Antworten
Seite 6 von 17 ErsteErste ... 4567816 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 165
  1. User Info Menu

    AW: Kennt wer den Novum Verlag?

    Also ich akzeptiere grundsätzlich eure Meinungen, weil jeder einfach für sich wissen muss ob er lieber Geld dafür ausgeben möchte oder wie beispielsweise wildwusel schreibt abwarten möchte oder auch muss.

    Aber wie kann man pauschal sagen, dass man für 2.600 Euro nur einen Hunderter an Tantiemen bekommen hat? Wisst ihr das so genau? Wenn man einen Hunderter bekommt, hat man in dem Fall nur 20, 25 Bücher verkauft. Meine Freundin wenn rund 150 Bücher verkauft und damit bereits sechsmal als eure Vermutungen verdient... und sie verkauft nach wie vor, eben auch weil die Marketing Maßnahmen greifen.

    Pauschal schlecht machen, weil man voreingenommen ist... damit hilft man nicht weiter... also klar es macht immer Sinn zu überlegen bevor man Geld ausgibt, und das macht die Threadstarterin, aber falsche Horrorszenarien helfen nicht weiter.

    Wobei in dem Fall ist das Hauptproblem die Tatsache, dass in der Branche zu viele schwarze Schafe gibt. Und dann fällt Generalisieren immer am Leichtesten.

  2. Inaktiver User

    AW: Kennt wer den Novum Verlag?

    Zitat Zitat von rohschinken Beitrag anzeigen
    Aber wie kann man pauschal sagen, dass man für 2.600 Euro nur einen Hunderter an Tantiemen bekommen hat? Wisst ihr das so genau? Wenn man einen Hunderter bekommt, hat man in dem Fall nur 20, 25 Bücher verkauft. Meine Freundin wenn rund 150 Bücher verkauft und damit bereits sechsmal als eure Vermutungen verdient... und sie verkauft nach wie vor, eben auch weil die Marketing Maßnahmen greifen.
    Na, wenn es Marketingmaßnahmen gibt, müsste das Buch demnach in Katalogen und Buchhandlungen zu finden sein. Wie lautet denn der Titel des Buches?
    Zitat Zitat von rohschinken Beitrag anzeigen
    also klar es macht immer Sinn zu überlegen bevor man Geld ausgibt, und das macht die Threadstarterin, aber falsche Horrorszenarien helfen nicht weiter.
    Welche falschen Horrorszenarien sind denn genannt worden? Weder trennt sich dein Schatz von dir noch kriegst du die Krätze, noch bebt die Erde wenn du in einem Bezahlverlag veröffentlichst. Also: welches Horrorszenario?

  3. User Info Menu

    AW: Kennt wer den Novum Verlag?

    Der Titel des Buches lautet "Die eine Hälfte seines Herzens" und man findet es in einigen online Katalogen.

    Und @ Horrorszenario... ok ich habe es vielleicht mit diesem Begriff übertrieben, aber es passiert auch nicht alle Tage, dass eine Meinung zu etwas dermaßen negativ ist, dass man sogar auch positive Erfahrungsberichte in Frage stellt?!

  4. Inaktiver User

    AW: Kennt wer den Novum Verlag?

    Zitat Zitat von rohschinken Beitrag anzeigen
    Der Titel des Buches lautet "Die eine Hälfte seines Herzens" und man findet es in einigen online Katalogen.
    Das Buch hat bei Amazon den Bestseller-Rang 2.250.912. D.h. dass sich 2.250.911 Titel besser verkaufen als dieses Buch. Es hat auch nur eine einzige Rezension. Bei Lovelybooks hat es keine Rezension ist noch nicht mal mit Cover eingestellt worden, es ist also vom Verlag nicht mal ein Minimum an Marketing geleistet worden. Zudem ist der Preis erheblich zu hoch. Dieses Buch hat sehr viel gekostet und verkauft sich außer bei Verwandten, Bekannten und Freunden nicht.

    Nein, Horror ist das nicht. Aber ich hätte für 2.600 Euro eine weit, weit bessere Verwendung.

  5. User Info Menu

    AW: Kennt wer den Novum Verlag?

    Zitat Zitat von rohschinken Beitrag anzeigen
    Der Titel des Buches lautet "Die eine Hälfte seines Herzens" und man findet es in einigen online Katalogen.
    Ich habe mal die Funktion "Leseprobe" genutzt und verstehe, warum das kein Verlag drucken will.
    Sorry.

  6. Inaktiver User

    AW: Kennt wer den Novum Verlag?

    Ja, das wollte ich auch gerade schreiben.
    Und die "Rezension" liest sich wie viele andere von solchen "Verlagen": nämlich vom Autor (oder wohlmeinenden Verwandten) selbst geschrieben.
    Professionelles Lektorat hat eben schon seinen Sinn. Und auch dann wird immer noch viel Zeugs verlegt, was sich schrecklich liest.

  7. Moderation

    User Info Menu

    AW: Kennt wer den Novum Verlag?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Professionelles Lektorat hat eben schon seinen Sinn. Und auch dann wird immer noch viel Zeugs verlegt, was sich schrecklich liest.
    Weil der Verlag davon ausgeht, daß Leute so was lesen wollen.

    Deprimierend, wenn man drüber nachdenkt. Andererseits, des einen Eule ist des anderen Nachtigall...
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  8. Inaktiver User

    AW: Kennt wer den Novum Verlag?

    Ja, keine Frage, Geschmäcker sind verschieden.

    Es gibt aber schon Kriterien, wie man Texte beurteilen kann.

    Außerdem ist hier der Text schon schlecht gesetzt ... was zeigt, was für ein "Verlag" das ist ...

    Vielleicht hat aber auch jemand das Buch "Wie man einen richtig schlechten Roman schreibt" irrtümlich für bare Münze genommen.

  9. User Info Menu

    AW: Kennt wer den Novum Verlag?

    Die Typographie (z. B. die Einteilung in Absätze) ist Murks, und das fällt üblicherweise in den Aufgabenbereich des Verlages.

    Dann ist das Buch in den Bereich Lyrik eingeordnet, und das ist einfach keine Lyrik (Gedichte).

    Dann der Text über den Autor: Es ist ne Frechheit, dass der Verlag diesen Text erstellt oder durchgewunken hat. Der ist ne Antiwerbung. Wenn sie den rausnimmt, wird sie mehr verkaufen.

    Ich würde an ihrer Stelle den Vertrag anfechten oder kündigen, wenn sie da nicht auf eigene Verantwortung entgegen den Vorschlägen des Verlages auf ihrem Willen zu ungewöhnlicher und fehlerhafter Ausführung bestanden hat, dann ist die Leistung des Verlages Murks.

    Sie ist 15, wer hat denn den Vertrag mit dem Verlag abgeschlossen?

    Das Buch ist nicht als E-Book erschienen, das geht gar nicht, denn das ist die preisgünstigste Art des Veröffentlichens für den Verlag.

  10. User Info Menu

    AW: Kennt wer den Novum Verlag?

    Ich finde es toll, dass sie mit 12 bzw. 15 einen Roman geschrieben hat. Meine Hochachtung dafür.

    Ich finde aber, dass der Text so nicht veröffentlichungsreif ist, und das sollte auch dem Verlag klar sein.

    Die Autorin wirft viele Details in den Text rein, die an dieser Stelle für die Geschichte nicht wichtig erscheinen. Das ist kein guter Stil, daran sollte sie arbeiten. Auch sehe ich sprachliche Unkorrektheiten. Dann ist das Verhalten der Zicke unnatürlich, sie würde anders agieren. Die ganzen Dialoge sollten dahingehend überarbeitet werden. Die Geschichte hat kein Lektor bearbeitet.

    Die Geschichte selber beurteile ich nicht, ich hab auch nur ein paar Seiten gelesen. Auf jeden Fall sollte sie das Werk nochmal bearbeiten.

Antworten
Seite 6 von 17 ErsteErste ... 4567816 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •