Thema geschlossen
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16

  1. Registriert seit
    21.11.2014
    Beiträge
    2

    AW: Expertenberatung: Kreatives Schreiben

    Liebe Diana,

    zuerst einmal vielen Dank, dass Sie hier Tipps geben, und Ihre bisherigen Ratschläge finde ich superhilfreich. Nun möchte ich Ihnen auch meine Frage stellen. Ich schreibe seit ca. 4 Jahren an einem Roman, seit 2 Jahren intensiv, es ist eine Beziehungs-/Abenteuergeschichte. Ich komme ganz gut voran, habe ca. 100 Normseiten und schreibe an einzelne Szenen parallel, die ich immer weiter ausarbeite. Ich kenne auch schon den groben Verlauf der Handlung und das Ende. Was mir jedoch fehlt, ist ein Konflikt, der die Handlung vorantreibt und der die beiden Hauptfiguren plastischer werden lässt. Ich kann die Frage "worum geht's eigentlich wirklich in dem Roman" noch nicht beantworten, obwohl ich schon so lange daran arbeite und unzählige Seiten voller Notizen, Figurendossiers, verworfenem Material geschrieben habe. Wie gesagt, die Handlung steht, aber es fehlt mir noch ein roter Faden oder ein sich durchziehender und sich steigernder Konflikt. Ich bin gespannt auf Ihre Tipps und bedanke mich schon im Voraus ganz herzlich dafür.

    Viele Grüße
    Toronto98

  2. AW: Expertenberatung: Kreatives Schreiben

    Liebe(r) Toronto98,

    ich freue mich, dass Ihnen meine bisherigen Ratschläge weiterhelfen.

    Was Ihr Problem angeht, ist das etwas, was ich auch häufig in meinen Schreibkursen erlebe: Die Teilnehmer haben sich viele Gedanken gemacht, über das Setting und die Handlung der Geschichte, trotzdem kommen sie nicht weiter. Meistens hakt es dann an den Figuren! Man weiß zwar durchaus, wie sie aussehen und auch einiges über den Charakter, aber ihnen fehlt die Motivation, bestimmte Dinge wirklich und unbedingt tun zu wollen. Vor allem in charakterbezogenen Plots ist das enorm wichtig. Denn diese Motivation der Figuren setzt den Motor für die Geschichte in Gang. Sie müssen an einen Moment in ihrem Leben gelangen, an dem sie unbedingt etwas ändern wollen oder müssen, beispielsweise weil sie von außen dazu gezwungen werden. Es gibt keinen anderen Ausweg, sie müssen durch die Hölle gehen, um an Ende ihr Ziel zu erreichen oder auch zu scheitern.

    Um den Figuren näher zu kommen gibt es mehrere Möglichkeiten. Sie können beispielsweise eine Biografie anlegen (würde ich sowieso immer machen) und sich vor allem Gedanken darüber machen, welche Schwächen die Figur hat. Was sie auf keinen Fall will oder auch was sie unbedingt will. Welche Träume sie hat, welche Ziele, wen sie hasst oder was ihr größter Wunsch ist. Figuren in Büchern müssen lebendig werden. Ihr Leser muss mit ihnen leiden und die kleinen Erfolge mitfeiern.

    Eine Biografie kann Ihnen helfen, sich über diese Dinge klar zu werden. Daraus lässt sich schon so etwas wie ein Plot entwickeln. Beispiel: "Hanna hasst Kinder. Sie ist überzeugter Single und genießt dieses Leben in freien Zügen."

    Was sollte man mit Hanna anstellen? Man könnte das Kind ihres Bruders eines Tages vor ihre Türe stellen. Der Bruder ist bei einem Unfall ums Leben gekommen. Die Mutter unauffindbar. Hanna muss sich um das Kind kümmern. Ihr Leben wird sich schlagartig ändern. Sie selbst wird aber versuchen, ihr altes Leben wiederzufinden oder wächst sie in ihre Rolle und wird doch noch eine gute "Ersatzmutter"? Hier setzt das Auftauchen des Kindes den Motor in Gang. Hanna muss reagieren. Sie will das aber nicht. Sie will das Kind loswerden, was unmöglich ist. Daraus könnte man sogar einen Thriller stricken, nämlich wenn Hanna am Ende vielleicht zu brutalen Mitteln greift, um zu ihrem alten Leben zurückzufinden...
    Der "Kinderhass" und ihr unbändiger Wunsch unabhänigig zu sein, muss Hannas Biografie durchdringen. Nur wenn das schon im Charakter angelegt ist, wird man einen starken Motor - oder den Konflikt, wenn Sie so wollen - für die Geschichte haben.
    Dies ist natürlich ein etwas schlichtes Beispiel, aber ich denke, man kann gut verstehen, was ich meine.

    Wenn Sie dennoch das Gefühl haben, Ihrer Figur nicht nahe genug zu sein, gibt es noch zwei schöne Übungen:

    1. Führen Sie ein Interview mit Ihrer Figur. Fragen Sie sie alles, was Sie wissen wollen. Es gibt keine Tabus. Es muss auch nicht alles später in Ihrem Roman vorkommen. Aber es wird sie näher zusammenbringen. Erstaunlich an dieser Übung ist, dass sich die Antworten irgendwann verselbständigen! Irgendwann werden Sie die Antworten nicht mehr vorausahnen, sondern manchmal sogar überrascht sein, was Sie alles über Ihre Hauptfigur noch nicht wussten. Man kann nicht alles davon verwenden, aber es kann helfen, sich Klarheit über den Charakter der Figur zu verschaffen.

    2. Schicken Sie Ihrer Figur einen Liebesbrief! Und damit meine ich einen handgeschriebenen Brief, den Sie sich wirklich per Post selbst zuschicken. Schreiben Sie was Ihnen alles an ihr gefällt oder warum Sie der "Bösewicht" so fasziniert. Wenn Sie den Brief später öffnen, werden Sie ein anderes, näheres Verhältnis zu Ihrer Figur aufgebaut haben, sie vielleicht sogar besser verstehen und den Motor finden, um die Geschichte so richtig in Fahrt zu bringen.

    Ich hoffe, meine Tipps helfen Ihnen ein bisschen.

    Ich wünsche Ihnen weiterhin viel Spaß beim Schreiben!

    Ihre Diana Hillebrand

    PS. Durchaus interessant ist in diesem Zusammenhang auch das Thema "Heldenreise".
    Heute schon geschrieben?
    www.diana-hillebrand.de
    www.SCHREIBundWEISE.de
    Geändert von Diana_Hillebrand (22.11.2014 um 14:48 Uhr)


  3. Registriert seit
    21.11.2014
    Beiträge
    2

    AW: Expertenberatung: Kreatives Schreiben

    Vielen Dank, Diana, für die vielen Tipps - habe schon damit angefangen, sie auszuprobieren, und bin ganz gespannt, was dabei herauskommt. Besonders auf den Liebesbrief freue ich mich :)
    Herzliche Grüße und weiterhin viel Spaß hier mit den LeserInnenfragen

    Toronto98


  4. Registriert seit
    15.09.2014
    Beiträge
    3

    AW: Expertenberatung: Kreatives Schreiben

    Liebe Diana Hillebrand,

    vielen herzlichen Dank für die vielen Tipps und mutmachenden Worte zum Schreiben. Ich habe einige Ideen gefunden, die ich gut umsetzen kann.
    Danke auch BRIGITTE Community, dass es die Experten-Beratung gibt.
    Viele Grüße und vielleicht mal wieder hier,
    Monabella

  5. Inaktiver User

    Expertenberatung: Kreatives Schreiben

    Ich freue mich schon darauf, was von Dir zu lesen, Monabella!

    Im Moment sind wir hier nämlich wieder in recht eingefahrenen Versmaßen unterwegs und ich würde wirklich gern mal wieder was neues, kreatives im Schreiberling-Forum lesen.

    Viele Grüße von der bunten Kuh

  6. Administrator Avatar von BRIGITTE Community-Team
    Registriert seit
    23.04.2003
    Beiträge
    9.678

    AW: Expertenberatung: Kreatives Schreiben

    Liebe Userinnen und User, vielen Dank für Ihre Fragen und Beiträge .
    Liebe Frau Hillebrand, vielen Dank für Ihre konstruktiven Antworten .

    Wir schließen diesen Strang wie angekündigt.

    Freundliche Grüße
    das BRIGITTE Community-Team
    Das BRIGITTE Community-Team ist Ihr Ansprechpartner bei Fragen, Wünschen oder Problemen rund um die Community. Schreiben Sie uns gerne eine PN oder eine E-Mail.

Thema geschlossen
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •