+ Antworten
Ergebnis 1 bis 3 von 3

  1. Registriert seit
    29.01.2019
    Beiträge
    1

    Lymphstau unterm Auge durch Restylane?

    Hallo an alle Unterspritzungs-Veteraninnen da draußen,
    ich suche hier Trost und Beruhigung. Vor 4 Wochen habe ich mir Restylane Skinnboosters vital light unter die Krähenfüße spritzen lassen, woraufhin sich unter dem linken Auge ein großer blauer Fleck gebildet hat. Der ist inzwischen weg, aber eine Schwellung ist geblieben. Sieht wie ein Tränensack aus. Morgens ist die Schwellung besonders schlimm, dann auch unter beiden Augen. Mein Arzt meint, dass Restylane sehr dünnflüssig sei und sich unter der Haut verteile, die Schwellung sei gestaute Lymphflüssigkeit und werde bestimmt in den nächsten 2 bis 4 Wochen abgebaut. Da könne nichts dauerhaft zurückbleiben.
    Nun meine Frage an euch: Kann das jemand aus eigener Erfahrung bestätigen? Ich mache mir Sorgen, dass ich für immer mit einem einseitigen Tränensack herumlaufen muss. Immerhin sind schon 4 Wochen vergangen und der Arzt hatte ursprünglich gesagt, Schwellungen verschwänden nach spätestens 2 Wochen wieder. Für Rückmeldung wäre ich sehr dankbar.


  2. Registriert seit
    07.12.2017
    Beiträge
    12

    AW: Lymphstau unterm Auge durch Restylane?

    schätze, du bist ebenfalls ein Opfer dieser Unterspritzerei mit Hyaluron .

    Bei mir ist es nicht mehr weggegangen. Ich mußte es auflösen lassen mit Hylase, weil ich ständig an- und abschwoll, mal mehr links, mal mehr rechts :(.. Leider ist Hylase ebenfalls nicht ohne. Sie löst nicht nur das fremde Hyaluron auf, sondern greift das körpereigne Gewebe an und verursacht verheerende Schäden im Gewebe. Das muß jemand machen, der das absolut beherrst

    Viel Glück

  3. Avatar von aurora18
    Registriert seit
    19.05.2018
    Beiträge
    222

    AW: Lymphstau unterm Auge durch Restylane?

    auweia .. tut mir sehr leid .. ich wünsche gute Besserung !
    Carpe Diem

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •