+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

  1. Registriert seit
    07.03.2019
    Beiträge
    6

    Erfahrung Musenhofklinik Softlifting gesucht

    Hallo,

    ich interessiere mich für ein Softlifting in der Musenhofklinik.

    Hat jemand von euch Langzeiterfahrung damit? Ist der Unterschied zwischen Vorher und Nachher
    ausreichend sichtbar?

    Danke euch.


  2. Registriert seit
    25.06.2010
    Beiträge
    529

    AW: Erfahrung Musenhofklinik Softlifting gesucht

    Was genau meinen die denn mit "Softlifting"? Fadenlifting? Liquidlift mit Hyaluron und/oder Botox? Straffungsversuch mit Radiofrequenz? Oder was ganz anderes??

    Ich glaube das ist kein wirklich geschützter Begriff, und da kann alles mögliche drunter fallen...


  3. Registriert seit
    07.03.2019
    Beiträge
    6

    AW: Erfahrung Musenhofklinik Softlifting gesucht

    Das operative Facelift heißt in dieser Klinik Softlifting. Vermutlich weil es zwar operativ ist, auch ein SMAS-Facelift ist, aber nur unter örtlicher Betäubung mit einer OP-Zeit von 1,5 bis 2 Stunden.
    Wenn ich es richtig verstanden habe, wird einfach nur ein kleinerer Teil präpariert als bei einem größeren / normalen Facelift.

    Allerdings überlege ich mir, warum dann die anderen Kliniken so "dumm" sein sollten, mehr zu präparieren (bis zu den Mundwinkeln), wenn das Ergebnis dasselbe wäre.


  4. Registriert seit
    25.06.2010
    Beiträge
    529

    AW: Erfahrung Musenhofklinik Softlifting gesucht

    Dann scheint es mir so, als ob einfach nur ein bisschen Haut weggeschnitten wird, aber nicht die tiefer liegenden Muskeln gleichzeitig gestrafft werden. Ehrlich gesagt habe ich darüber nur gelesen, dass das Ergebnis nicht sehr lange hält, die Haut danach quasi wieder ausleiert und genauso hängt wie vorher..

    Durftest Du denn Vorher-Nachher-Bilder sehen? Auch von Langzeitergebnissen, also z.B. 1 / 3 / 5 Jahre nach der OP? Das wäre dann schon mal eine gute Entscheidungsgrundlage...

    Insgesamt aber glaube ich, dass ein reines Facelift egal wie gut/tief nicht das wirklich umwerfende Ergebnis bringt, sondern dass zugleich auch immer wieder Volumen aufgefüllt werden muss (außer natürlich Du besitzt noch genug Eigenfett im Gesicht :-) ). Sonst hast Du zwar nachher eine straffere Haut, aber wirkst trotzdem hager, ausgemergelt und dadurch alt... Und die Hautstruktur selbst wird durch das Lifting ja auch nicht verbessert, da bräuchte es dann zusätzlich Laser (gegen Altersflecken und die knittrige Hautstruktur...)

    Ja, ja, so ein Gesicht kann sich zur Großbaustelle entwickeln, wenn man erst mal anfängt. Ein bisschen Farbe drüberpinseln reicht da oft nicht, manchmal muss einfach kernsaniert werden ;-)


  5. Registriert seit
    07.03.2019
    Beiträge
    6

    AW: Erfahrung Musenhofklinik Softlifting gesucht

    Die Haut im Gesicht ist bei mir nicht das Problem - die ist eigentlich sogar noch recht schön, aber das Fettgewebe ist ziemlich abgesackt, also Hamsterbacken, Marionettenfalten und keine Kinnlinie mehr.

    Beratungsgespräch hatte ich noch nicht - steht erst noch an. Also nur Haut wegschneiden soll es nicht sein, sondern schon SMAS-Lifting, aber wohl nicht so ausgedehnt.

    Ja richtig, Kernsanierung trifft es schon

    Hatte es mit minimalinvasiven Eingriffen versucht - hat leider nichts gebracht.

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •