+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

  1. Registriert seit
    16.01.2018
    Beiträge
    26

    Unterschied zwischen fraktionierten CO2-Laser und einem "normalen" CO2 Laser

    Hallo zusammen,

    ich möchte gern im Winter eine CO2 Laserbehandlung machen lassen und wollte mich jetzt beraten lassen.

    Leider bin ich doch immer wieder verwirrt, weil ich immer mal lese das es sich bei dem einem um einen CO2 Laser handelt und bei den anderen die das Anbieten um einen fraktionierten CO2 Laser.

    Was ist denn genau der Unterschied dabei? So viel wie ich jetzt verstanden habe, sind die Ausfallzeiten nicht so hoch und die Preise sind auch für den "normalen" CO2 Laser wesentlich teurer, aber ich weiss nicht was jetzt mehr für mich Sinn machen würde. Ich würde gerne meine Falten um die Augen ein wenig los werden und sie gern durch eine Laserbehandlung ein bisschen straffen lassen. Ich hatte schon 2 Fraxelbehandlungen gemacht, mit leider keinerlei Hallo zusammen,

    ich möchte gern im Winter eine CO2 Laserbehandlung machen lassen und wollte mich jetzt beraten lassen.

    Leider bin ich doch immer wieder verwirrt, weil ich immer mal lese das es sich bei dem einem um einen CO2 Laser handelt und bei den anderen die das Anbieten um einen fraktionierten CO2 Laser.

    Was ist denn genau der Unterschied dabei? So viel wie ich jetzt verstanden habe, sind die Ausfallzeiten nicht so hoch und die Preise sind auch für den "normalen" CO2 Laser wesentlich teurer, aber ich weiss nicht was jetzt mehr für mich Sinn machen würde. Ich würde gerne meine Falten um die Augen ein wenig los werden und sie gern durch eine Laserbehandlung ein bisschen straffen lassen. Ich hatte schon 2 Fraxelbehandlungen gemacht, mit leider keinerlei Verbesserung meiner Falten.


    Hat jemand von euch Erfahrung was mehr Sinn machen würde? Eine Unterlidstraffung möchte ich noch nicht vornehmen.

    Vielen Dank,
    Sandra


  2. Registriert seit
    29.09.2017
    Beiträge
    21

    AW: Unterschied zwischen fraktionierten CO2-Laser und einem "normalen" CO2 Laser

    Hallo Sandra,

    bei CO2-Lasern unterscheidet man zwischen "voll-ablativ": die schälen die komplette Hautoberfläche ab; und "fraktioniert": hier werden nur viele kleine Punkte in die Haut geschossen, dazwischen bleiben intakte Hautzellen bestehen. Mit dem fraktionierten Laser heilt es deshalb schneller. Wird zusätzlich noch PRP gemacht, heilt es nochmal schnellerer.

    Der bekannteste fraktionierte CO2-Laser ist der "Fraxel-Laser" (das ist ein Markenname, so wie Porsche bei den Autos). Viele Ärzte nennen ihren fraktionierten Laser auch "Fraxel", das ist aber Trittbrettfahren. Nur der patentierte Fraxel-Laserkopf rollt über die Haut. Andere Laser setzen Stück für Stück nebeneinander auf der Haut auf. Beim Rollen gibts keine doppelt gelaserten Stellen und auch keine Lücken zwischen den gelaserten Bereichen. Damit hinterlässt der echte Fraxel-Laser kein Karomuster auf der Haut (s. Vergleichsfotos hier: https://www.estheticon.de/verfahren/...er-resurfacing).

    Zu den Preisen solltest Du Dir Infos von den anbietenden Ärzten holen. Grundsätzlich: Die CO2-Behandlung ist äußerst schmerzhaft, Betäubungscreme reicht nicht. Örtliche Betäubung (Spritze) oder bei ausgedehnten Arealen auch Kurznarkose wäre ratsam, sonst kann der Laser nicht stark genug eingestellt werden. Auch diese Art der Betäubung wirkt sich auf den Preis aus, ebenso ob zusätzlich PRP gemacht wird. Und natürlich beeinflusst das Gerät (Rollen wie beim Fraxel, oder Stempeln wie z.B. beim Deep FX) ebenfalls den Preis. Teurere hochwertigere Technik = teurerer Behandlungspreis.

    Da hilft nur Beraten lassen, und dabei viele Vorher-Nachher-Fotos ansehen!

    Ich selbst hatte eine Oberlidstraffung mit dem Fraxel-CO2-Laser - nur eine Behandlung vor über 2 Jahren, immer noch ein prima Ergebnis. Von daher kann ich den (echten!) Fraxel rundum empfehlen.


  3. Registriert seit
    16.01.2018
    Beiträge
    26

    AW: Unterschied zwischen fraktionierten CO2-Laser und einem "normalen" CO2 Laser

    Hallo Anne,

    vielen Dank für deine Antwort, das hat mir echt geholfen. Das heisst also das bei dem "voll-ablativ" mehr erreicht wird als bei dem fraktionierten Laser. Dann schaue ich mal bei mir in der Umgebung danach.

    Vielen Dank noch einmal!

    Sandra


  4. Registriert seit
    29.09.2017
    Beiträge
    21

    AW: Unterschied zwischen fraktionierten CO2-Laser und einem "normalen" CO2 Laser

    Ja, vollablativ ist stärker als fraktioniert. Aber deshalb auch gefährlicher: Die Rötung bleibt über Monate, es können flächige Narben entstehen. Bei vollablativer Laserbehandlung am Unterlid kann dadurch z.B. ein Ektropium entstehen (dann schließt das Auge nicht mehr richtig). Das wäre schlecht und nur schwer zu reparieren.

    Da ist es also enorm wichtig, einen erfahrenen Arzt auszusuchen...

    Wenn der Befund noch nicht so ausgeprägt ist, lieber "nur" den fraktionierten Laser machen. Der bringt auch einen deutlichen Effekt. Aber das kommt darauf an, wie "schlimm" der Ausgangsbefund ist...


  5. Registriert seit
    16.01.2018
    Beiträge
    26

    AW: Unterschied zwischen fraktionierten CO2-Laser und einem "normalen" CO2 Laser

    Hallo Anne,

    Vielen Dank für deine Antwort. Weißt du auch ob der fraktionierte CO2 Laser stärker oder schwächer ist als der Fraxel Dual Laser? Ich hatte schon zwei mal eine Dual Laser Behandlung gehabt, hatte aber keinen Unterschied festgestellt.

    Vielen Dank noch einmal!!!

    Sandra


  6. Registriert seit
    29.09.2017
    Beiträge
    21

    AW: Unterschied zwischen fraktionierten CO2-Laser und einem "normalen" CO2 Laser

    Der CO2-Laser wirkt stärker. Das liegt einfach daran, dass er ein CO2-Laser ist. Mit Wellenlänge von ca 12.000 nm geht der viel tiefer in die Haut als der DUAL (mit ER:Glass 1550 nm und Thulium 1927 nm...)

    Die Technik ist einfach unterschiedlich. Beim CO2-Laser wird Wasser in der Haut verdampft, was dann zu Neubildung von Hautzellen führt. Beim ER:Glass wird tief in der Haut erwärmt, was zu Kollagenneubildung führt. Das dauert länger, bringt nicht so viel Effekt, gibt dafür im Gegensatz zu CO2 aber auch keine Verletzung von Hautzellen.

    Frage ist immer: Gegen was soll der Laser wirken?
    - Pigmente: Da geht beim DUAL nur der 1927 Thulium-Laser (da er auf Pigmente zielt und dort seine Energie freigibt), CO2 würde nicht viel bringen (da er auf Wasser zielt und deshalb für Pigmente quasi blind ist)
    - leichte Aknenarben: mehrere DUAL oder 1 x CO2
    - tiefe Aknenarben: CO2, ggf mehrfach
    - leichte Knitterfältchen: mehrere DUAL oder 1 x CO2
    - noch mehr Falten: CO2, ggf. mehrfach.

    Zweite Frage: Wie stark wird der Laser eingestellt?
    Man kann einen CO2-Laser sehr schwach einstellen (Abdeckung = wieviele Punkte pro cm3, Eindringtiefe, Energiedichte). Oder eben stark. Aber bitte nicht zu stark, damit keine schlimmen Nebenwirkungen entstehen. Ist ein bisschen wie ein Lautstärkeregler: Zu leise hörst Du fast nix, zu laut sprengt es Dein Trommelfell. Die Einstellung hängt vom Hauttyp ab (je dunkler desto vorsichtiger), und auch von der Erfahrung des Arztes (je erfahrener desto mehr traut er sich an die Grenze des Machbaren). Und natürlich von der Betäubungsart (wer den Narkosearzt einsparen will, erkauft das mit schwacheren Einstellungen).

    Gegen Mimikfalten (Zorn, Stirn, Krähenfüße) hilft aber KEIN Laser. Diese Falten entstehen durch Bewegung. Wird die Bewegung nicht abgeschwächt (durch Botox), dann werden diese Falten immer wiederkommen.


  7. Registriert seit
    16.01.2018
    Beiträge
    26

    AW: Unterschied zwischen fraktionierten CO2-Laser und einem "normalen" CO2 Laser

    Vielen Dank für deine Antwort. Ich hatte schon zwei mal den Dual Laser unter meinen Augen ausprobiert, hat aber leider nichts gebracht. Ich denke ich werde jetzt mal den Fraktionalen CO2 Laser ausprobieren und mal schauen ob der was bringt, wenn nicht werde ich dann vielleicht doch eine Stufe höher gehen und den Stärken Fraxel Laser oder CO2 Laser ausprobieren. Weißt du noch wie viel du damals bezahlt hattest?


  8. Registriert seit
    29.09.2017
    Beiträge
    21

    AW: Unterschied zwischen fraktionierten CO2-Laser und einem "normalen" CO2 Laser

    Ich hatte eine Behandlung mit dem Fraxel-Re:pair (= CO2 Laserbehandlung) an den Oberlidern, Preis 1.500 €. Preise sind aber vermutl von Arzt zu Arzt unterschiedlich.

    Viel Erfolg bei Deiner Arzt- bzw. Lasersuche!

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •