Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. Inaktiver User

    Narben Facelift bei Dunkelhaarigen??

    Hallo!

    Mal ne Frage, die ich noch nirgendwo habe angesprochen gesehen. Bei einem BG sagte mir der PC, dass er (was ja auch einleuchtend ist) einen 1-3 cm breiten Streifen Haut ("Skalp", wie er sagte) aus dem Haarbereich entfernt. Da, wo der Schnitt gesetzt wird.

    Vor kurzem habe ich gelesen, dass man diese Narbe, insbesondere bei dunkelhaarigen immer sehr deutlich sieht und kaschieren muss, da sie durch den postoperativen Zug darauf relativ breit ausfällt und darauf auch natürlich keine Haare wachsen. Ausserdem frage ich mich, ob meine Haare dann merkbar dünner werden.

    Da ich ein Facelift plane und ziemlich dunkle Haare habe, wäre es schön, wenn hier jemand ist, der mir von seinen Erfahrungen berichten kann. Werden die Haare sehr viel dünner und ist die Narbe wirklich auffällig?

    Lieben Dank für Eure Info,
    intels

  2. User Info Menu

    AW: Narben Facelift bei Dunkelhaarigen??

    also bei mir sieht man die narben im behaarten bereich nicht, ich bin allerdings blond, habe aber meine haare sehr oft zusammen gebunden. ich kann mir aber auch nicht vorstellen, dass die narben bei unterschiedlichen haarfarben unterschiedlich aussehen. was hat die haarfarbe mit den narben zu tun....?
    auch im behaarten bereich sind die narben nur ganz feine weisse linien, die wirklich nur zu sehen sind, wenn man danach sucht. mein frisör sieht sie sicher, aber er weiss eh von meiner op.

    merklich dünner werden die haare nicht. die befürchtung hatte ich vorher auch, weil ja behaarte hautstücke entfernt werden. aber mein zopf, oder was auch immer, sieht genauso aus wie vorher.

    lg nelli

  3. Inaktiver User

    AW: Narben Facelift bei Dunkelhaarigen??

    Zitat Zitat von Nelli
    was hat die haarfarbe mit den narben zu tun....?
    Hallo Nelli!

    Ersteinmal hat das eine natürlich nichts mit dem anderen zu tun. Es ist eben bei dunkelhaarigen nur auffälliger, weil ein "weißer Strich" auf der (weißen) Kopfhaut naturgemäß bei dunkelhaarigen eben mehr auffällt, als bei blonden Menschen.

    Aus medizinischer Sicht gibt es da natürlich keinen Unterschied, da hast Du recht.

    Wie breit ist denn bei Dir die Narbe im behaarten Bereich schlußendlich geworden und wachsen Haare darauf? Ich habe irgendwo gelesen, dass dort ein schräger Schnitt zum Einsatz kommen kann, damit die Narbe nicht so breit wird. Ist das bei Dir auch so gemacht worden?

    LG,
    intels

  4. User Info Menu

    AW: Narben Facelift bei Dunkelhaarigen??

    Hallo intels,

    es stellt sich eher die Frage ob Du eine feine oder dichte Haarfülle hast. Naturgemäß sieht man Narben bei sehr dünnem Haar besser - wie man ja auch die Kopfhaut bei einem solchen Haar eher durchschimmern sieht.

    Ich verstehe und teile Deine Sorge, schließlich will man nicht die Wahl zwischen Pest und Cholera haben - sprich sichtbare Narben gegen Falten tauschen. Aber wie Nelli sagt - bei einem gut durchgeführten Facelift sind nach der Ausheilungsphase nur noch hauchdünne weiße Linien zu erkennen. Auch die kann man natürlich sehen, wenn man ein Gesicht nach Spuren "absucht", was im normalen Umgang ja nicht der Fall ist.

    Gruß
    Luca

  5. User Info Menu

    AW: Narben Facelift bei Dunkelhaarigen??

    hi intels,
    keine ahnung, ob schräg geschnitten wurde. meine narben im behaarten bereich sind ganz feine linien. sie sind wirklich so fein, dass ich gar nicht sehen kann, ob direkt auf den narben haare wachsen. ich habe jedenfalls keine kahlen stellen, es sieht alles normal bewachsen aus
    lg nelli

  6. Inaktiver User

    AW: Narben Facelift bei Dunkelhaarigen??

    Hallo Nelli und LucaT!

    Lieben Dank. Ihr habt mir schon einmal weitergeholfen.

    LG, intels

Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •