giftest du mich gleich so an? DU hast doch davon geschrieben.
    Hoffentlich bist du etwas höflicher, wenn du entsprechende Nachfragen von einem Agenten/Verlag bekommst.

  3. Inaktiver User

    AW: Wie Buch veröffentlichen: mit oder ohne Agenten?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Nun ja, Du hast ja weiter oben selbst geschrieben, dass Du da im Idealfall davon leben möchtest.
    Ich sagte, dass ich im Idealfall davon leben möchte. Und wenn ich wirklich davon leben kann, dann ist es mein Hauptberuf und dann muss ich neben zwei Weiterbildungen auch nicht Vollzeit arbeiten.

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Was giftest du mich gleich so an? DU hast doch davon geschrieben.
    Hoffentlich bist du etwas höflicher, wenn du entsprechende Nachfragen von einem Agenten/Verlag bekommst.
    Ich gifte dich nicht an, aber ich finde das, was du geschrieben hast, sehr hochnäsig. Auch muss ich dich korrigieren, denn DU bist vom eigentlichen Thema abgewichen. Ich habe lediglich gefragt, ob Verlag oder Agent und nicht, wie oft ich schreiben soll oder sonst was.


  4. Registriert seit
    08.09.2011
    Beiträge
    12.961

    AW: Wie Buch veröffentlichen: mit oder ohne Agenten?

    Wenn du bei einem Agenten unterkommst, kannst du fast sicher sein, dass dein Buch veröffentlicht wird.

    Von der Schriftstellerei leben zu können, ist schon schwieriger. Du brauchst dafür mindestens drei Longseller und einen Bestseller. Dann nudelst du meistens ein und dasselbe Programm aber herunter. Denn du legst dich mit dem ersten Buch auf ein Genre fest, in der du die nächsten fünf veröffentlichen solltest. Sonst lohnt sich die Agentur nicht. Außerdem ist ein Krimiautor oft als Liebesromanschreiber eine Katastrophe.
    "beinhalten" wird wie "halten" konjugiert, als "beinhält", und gehört zur Kategorie schlechtes Deutsch. Warum nicht "enthalten", "umfassen" oder "bedeuten"?

    Sorge dich nicht, lebe!




    Bunny Maja Lukas (14.2.)
    Maxi (3.3.2017)
    Bella (27.8.2018)

  5. Inaktiver User

    AW: Wie Buch veröffentlichen: mit oder ohne Agenten?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Ich gifte dich nicht an, aber ich finde das, was du geschrieben hast, sehr hochnäsig.
    Das ist nicht hochnäsig, sondern Realität. Wenn man nur schreibt, wenn man Zeit findet, wird man nun mal nicht davon leben können.


  6. Registriert seit
    08.09.2011
    Beiträge
    12.961

    AW: Wie Buch veröffentlichen: mit oder ohne Agenten?

    Von der Schriftstellerei leben:
    ist ein Rechenbeispiel.

    Wenn du jeden Monat 1500 Euro brauchst, um deine Rechnungen zu bezahlen, müssen mindestens 1500 Euro als Tantiemen hereinkommen. Besser sind 2000 Euro, denn irgendwann sind Steuern fällig.
    Von einem Taschenbuch für 10 Euro bekommst du als Autor 10%, sprich 1 Euro. Also müssen jeden Monat 1500 Taschenbücher verkauft werden, damit du davon leben kannst. Demzufolge bewegst du dich bereits im Bestsellerbereich, weil Erstlinge mit einer Startauflage von 3000 Stück gedruckt werden. Bei 10.000 Stück in drei Jahren bewegt sich ein Buch im deutlichen Plusbereich des Verlages. Als Autor kannst du davon aber noch nicht leben.
    "beinhalten" wird wie "halten" konjugiert, als "beinhält", und gehört zur Kategorie schlechtes Deutsch. Warum nicht "enthalten", "umfassen" oder "bedeuten"?

    Sorge dich nicht, lebe!




    Bunny Maja Lukas (14.2.)
    Maxi (3.3.2017)
    Bella (27.8.2018)

  7. Inaktiver User

    AW: Wie Buch veröffentlichen: mit oder ohne Agenten?

    Richtig - das sind so die Zahlen, wenn man EIN Buch veröffentlicht hat.
    Wenn man davon leben will, muss man eben sehr viel mehr schreiben (und veröffentlichen).

    Ja, okay, ist OT, dennoch sollte man sich klarmachen, dass die Frage, ob Agent oder nicht, nicht die wichtigste ist, sondern kann/will ich täglich "Schreiben als Arbeit".

  8. Avatar von Unendlichkeit
    Registriert seit
    29.07.2014
    Beiträge
    3.397

    AW: Wie Buch veröffentlichen: mit oder ohne Agenten?

    Zitat Zitat von chryseis Beitrag anzeigen
    Von einem Taschenbuch für 10 Euro bekommst du als Autor 10%, sprich 1 Euro.
    wow - echt so wenig?
    "...es gibt höchstens hoffnungslose Menschen, aber nie hoffnungslose Situationen..."
    Sprichwort auf Oxtorne

  9. Moderation Avatar von Promethea71
    Registriert seit
    11.09.2004
    Beiträge
    16.377

    AW: Wie Buch veröffentlichen: mit oder ohne Agenten?

    So unterschiedlich sind die Empfindungen - ich finde 10 % vom Verkaufspreis eher viel.
    Man muss nicht über jedes Stöckchen springen ... jedenfalls nicht jeder.
    Freiheit ist, wenn jeder sich auf seine Art zum Deppen machen kann.

    Profilbild © edwardbgordon
    Moderation:
    "Rund um den Job", "Mietforum" und "Selbstständige, Freiberufler & Co"

  10. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    34.031

    AW: Wie Buch veröffentlichen: mit oder ohne Agenten?

    Je nachdem, was und für wen man schreibt, kann die Bezahlung da auch ganz unterschiedlich ausfallen. Eine Freundin schrieb mal Skripte für Reality Shows, das waren keine Kleckerbeträge, was da reinkam.
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

+ Antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •