+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. Avatar von Sugarnova
    Registriert seit
    15.06.2004
    Beiträge
    18.559

    Schamesröte Gesichtsäderchen weglasern - Erfahrungen und Tipps?

    Hallo ihr Lieben,

    hat mich einiges an Mut gebraucht, hier zu schreiben.

    Ich habe, durch eine Rosacea, kleine rote Gesichtsäderchen, die ich gerne behandeln lassen würde. Nur zur Info, ich habe auch Allergien und trockene Haut.

    Habe das irgendwann vor ca 10 Jahren schon mal gemacht, meine Freundin kannte eine gute Behandlerin.

    Jetzt würde ich die Behandlung gern wiederholen, hab aber keine Ahnung, was nun die beste Behandlung ist. Leider habe ich auch kein Netzwerk mehr, das mir einen Behandler empfehlen könnte, da umgezogen.

    Ich habe doch sehr Angst, was Nebenwirkungen angeht, oder dass ich an einen schlechten Behandler gerate. Immerhin ist es mein Gesicht.

    Was für Erfahrungen habt ihr gemacht? Nach was soll ich Ausschau halten? Wie viele Behandlungen hattet ihr, und was waren die Kosten?

    Danke euch.

  2. Avatar von missani
    Registriert seit
    05.02.2015
    Beiträge
    3.559

    AW: Gesichtsäderchen weglasern - Erfahrungen und Tipps?

    Such einen Behandler, der einen KTP-Laser hat. Der macht die wenigsten Nebenwirkungen - das rote Gefäss absorbiert den grünen Laserstrahl, wird dabei erhitzt, koaguliert, ist danach grau, dann wird es über Tage abgebaut und verschwindet -wenn du Glück hast - komplett. Ansonsten nachbehandeln lassen.
    Andere Laserwellenlängen koppeln auch im umliegenden Gewebe an - das ist eher schlecht....
    Brauchst wahrscheinlich so und so mehrere Sitzungen....

  3. Avatar von Sugarnova
    Registriert seit
    15.06.2004
    Beiträge
    18.559

    AW: Gesichtsäderchen weglasern - Erfahrungen und Tipps?

    Zitat Zitat von missani Beitrag anzeigen
    Such einen Behandler, der einen KTP-Laser hat. Der macht die wenigsten Nebenwirkungen - das rote Gefäss absorbiert den grünen Laserstrahl, wird dabei erhitzt, koaguliert, ist danach grau, dann wird es über Tage abgebaut und verschwindet -wenn du Glück hast - komplett. Ansonsten nachbehandeln lassen.
    Andere Laserwellenlängen koppeln auch im umliegenden Gewebe an - das ist eher schlecht....
    Brauchst wahrscheinlich so und so mehrere Sitzungen....
    Danke dir, das mit dem umliegenden Gewebe wusste ich beispielsweise nicht.

  4. Avatar von missani
    Registriert seit
    05.02.2015
    Beiträge
    3.559

    AW: Gesichtsäderchen weglasern - Erfahrungen und Tipps?

    Du kannst mir gerne eine PN schicken - eventuell kenne ich in Deiner Gegend jemanden, der empfehlenswert ist....

  5. Moderation Avatar von katelbach
    Registriert seit
    02.03.2011
    Beiträge
    14.136

    AW: Gesichtsäderchen weglasern - Erfahrungen und Tipps?

    Meine damalige Hautärztin hat mir IPL (Intense Pulsed Light) empfohlen. Sie hat die Intensität so einstellen können, dass meine Sommersprossen erhalten blieben.
    Ich hatte nur wenige Sitzungen und es ist nichts wiedergekommen. Ich hatte die Äderchen an exponierten Stellen an den Wangen und auf dem Nasenrücken und ein größeres Geflecht genau da, wo die Brille auf der Nase sitzt. Alles weg.


    Seither wende ich noch konsequenter als früher hohen UV-Schutz an. SPF 50+ und Hut.
    Thank you for observing all safety precautions.

    (aus Dark Star von John Carpenter)


    Moderation in den Foren Diagnose Krebs, Depressionen, Umgangsformen und Rund ums Tier,
    sonst normale Userin

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •