+ Antworten
Seite 4 von 20 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 194
  1. Avatar von Zada
    Registriert seit
    24.01.2005
    Beiträge
    2.416

    Re: vergleich BRUST-OP

    brustverkleinerung im jahr 1996

    1. name des arztes und ort
    dr. lampe/dr. wolters, frankfurt am main, krankenhausaufenthalt eine woche

    2. bh-größe vor der op und danach
    bei 160 cm körpergröße: vorher 75D, nachher 75B - durch ernährungsumstellung und damit verbundene gewichtsabnahme: mittlerweile A (juchu!) - also perfekt!

    3. wie lange spezial-bh getragen
    6 wochen, anschließend sport-BH

    4. wie lange krankgeschrieben
    6 wochen. ich habe eine schlechte wundheilung und die narbe war dort, wo die dränagen gesessen haben, nicht richtig verheilt. 4 wochen nach der OP musste ich nochmals genäht werden.

    5. wurde von der kk getragen oder selbst bezahlt (dann wie viel)
    die krankenkasse hat, nach viel rennerei von pontius zu pilatus, die kosten übernommen (danke!!!)

    durch meine schlechte wundheilung hat der heilungsprozeß sehr lange gedauert und ich war erst nach etwas über einem halben jahr beschwerdefrei. die ärzte haben prima arbeit geleistet und ich würde es jederzeit wieder machen lassen! eine narbe, unterhalb der brust, sieht man ein wenig mehr als die andere, aber das stört mich nicht. ich bin trotzdem stolz und glücklich mit meiner oberweite!

  2. Avatar von Tine_64
    Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    2

    Re: vergleich BRUST-OP

    Fragen bitte nicht im Vergleichs-Thread, sondern per PN oder in extra Threads posten - siehe Eingangsposting von ewa.

    Freundliche Grüße vom
    Brigitte.de-Team

  3. Inaktiver User

    Re: vergleich BRUST-OP

    So, hier nun "zum Einstand" meine Geschichte...
    Ich bin 23 Jahre alt und meine OP war am 29. Dezember 2004 (Brustverkleinerung von 80 E auf 80 C). Im Krankenhaus musste ich vom 28.12. bis zum 02. Januar bleiben. Silvester war dort nicht grad sehr toll....:(
    Nach der OP ging es mir relativ schlecht, ich habe weder Narkose- noch Schmerzmittel und noch weniger die Infusionen vertragen und demnach mit Übergeben und Schwindelanfällen reagiert. Schmerzen hatte ich aber kaum, eigentlich nur die ersten zwei bis drei Tage.
    Entfernt wurden insgesamt 510 g. Ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden, auch wenn die Narben leider etwas wulstig sind und zeitweise jucken (da hilft auch Ringelblumensalbe und Melkfett nicht viel). Wenn sie noch richtig abheilen, bin ich zufrieden!! Den Stütz-BH muss ich übrigens noch bis Juni tragen (auch nachts).
    Die Kosten wurden privat getragen, weil die KK sich geweigert hat....Leider waren es insgesamt mehr als 7.000 € und der Arzt hat uns über die Summe nicht aufgeklärt, sondern von "nur" 3.000 € gesprochen. Die OP allein war schon so teuer....
    Dennoch bin ich froh, dass ich es hinter mir habe!!


  4. Registriert seit
    13.02.2005
    Beiträge
    1

    Re: vergleich BRUST-OP

    Brustverkleinerung April 2005

    1. Operiert wurde ich von Prof.Dr. Mosny im Katholischen Klinikum St. Johannes Hospital in Duisburg. Er ist ein sehr netter Arzt, der echt tolle Arbeit geleistet hat.

    2. Meine BH-Größe vor der OP war 80F, jetzt 80C. Bei mir wurden links 550g entfernt und rechts 320. Hatte eine starke Asymmetrie von der nach der OP nix mehr zu sehen ist.

    3. Ich trage für ca. 6 Wochen den TriAction Pulsebeat Sport-BH von Triumph.

    4. Im Krankenhaus lag ich eine Woche post OP.

  5. Inaktiver User

    Re: vergleich BRUST-OP

    Hallo,

    unabhängig davon, dass mein Heilungsprozess noch nicht abgeschlossen ist (und ich daher noch nichts zum endgültigen Ergebnis sagen kann), möchte ich hier meine Erfahrungen veröffentlichen:

    Eingriff:
    Bruststraffung nach Hall-Findlay (narbensparende Technik) ohne Implantate am 21.3.2005

    1. name des arztes und ort:
    Dr. Giebel, Pilsen (CZ)

    2. bh-größe vor der op und danach:
    75B und 75B

    3. wie lange spezial-bh getragen:
    Bin noch dabei... Werde ihn voraussichtlich 6-8 Wochen tragen (empfohlen).

    4. wie lange krankgeschrieben:
    Überhaupt nicht. Habe einen Kurzurlaub und die Ostertage genutzt. In der Klinik war ich bis 2 Tage nach der OP. Ich hätte auch früher gehen können (von der Konstitution her), wollte aber auf Nummer Sicher gehen, da ja auch die Brustwarzen versetzt wurden und der Arzt sicherstellen wollte, dass es nicht zu Vitalitätsstörungen kommt.

    5. wurde von der kk getragen oder selbst bezahlt (dann wie viel):
    Keine Kostenübernahme (nur ästhet. OP). Habe für den Klinikaufenthalt, die OP (inkl. Narkosekosten), Laboruntersuchungen (Blut) und den Sport-BH zusammen 1900,- Euro bezahlt. Die Fahrtkosten kamen dann natürlich noch dazu...

    Nachdem ich mich in diversen Foren (unter anderm auch hier) über verschiedene Ärzte und Kliniken informiert habe und auch Beratungsgespräche hier in Deutschland wahrgenommen habe, habe ich mich für eine OP bei Dr. Giebel in Tschechien entschieden. Die Klinik hat einen guten Ruf (Chefarzt ist Dr.Solc) und auch die geringen Kosten waren nicht unwichtig. Im Vergleich zu den Beratungsgesprächen hier in Deutschland, kann ich sagen, dass das Gespräch bei Dr. Giebel sehr ausführlich und informativ war und mit einer Dauer von fast 3 Stunden doch sehr viel länger als die Gespräche hier in Deutschland war. Hier dauerte das kürzeste Gespräch ca. 20 Minuten.
    Alles in Allem bin ich mit dem bisherigen Ergebnis sehr zufrieden! Die beste Entscheidung meines Lebens. Die Narben sind jetzt (5 Wochen Post OP) schon sehr schön und die Form gefällt mir auch sehr gut. Der Arzt ist - wie auch das ganze Klink-Team - sehr nett! Ich habe zu keinem Zeitpunkt das Gefühl gehabt, mich für den falschen Arzt entschieden zu haben.

    Auf Wunsch kann ich gerne Bilder verschicken (einfach per PN anfragen).

    Schöne Grüße
    Mo71


  6. Registriert seit
    14.03.2004
    Beiträge
    11

    Re: vergleich BRUST-OP

    Hallo,
    ich habe gerade meine Brust-OP 10 Tage hinter mir, hier die Daten:

    - Operiert hat Prof. Dr. Olbrisch in der Kaiserswerther Diakonie am 14.4.2005
    - vorher: 85E (es passten aber nur ganz wenige BHs) jetzt 80B/C
    - entfernt wurden 880gr rechts und 820gr links
    - den Spezial-BH trage ich noch bis 6 Wochen nach der OP
    - Ich bin noch krank geschrieben, eine weitere Woche bestimmt noch
    - die KK übernimmt die Kosten, da ich mehrere Bandscheibenvorfälle hatte und diese u.a. im Brustwirbelbereich


    Die OP verlief insgesamt problemlos, nach der Narkose war ich total platt, aber das ist nach einer 3-stündigen OP normal. Am Abend konnte ich schon wieder aufstehen und nach 4 Tagen nach hause gehen. Schmerzen hatte ich nur auf einer Seite, da der Schlauch schlecht saß, war aber gut ohne Schmerzmittel auszuhalten. Jetzt habe ich noch 2 kleine Stellen, die nässen und leichtes Ziehen. Außerdem bin ich noch sehr schnell erschöpft.

    Das Ergebnis gefällt mir super!!

    Liebe Grüße
    Horizontblau


  7. Inaktiver User

    Re: vergleich BRUST-OP

    Hier werden nur OPs verglichen - siehe erstes Posting...

  8. Inaktiver User

    Re: vergleich BRUST-OP

    Fragen bitte nicht in den Vergleichs-Threads sondern extra posten

    Freundliche Grüße vom
    Brigitte.de-Team

  9. Inaktiver User

    Re: vergleich BRUST-OP

    Brustvergrößerung

    1.) ausgeführt durch die Clinic im Centrum, Dortmund und Münster, Chefarzt Dr. Lürßen.

    2.) ich hatte kleines A (Brett mit Warzen) und habe jetzt ein wunderschönes C, manchmal D-Cup (war auch meine Wunschgröße)

    3.) ich habe 4 Wochen lang Tag und Nacht einen Sport-BH getragen

    4.) Der Preis war inkl. Narkose, 1 1/2 Tage Krankenhaus-Aufenthalt, Sport-BH 6.800,00 EUR.
    Ziemlich happig, aber ich halte den Doktor für überdurchschnittlich kompetent

    5.) Schmerzen hatte ich 3-4 Tage, die aber gut auszuhalten waren. Schmerzmittel habe ich nur am 1. Tag nach der OP genommen

    6.) ich habe mir 5 Tage Urlaub genommen und bin dann wieder ins Büro gegangen (nicht gefahren! -sind nur 25 Minuten zu Fuß).
    Nach 2 Wochen bin ich wieder Auto gefahren.

    7.) Sport (Tennis) nach 1/2 Jahr.

    7.) Insgesamt bin ich sehr zufrieden - ich habe endlich das, wovon ich immer geträumt habe: einen sehr natürlich aussehenden vollen Traumbusen.


  10. Inaktiver User

    Re: vergleich BRUST-OP

    Glückwunsch, Hiddenrose!!

+ Antworten
Seite 4 von 20 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •