Antworten
Seite 6 von 20 ErsteErste ... 4567816 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 199
  1. User Info Menu

    Re: vergleich BRUST-OP

    Hier mein Erfahrungsbericht:
    Brustverkleinerung am 19. Dezember 2005
    1. Name des Arztes und Ort
    Dr. Jost,St. Johannis-Krankenhaus, Landstuhl
    2. BH-Größe vor der OP und danach
    bei 151 cm Körpergröße und 53 Kg Gewicht: vorher 75 bis 80 DD, auch schon einmal E (auch Asymmetrie) nach der Brustverkleinerung 75B. Links wurden ueber 700 Gramm und rechts etwas ueber 500 Gramm Gewebe entfernt.
    Hatte erhebliche Haltungsschaeden/verkruemmte Wirbelsaeule, runden Ruecken.
    3. Wie lange Spezial-BH getragen
    Sofort nach der Operation einen festen Sport-BH mit Vorderverschluss (Marke Rosa-Faia Sport) getragen. Ich habe vor einigen Tagen noch einen anderen Kompressions-BH entdeckt den mein Chirurg auch gut findet:
    Name: Zbra-Kompressions-BH, hergestellt in Frankreich, in Deutschland zu erhalten ueber Asclepios Medizintechnik. Da meine Narben sehr spannen und auch die Brustwarzen sehr empfindlich sind trage ich seit gestern (also knapp 4 Wochen nach der OP) ein Silikonpflaster, Modell „Mammopatch“, auch bei der Firma Asclepios Medizintechnik bestellt. Da ich zu wulstigen Narben neige werde ich die Narbenpflege mindestens sechs Monate konsequent durchfuehren – auch laenger falls dies notwendig sein sollte.
    4. Wie lange krankgeschrieben
    Operation am Montag, entlassen am Mittwoch. Zwei Wochen zu Hause geblieben, vom 19.12. 05 bis 3.1. 06. Habe eine Woche Krankenurlaub und eine Woch richtigen Urlaub genommen. Autofahren zum Nachsorge-Arzttermin bereits nach einer Woche. Gangschaltung bereitet mir immer noch einige Schwierigkeiten weil ich bei der Bewegung immer Angst habe, es koennten Naehte platzen.
    5. Kosten: Ich habe die Rechnung noch nicht erhalten. Der Chirurg meinte es wuerde auf ca. Euro 6500 bis 7000 kommen. Da ich keine Rechnung habe kann ich mich nocht nicht an meine Kasse (Privat) wenden und weiss deshalb auch nicht, ob meine Kasse die Kosten tragen wird. Ich bin allerdings zuversichtlich, dass ich die medizinische Notwendigkeit gut belegen kann.
    Kommentar:
    Ich bin sehr zufrieden mit meiner neuen Silhouette. Jetzt kann ich endlich wieder figurbetonte Kleidung tragen ohne „billig“ auszusehen. Vor meiner OP konnte ich nie Blusen in den Rock oder die Hose stecken. Das sah einfach unmoeglich aus weil der Busen zu gross war und auch zu tief sass. Mein Chirurg meint, dass ich nach Ablauf von 2 Monaten (nach der OP) auch mit Joggen anfangen kann. Natuerlich nur mit einem guten Sport BH (ich nehme den von Rosa Faia oder den Z-Bra).
    Martha


  2. User Info Menu

    Re: vergleich BRUST-OP

    Hallo,
    Ich wurde am 01.Februar 2006 in Ulm in der Klinik Rosengasse von Prof.Hofmann operiert.
    Meine Bh-Grösse war vorher 80D/E und jetzt 80B.Es wurden 443gr und 492gr entfernt.
    Den SpezialBH muss ich drei Monate tragen,ich darf aber auch festsitzende SportBH's anziehen.
    Krankgeschrieben war ich nicht,ich war Privatzahler.
    Gekostet hat alles zusammen 6000.-Euro.4500.- für die OP,800.-Narkose,600.- zwei Übernachtungen und ca.100.-die ganzen Medikamente,Verbandszeug...für nch dem Krankenhaus.
    Es war zwar nicht billig,aber wirklich jeden Cent wert.
    Liebe Grüsse,Angie

  3. User Info Menu

    Re: vergleich BRUST-OP

    Brustverkleinerung 2001 St.Josephs-Hospital Wiesbaden, Dr. Kuner, Dr. Scheler,
    Vorher: 70H!, nachher 70C, mittlerweile(5Jahre später) leider wieder 75D(wahrscheinlich aufgrund des jungen Alters bei OP: war erst 20J.)
    KOsten 6000 Euro, Übernahme durch private KK(danke!!), jeweils 600g pro Seite entfernt worden.
    Sport BH 6 Wochen, Klinikaufenthalt 3 Tage, sehr schöne Klinik, nettes Personal.
    Ribeiro-Lejour-Technik.
    Narben nicht perfekt, jedoch ok. Form super, habe es nie bereut!
    Rate jedem dazu! Vielleicht wiederhole ich es eines Tages, wenn weiterhin wächst.

  4. User Info Menu

    Re: vergleich BRUST-OP

    Hallo Ihr,

    ich habe mich im März 2001 operieren lassen (im Alter von 24 Jahren) - von 80E auf 80C. Pro Seite wurden ca. 500 Gramm entfernt. Entfernt wurde nur Drüsengewebe, Fettgewebe wurde erhalten, so dass meine Brüste sich parallel zum Körpergewicht entwickeln. Bezahlt hat das die gesetzliche Krankenkasse, den Bescheid über den Orthopäden zu bekommen hat ca. 2 Monate gedauert. Die Krankenkasse hat super mitgemacht. Für mich waren die Tage nach der OP die befreiendsten in meinem Leben. Ich würde es jederzeit wieder machen. Die Nähte sind gut verheilt von einer Entfernung von 3 m nicht mehr sichtbar.
    Operiert wurde ich in der Klinik Bogenhausen in München. Die Ärzte dort waren sehr gut, sehr professionell, die Betreuung sehr sehr nett.
    Die ersten Tage danach waren schon ganz schön schmerzhaft. Ich kann nur jedem raten sehr sehr vorsichtig zu sein, denn nach wie vor handelt es sich um einen tiefen Eingriff und jede OP bringt gewisse Risiken mit sich. Ich habe 3 Monate Stütz- oder Sport-BHs getragen, 6 Monate keinen Sport gemacht und war 12 Monate nicht in der Sonne.

    Benita

  5. Inaktiver User

    Re: vergleich BRUST-OP

    1. name des arztes und ort : dr. vlcek / tabor
    2. bh-größe vor der op und danach :75 c / 75 e (vorher 220cc eurosilicone -nachher 600cc mentor)
    3. wie lange spezial-bh getragen :ca. 6-8 wochen
    4. wie lange krankgeschrieben : garnicht
    5. wurde selbst bezahlt (dann wie viel) :2300+210(ekg,urin,blutbild/übernachtung klinik/spezial bh)+ 100 für den implantatsaustausch (mehraufwand)=2610

  6. User Info Menu

    Re: vergleich BRUST-OP

    Hallo Ihr Lieben,

    hier meine Daten:

    Brustverkleinerung im Diakoniekrankenhaus Alten Eichen in Hamburg

    1. Vorher 85D hinterher 85B entfernt wurden 290 bzw. 250 gr Gewebe
    2. Ärzte Dr. Jan Pasel u. Dr. Stefan Grzybowski
    3. OP am 18.04.2006
    4. 5 Tage Klinikaufenthalt, danach zwei Wochen krank geschrieben
    5. Selbstzahler, da MDK Kostenübernahme abgelehnt hatte 2.900 Euro inkl. MwSt.

    Ich bedanke mich bei allen, die hier ihre positiven Erfahrungen mit Alten Eichen gepostet haben. Beratung und Betreuung waren und sind sehr nett, kompetent und umfassend...

    Ich hatte nach dem Eingriff kaum Schmerzen, lediglich die Drainageschläuche waren sehr unangenehm, nachdem sie entfernt werden konnten ( zwei Tage nach der OP) war ich wieder recht fit. Natürlich kann man sich auch jetzt vier Wochen nach der OP noch nicht so voll belasten, und noch immer habe ich ein bißchen das Gefühl, dass da "was abfallen" könnte. Aber die Narben verheilen sehr gut, sie fühlen sich jetzt recht weich an, rund um die Brustwarze ist nur noch ein ganz schmaler Strich zu sehen. Ich trage nach wie vor einen festen Sport BH Rosa Faia tags und nachts und verwende Narben Reduktionspflaster von Hansaplast. Sport mache ich noch nicht wieder, bis auf sanftes Walking. Ich denke aber, dass ich nach der nächsten Narbenkontrolle schon ein bißchen mehr machen kann.

    Allen, die sich mit dem Gedanken tragen: Tut es, mir geht es jetzt so gut, ich fühle mich total leicht, und alle sagen, meine Körperhaltung sei ganz anders, weil viel gerader und aufrechter. Fast tut es mir leid, dass ich drei Jahre für diese Entscheidung gebraucht habe, aber das war eben so!

    Viele Grüße
    Soolaimon

  7. User Info Menu

    Re: vergleich BRUST-OP

    hallo ihr lieben,

    1/ ich hatte vor jahren eine brustvergrößerung in bad neuenahr und habe danach leider eine kapselkontraktur bekommen. Dieses wurde von Dr. Haffner ( Aesthetic Carre Tagesklinik) in Köln am 18.11.2005 erneut operiert.

    2/ Er hatte kapselkontraktur entfernt, vorherige Implantate von 250 g unter den muskeln rausgeholt, neue 350 g größe über die muskeln gesetzt und 3 D straffung gemacht ( seine spezialität)

    3/ BH Größe vorher 75 B jetzt 75 C. Brust vorher asymetrisch, die rechte nach oben gerutscht, jetzt beide rund und gleich.

    4/ Ich war nur für eine woche krankgeschrieben

    5/ Die gesetzliche krankenkasse zahlte nichts, obwohl ich vorher wegen Brustknoten operiert wurde und die erste Implantate und die kapselkontraktur wahrscheinlich deshalb bekam.

    6/ Narben habe ich so gut wie nichts, weil die ganze Op mit der schlüssellochtechnik um die brustwarze herum gemacht wurde. Kosten mit lebenlanger garantie für die implantate 4500 EUR.


    Nun sind schon 7 Monate her und ich bin super glücklich und erleichert. Ich bin froh jemanden gefunden zu haben, der meine vorherige kapselkontraktur ohne narben korrigiert hat. Die AOK kannst du aber vergessen. Ich wurde ambulant operiert, hatte kaum Schmerzen. Die neue Brüste sind total symmetrisch.

    Wenn Ihr professionelle ambulante Brust-Ops sucht, dann seid ihr dort bestens aufgehoben.


    Sylvie

  8. User Info Menu

    Re: vergleich BRUST-OP

    Bruststraffung 2/2003
    mit narbensparender Methode (nur Schnitt um die Brustwarzen und von da nach unten, ohne Narbe in der Umschlagfalte) Ergebnis: einfach toll!
    1. Privatklinik Dr. Kunze, Nürnberg-Erlenstegen

    2. vor- und nachher B75 - aber jetzt wieder da, wo's hingehört :0))

    3. 3 Monate - trage aber immer noch tagsübe gern Sport-BHs - meinem Busen zuliebe

    4. gar nicht, Klinikaufenthalt 5 Tage, hätte aber nach dem 2. schon heimgedurft

    5. € 6.500,- selbstbezahlt

    Mein Busen ist jetzt nach über drei Jahren immer noch superschön und jeden Cent wert!

  9. User Info Menu

    AW: Re: vergleich BRUST-OP

    ...

    Fragen bitte nicht in den Vergleichs-Threads sondern extra posten.

    Freundliche Grüße vom
    Brigitte.de-Team
    Geändert von BRIGITTE Community-Team (24.11.2006 um 09:57 Uhr) Grund: Beitrag gelöscht

  10. User Info Menu

    AW: Re: vergleich BRUST-OP

    [...
    Fragen bitte nicht in den Vergleichs-Threads sondern extra posten.

    Freundliche Grüße vom
    Brigitte.de-Team
    Geändert von BRIGITTE Community-Team (24.11.2006 um 09:57 Uhr) Grund: Beitrag gelöscht

Antworten
Seite 6 von 20 ErsteErste ... 4567816 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •