+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 28

  1. Registriert seit
    20.04.2019
    Beiträge
    14

    AW: Laser bei roten Äderchen im Gesicht - Hilfe!!! Erfahrungen?

    Hallo Tatum,

    ich habe das auch mal machen lassen und es wurde auch entlang den Äderchen gepiekst und gleichzeitig gekühlt.
    Tut etwas weh, aber es geht.
    Ich war nur leicht gerötet und am nächsten Tag war es wieder okay und direkt gesellschaftsfähig, aber es waren nur ein paar Äderchen an er Nase.
    Ich weiß nur, dass man den Schorf nicht abkratzen soll, wenn er entsteht.
    Gib dir mal eine Woche Zeit und lass deine Haut sich beruhigen, ohne Make etc. Sonnenschutz musst du wohl nehmen, wenn du raus gehst.
    Sei vorsichtig beim Waschen und frag einfach beim Arzt nach, wenn du dich am Montag immer noch ungut fühlst.


    LG

  2. Avatar von Tatum
    Registriert seit
    11.09.2007
    Beiträge
    128

    AW: Laser bei roten Äderchen im Gesicht - Hilfe!!! Erfahrungen?

    @zuwenig. Ja ich hab auch eine Brille aufgesetzt bekommen. Naja, die Preise variieren sicherlich von Praxis zu Praxis; 95 Euro für eine Behandlung finde ich schon viel, denn der behandelnde Arzt kann ja immer noch Äderchen aussparen, die dann bei einer zweiten Behandlung verödet werden. So entstehn wieder neue Kosten, denn es ist ja nicht klar abzugrenzen, wieviel Äderchen bei einer Behandlung überhaupt entfernt werden können… hier denke ich, wird dann eher auf die Zeit geschaut. Also max 45 min und alles was darüber hinaus geht, bedarf dann einer neuen Behandlung…..

    @Kleckfisch Also gerochen hat bei mir nix. Aber du hast womöglich recht, dass der Laser "wie eine Nadel ist" und es mir nur so vorgekommen ist, als ob direkt in die Haut gepiekst wurde? Vermutlich ist das gar nicht erfolgt und der Laserstrahl hat die Wunde (und den leichten Schmerz) ausgelöst? Hm…. gepiekst hat das aber schon und nach der Behandlung war mein Gesicht nur rot und die behandelten Stellen geschwollen.
    Am zweiten Tag haben sich dann diese Krusten gebildet und derzeit sehen sie aus wie große Sommersprossen. Ich kann direkt nachverfolgen, wo die Hautärztin mit dem Laser überall angesetzt hat.

    Was nach ein paar Wochen schon sind die Äderchen wieder da??? Da lohnt sich ja der ganze Aufwand gar nicht.

  3. Avatar von Tatum
    Registriert seit
    11.09.2007
    Beiträge
    128

    AW: Laser bei roten Äderchen im Gesicht - Hilfe!!! Erfahrungen?

    Zitat Zitat von Louisa5678 Beitrag anzeigen
    Ich war nur leicht gerötet und am nächsten Tag war es wieder okay und direkt gesellschaftsfähig, aber es waren nur ein paar Äderchen an er Nase.
    Kommt es auch darauf an, wie groß das wegzulasernde Äderchen ist und an welcher Stelle es platziert war? Meine "Sommersprossen" sind nämlich unterschiedlich groß. Aber schon am nächsten Tag weg? Bei mir nicht.
    Und nein, den Schorf kratz ich auf keinen Fall weg. Ich mache da dünn Kamillenpuder drauf, das scheint meine Haut auch zu beruhigen.

  4. VIP Avatar von katelbach
    Registriert seit
    02.03.2011
    Beiträge
    16.335

    AW: Laser bei roten Äderchen im Gesicht - Hilfe!!! Erfahrungen?

    Ich hab das vor 12 Jahren per IPL machen lassen. Waren nur ein paar Stellen. Es waren 2 Sitzungen, nach der ersten ist eine Stelle (auf dem Nasenrücken, da, wo die Brille aufsitzt) wiedergekommen und wurde noch einmal ge"blitzt". Mit konsequentem UV- Schutz etc. ist bis heute nichts mehr wiedergekommen.

    Die Behandlung war erträglich, direkt nachher kamen kleine Coldpacks auf die Stellen. Ich sah nicht alzuschlimm aus, a einer Stelle leichter Schorf und sonst wie mit einem leichten Sonnebrand im Gesicht.
    Thank you for observing all safety precautions.

    (aus Dark Star von John Carpenter)


    Moderation in den Foren Diagnose Krebs, Depressionen, Umgangsformen und Rund ums Tier,
    sonst normale Userin

  5. Avatar von Tatum
    Registriert seit
    11.09.2007
    Beiträge
    128

    AW: Laser bei roten Äderchen im Gesicht - Hilfe!!! Erfahrungen?

    Ja eine leichte Rötung im Gesicht habe ich auch , woher die kommt, frage ich mich.

    Beim vorsichtigen Gesicht waschen eben (ich hab nicht gerubbelt!) sind 2 Krüstchen im Wangenbereich abgefallen. Darunter ist die Haut rot und hebt sich deutlich von meiner Gesichtsfarbe ab. Es sieht so aus, als wenn sich diese Stellen neu verschorfen würden, wie eine kleine Wunde halt.

    Ist das normal so?


  6. Registriert seit
    20.04.2019
    Beiträge
    14

    AW: Laser bei roten Äderchen im Gesicht - Hilfe!!! Erfahrungen?

    Hallo Tatum,

    ja, es kommt darauf an, wie groß die Äderchen sind und wie stark sie "beschossen" wurden. Sicherlich auch, wie empfindlich die Haut an dieser Stelle ist.
    Irgendwann gehen die Krüstchen weg oder fallen ab, das ist normal. Das war bei einer Freundin von mir auch so.
    Hast du Rosazea?

  7. Avatar von Tatum
    Registriert seit
    11.09.2007
    Beiträge
    128

    AW: Laser bei roten Äderchen im Gesicht - Hilfe!!! Erfahrungen?

    Liebe Louisa, nein eine Rosazea habe ich nicht. Ich habe Hormonstörungen und irgendwie scheinen mir die Pillen nicht zu bekommen (es wird immer rumgedoktert, ist jetzt die zweite Sorte), denn wenn ich mir die Packungsbeilagen ein jedes Mal von den Pillen so durchlese, steht sowas mit den unliebsamen Hauterscheinungen auch immer drin (Nebenwirkungen)
    Nun habe ich aber auch noch eine Veranlagungen zu solchen Dingern.
    Ganz früher habe ich mir die teilweise auch schon wegmachen lassen, da hatte ich aber nur hin und wieder Mal vereinzelte Äderchen. Die Hautärzte haben das dann punktuell "vereist" (so hieß das damals)
    Aber ich glaube inzwischen, mit der Pille werden diese Hauterscheinungen bei mir nur noch verstärkt. Ich habe die nächsten Wochen Termine beim Endokrinologen und Gyn und ich möchte diese Pille dann eigentlich nicht mehr nehmen....Na mal sehen

    Also die Haut unter den abgefallen Krüstchen ist jetzt schon nicht mehr so rot, wie vorhin. Ich hoffe, das wird alles noch. Ich kann mich ja nicht ewig zu Hause aufhalten.


  8. Registriert seit
    20.04.2019
    Beiträge
    14

    AW: Laser bei roten Äderchen im Gesicht - Hilfe!!! Erfahrungen?

    Liebe Tatum,

    Ich drücke dir die Daumen, aber das wird bestimmt noch.
    Es ist ja erst der dritte Tag und deine Haut scheint einfach ziemlich irritiert zu sein.
    Vielleicht lässt du trotzdem besser das Make-Up noch ein paar Tage weg....

  9. Avatar von Tatum
    Registriert seit
    11.09.2007
    Beiträge
    128

    AW: Laser bei roten Äderchen im Gesicht - Hilfe!!! Erfahrungen?

    Dankeschön fürs Daumendrücken Ja ich verzichte ab Montag auf mein MakeUp, es grault mir schon, so das Haus zu verlassen....Ich werde mich aber schlau über andere Verfahren machen, denn so zerpiekt will ich zukünftig nicht mehr aussehen.


  10. Registriert seit
    20.04.2019
    Beiträge
    14

    AW: Laser bei roten Äderchen im Gesicht - Hilfe!!! Erfahrungen?

    Ich musste damals drei Monate Sonnenschutz mit LSF 50 tragen, auch wenn ich nur kurz draußen war und es bewölkt war.
    Man kann sonst wohl Pigmentflecken bekommen, weil die gelaserte Haut sehr empfindlich ist.

+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •