Hallo ihr Lieben,

ich hatte vor 2,5 Wochen eine Behandlung mit der Fett-Weg-Spritze im Bereich BH Speck über der Achsel.

Seitdem habe ich einen Knoten auf beiden Seiten. Auf der einen Seite deutlich größer, man kann den Knoten zwar bewegen aber er wird auch nicht kleiner. Hat jemand auch solche Erfahrungen gemacht? Geht das wieder zurück und ist an der Stelle „normal“ und ich sollte abwarten bis die Entzündung und das Fett abgebaut ist oder ist da etwas schief gegangen bei der Behandlung?

Ich habe bereits an den Armen und am Kinn auch Behandlungen gehabt und da waren nie Probleme deshalb bin ich jetzt umso überraschter. Ich weiß nicht, ob das daran liegt dass dort die Lymphknoten sind, die durch die Spritze getroffen wurden oder woher das kommt. Vielleicht eine Verkapselung?

Ich war bereits beim Ultraschall und dort konnte man sehen, dass etwas rundes dort zu sehen ist aber was die Ursache ist, konnte nicht geklärt werden. Die Frage ist, ob ich noch abwarten soll und es vielleicht von alleine heilt oder eher nicht. Ich möchte auch nicht gleich etwas in der Klinik operieren, was vielleicht wieder von alleine weggeht.

Ich hoffe, jemand kann mir weiterhelfen!

Liebste Grüße