+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 29 von 29

  1. Registriert seit
    20.12.2019
    Beiträge
    23

    AW: Augenlider unterschiedlich dick nach Oberlid-OP

    Zitat Zitat von Louisa5678 Beitrag anzeigen

    Ich finde auch, wenn man mit seiner Methode unglückliche und traumatisierte Menschen hinterlässt, sollte man hinterfragen, ob man da nicht mal was ändern muss. Ich könnte nachts nicht mehr ruhig schlafen, wenn jemand wegen mir so leidet.

    Alles Gute für die Revision. Ich drücke dir dir Daumen!
    Ja, da habe ich mir auch schon Gedanken gemacht. Aber Gewissenslosigkeit ist ja kein neues Phänomen in der Menschheitsgeschichte. Beispiele wie meine beweisen wieder, das die Gier die Moral schlägt und Emphatie ein Fremdwort für viele Menschen ist.

    Krass finde ich, dass King die Asymmetrie auf die Art und Weise schiebt, wie ich mein linkes Auge hochziehe.

    Ganz ehrlich, schon beim Beratungsgespräch fühlte ich mich nicht aufgehoben. Er war ungeduldig und aufgesetzt freundlich. Da meine Kosmetikerin aber so von ihm geschwärmt hat, habe ich gedacht, dass er ja nicht unbedingt mein Herz gewinnen muss. Hätte ich auf mein Bauchgefühl gehört.

    Nix wurde vermessen, ob die Höhe der Pupillen etc. gleich ist. Gezeichnet wurde im Liegen. So sieht das Ergebnis jetzt auch aus. Zum Glück ist wenigstens das rechte Auge schön geworden.


    Ein hervorragender Augenarzt/Lidchirug meinte, Dr. King habe mir viel zu viel Haut weggeschnitten und dass am linken Auge bis zum Anschlag. D.h. der Abstand von der Lidfurche zur Augenbraue ist megakurz. Das sieht hart und unnatürlich (und nicht besonders weiblich) aus. Zum Glück hat sich in der kurzen Zeit die verbleibendene Haut etwas gelockert.
    Eine Revision in der Art, die linke Lidfurche tiefer zu legen ist nicht möglich, da zuviel Haut weggeschnitten wurde. Aber evtl. Hyaluron/Eigenfett und vorher der Versuch, die alte Narbe zu lösen, denn die ist innerlich total verknorpelt.Mal sehen, was das weitere Beratungsgespräch in Köln beim Augenarzt/Lidchirugen bringt.

    Aber wie Dr. King schon sagt, das kommt alles daher, dass ich mein linkes Auge immer so hochziehe...

    Es bringt wohl nichts, sich über ihn aufzuregen. Kann nur hoffen, dass viele, die sich mit dem Gedanken eines Eingriffs tragen auf Jameda die negativeren Bewertungen über ihn lesen. Denn was das mit einem macht, kann nur verstehen, wer selbst so einen Albtraum lebt.

    Ich bin in den letzten 3 Monaten um 10 Jahre gealtert, mein Gesicht sieht irgendwie verbittert aus, was mein Innenleben widerspiegelt.


  2. Registriert seit
    28.09.2005
    Beiträge
    460

    AW: Augenlider unterschiedlich dick nach Oberlid-OP

    Das tut mir richtig weh zu lesen,

    Phantasia-Land, vor allem dein (-en) Schlußsatz.....
    Umso mehr hoffe ich, dass Du durch die anvisierte Korrektur ein gutes Ergebnis erzielen kannst!
    Ich habe deine Bewertung gelesen. Auch Dr. "Kings" Kommentar, den er bei Jameda unter der Dres. mit ( Kain und ) Abel hinterlassen hat.
    Das ist unverschämt und erniedrigend.
    Und es passt zum überheblichen Eindruck, den ich bei einem Beratungsgespräch mit diesem Arzt gewinnen konnte.

    Was für ein Glück, dass ich meinem Instinkt gefolgt bin.

    Und auch sehr gut, dass wir uns in diesem Forum austauschen können.
    So sind zumindest ein paar OP-Willige vorgewarnt, die sich sonst bei diesem Kölner "Experten" unters Messer gelegt hätten.

    Ganz liebe Grüße und alles Gute!


    Muna


  3. Registriert seit
    24.05.2014
    Beiträge
    7

    AW: Augenlider unterschiedlich dick nach Oberlid-OP

    Liebe Phantasialand,

    ich möchte mich bei Dir nochmal sehr herzlich dafür bedanken, dass Du die Bewertung auf Jameda abgegeben hast! Auch, wenn Deine Bewertung jetzt runtergerutscht ist, schauen sich doch viele explizit die mittelmäßigen/schlechten Bewertungen an. Die Antwort von diesem Dr. King aus Köln spricht für sich (einfach unglaublich arrogant) und zum Glück hast Du Dich nicht ein zweites Mal von ihm operieren zu lassen.

    Alles Liebe und Gute für Dich
    LG Sissi


  4. Registriert seit
    20.12.2019
    Beiträge
    23

    AW: Augenlider unterschiedlich dick nach Oberlid-OP

    Zitat Zitat von Sissi1969 Beitrag anzeigen
    Liebe Phantasialand,
    ... Auch, wenn Deine Bewertung jetzt runtergerutscht ist, schauen sich doch viele explizit die mittelmäßigen/schlechten Bewertungen an. ..
    Ja, ich konnte förmlich zusehen, dass nach meiner negativen Bewertung plötzlich täglich neue Einser-Bewertungen auftauchten, so dass meine Bewertung zwangsläufig nach unten ruschte. Und plötzlich, seit vielen Tagen hat er plötzlich keine Bewertung mehr??? Ganz ehrlich, da komme ich doch ins Grübeln!

    Ich habe mir seinen Kommentar auf meine Bewertung noch mal sehr genau durchgelesen.

    "Daher möchte ich auch diese Bemerkung hier ganz gelassen im Forum belassen.

    Verstehe ich das so, dass er meine Bewertung (Bemerkung) ganz gelassen im Forum belassen möchte? Das würde ja bedeuten, dass die Ärzte auf jeden Fall darüber entscheiden, ob Bewertungen stehen bleiben oder nicht. Pfui!!!

    Ich jedenfalls hoffe sehr, dass meine Jamedabewertung dazu führt, dass sich Interessenten zu einem Spezialisten (Augenärzte die auf Lidchirugie spezialsiert sind) begeben.

    Bleibt gesund!
    Phantasialand


  5. Registriert seit
    09.01.2016
    Beiträge
    2.903

    AW: Augenlider unterschiedlich dick nach Oberlid-OP

    Was sagt denn eigentlich deine Kosmetikerin dazu?
    Wenn ich das richtig verstanden habe, hat sie dir diesen Chirurgen doch empfohlen?


  6. Registriert seit
    20.04.2019
    Beiträge
    21

    AW: Augenlider unterschiedlich dick nach Oberlid-OP

    Zitat Zitat von Phantasialand Beitrag anzeigen

    Ich jedenfalls hoffe sehr, dass meine Jamedabewertung dazu führt, dass sich Interessenten zu einem Spezialisten (Augenärzte die auf Lidchirugie spezialsiert sind) begeben.

    Bleibt gesund!
    Phantasialand
    Das hast du sehr gut gemacht! Man muss sich wehren und kann nicht alles akzeptieren!
    Glaub mir, dass werden ein paar Leute im Kopf behalten. Und wenn du eine Person vor einem Unglück bewahrt hast, dann ist das großartig.

    Leider muss ich ergänzen, dass auch auf Lidchirurgie spezialisierte Ärzte einen todunglücklich machen können, so wie es bei mir der Fall ist. Der Patient wird scheinbar der OP Methode angepasst und nicht umgekehrt.
    Folgen oder Risiken werden trotz Nachfrage nicht erwähnt. Es geht einfach ums Geld, leider!

    Wir müssen jetzt schauen, dass wir aus dem Schlamassel wieder rauskommen und einigermaßen wieder zufrieden werden.
    Geändert von Louisa5678 (15.03.2020 um 15:43 Uhr)


  7. Registriert seit
    20.12.2019
    Beiträge
    23

    AW: Augenlider unterschiedlich dick nach Oberlid-OP

    Zitat Zitat von Macani Beitrag anzeigen
    Was sagt denn eigentlich deine Kosmetikerin dazu?
    Wenn ich das richtig verstanden habe, hat sie dir diesen Chirurgen doch empfohlen?
    Die sagt gar nix mehr, weil ich da nicht mehr hinmöchte.
    Nachdem Desaster im Dezember habe ich ihr per Sms Bescheid gegeben und sie hat mich angerufen und gefragt, was passiert sei. Sie konnte das gar nicht glauben, hat mich aber seitdem nicht mehr gesehen und auch nicht versucht, mich einmal persönlich zu sehen.

    @Louisa5678
    Das stimmt, auch hochgelobte Augenärzte können Murks bauen, so wie es auch Plastische Chirugen gibt, die hervorragende Ergebnisse erzielen. Bei Licht betrachtet kann ein- und derselbe Arzt bei 2 Patienten 2 völlig andere Ergebnisse erhalten. Eine Garantie gibt es nicht und umso schlimmer, wenn man mit einem schlechten Ergebnis von einer sogenannten Koryphäe nachhause geht. Schlimmer ist noch, wie man dann abgebügelt und fast für verrückt erklärt wird.

    Ich drücke Dir ganz fest die Daumen, dass Du einen Weg findest, dass Du mit dem Ergebnis (welches ich nicht kenne) zurechtkommst. Das kann in Form einer Revisions-OP sein oder aber, dass die Zeit für Dich spielt und durch die Veränderung im Gesicht (Schwerkraft) das ganze nicht mehr so schlimm ist. Schlimm ist, dass man sozusagen regelrecht traumatisiert ist.

    Am liebsten würde ich allen Leuten JETZT generell abraten, sich unters Messer zu legen. Das Risiko, dass es schief geht ist eben immer gegenwärtig. Mit Schlupflidern und Falten weiß man wenigstens, was man hat;-)

    Viele Grüße
    Phantasialand


  8. Registriert seit
    20.04.2019
    Beiträge
    21

    AW: Augenlider unterschiedlich dick nach Oberlid-OP

    Zitat Zitat von Phantasialand Beitrag anzeigen

    @Louisa5678
    Das stimmt, auch hochgelobte Augenärzte können Murks bauen, so wie es auch Plastische Chirugen gibt, die hervorragende Ergebnisse erzielen. Bei Licht betrachtet kann ein- und derselbe Arzt bei 2 Patienten 2 völlig andere Ergebnisse erhalten. Eine Garantie gibt es nicht und umso schlimmer, wenn man mit einem schlechten Ergebnis von einer sogenannten Koryphäe nachhause geht. Schlimmer ist noch, wie man dann abgebügelt und fast für verrückt erklärt wird.

    Ich drücke Dir ganz fest die Daumen, dass Du einen Weg findest, dass Du mit dem Ergebnis (welches ich nicht kenne) zurechtkommst. Das kann in Form einer Revisions-OP sein oder aber, dass die Zeit für Dich spielt und durch die Veränderung im Gesicht (Schwerkraft) das ganze nicht mehr so schlimm ist. Schlimm ist, dass man sozusagen regelrecht traumatisiert ist.

    Am liebsten würde ich allen Leuten JETZT generell abraten, sich unters Messer zu legen. Das Risiko, dass es schief geht ist eben immer gegenwärtig. Mit Schlupflidern und Falten weiß man wenigstens, was man hat;-)

    Viele Grüße
    Phantasialand
    Dankeschön! Ich drücke dir auch ganz fest die Daumen, dass du dich wieder besser fühlst und auch nicht erst in fünf Jahren.

    Bei mir ist einfach zu viel Fett weg (es hätte besser gar keins entnommen werden sollen), deshalb ist der Augapfel nach innen und unten gesunken. Das heißt, dass Auge ist in der Form und Größe (kleiner) verändert. Der Ausdruck ist total anders. Außerdem habe ich immer as Gefühl, der Augapfel sitzt nicht an der richtigen Position, einfach eingesunken. Das merke ich auch deutlich an den Oberlidern, obwohl da nichts gemacht wurde.
    Daran gewöhnen werde ich mich nicht und leider wird das auch mit dem Alter schlimmer, da sich ja noch mehr Fett abbaut.
    Also werde ich was unternehmen müssen.

    Ja, man ist schwer traumatisiert. Definitiv!

    Ich würde auch jedem abraten sich operieren zu lassen. Und Gewebe entfernen sowieso nicht.
    Was weg ist, ist weg. Das ist nunmal so.

    Nun ja...jetzt gilt es erstmal die aktuelle und akute Lage zu bewältigen.

    Liebe Grüße

    Louisa


  9. Registriert seit
    20.08.2011
    Beiträge
    58

    AW: Augenlider unterschiedlich dick nach Oberlid-OP

    Meine Mutter hat sich zweifach die Augenlider mit dem Plasma-Pen behandeln lassen, da ihr nach der ersten Behandlung das Ergebnis nicht ausgeprägt genug war und ist mit dem jetzigen Resultat hoch zufrieden.

    Die Schlupflider waren vorher deutlich sichtbar. Das Ergebnis ist gleichmäßig, es sind keinerlei Narben erkennbar und ich sehe einen deutlichen Unterschied, der auch objektiv per Fotovergleich festgehalten wurde.

    Natürlich sollte man auch bei dieser Behandlung nach einem erfahrenen Anwender schauen und sich im Vorfeld informieren, da auch da viel Schindluder getrieben wird, wie das bei fast jeder Methode der Fall ist.

    Ich würde jedoch immer erst solche vergleichsweise sanfteren Behandlungen ausprobieren, bevor ich einen so radikalen Schritt wagen und mich unter's Messer legen würde, gerade im empfindlichen Bereich der Augen. Bei einer sanfteren Methode kann man immer im Nachhinein nachkorrigieren oder nachjustieren, was im OP-Fall leider oft nicht möglich ist.

    Für Deinen weiteren Genesungsweg wünsche ich Dir alles Gute.

+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •