+ Antworten
Ergebnis 1 bis 1 von 1
  1. Avatar von Tatum
    Registriert seit
    11.09.2007
    Beiträge
    115

    Einstichstellen nach Unterspritzung -normal?

    Hallo liebe User!

    Im Dezember wurde bei mir das Kinn aufgespritzt und als ich zu Hause war, habe ich die Einstichstellen von der Nadel gesehen. Habe mir natürlich nix weiter gedacht und dachte, die verschwinden halt wieder. Gehe zu meinem PC regelmäßig und vertraue ihm.
    Nun musste ich leider feststellen, dass diese Einstichstellen (es sind 3) aber nicht weggegangen sind, im Gegenteil. Die haben sich wie kleine Furchen ins Kinn gegraben und sehen jetzt aus wie 3 kleine tiefe Falten. Wenn ich Makeup benutze, setzt sich das Makeup permanent in diesen Furchen fest...es sieht total unmöglich aus und nervt mich ungeheuerlich.

    Weiß hier jemand, wovon ich spreche und ist sowas bekannt? Also kommt so etwas beim spritzen durchaus vor, z.B. aufgrund einer stumpfen Nadel?

    Es sind für mich die ersten Erfahrungen dieser Art und ich will einfach mal nachfragen, ob sowas von der Unterspritzung kommen könnte?

    LG sendet Tatum

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •