Antworten
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 31
  1. User Info Menu

    AW: Was hilft bei Hamsterbäckchen

    Ich war jetzt bei 5 PCs. Bei der Ersten im August war ich ziemlich aufgeregt! Ich hätte nie gedacht, dass ich mich mal wegen Hamsterbäcken und eingefallenen Wangen beim PC vorstellen würde. Eine OP konnte ich mir noch nicht vorstellen, hatte aber vom Fadenlift gelesen. Die PC war super nett und hat gut aufgeklärt. Ich habe 2 Tage später für Oktober einen Termin zum Fadenlift gemacht. Musste ich aber wegen eines abgebrochenen Zahnes verlegen. Dann tendierte ich mehr zum FL. Hyaluron war mir nicht geheuer! Vor allem sieht man so viele Promis, die mit Mondgesichtern rumlaufen!
    Der erste PC (Dr. P. in HH), den ich wegen eines FLs aufgesucht habe, hat mir ganz gut gefallen. Er hat mir ein Mini Facelift (SMAS) + Hals empfohlen. Obwohl ich nicht finde, dass an meinem Hals was zu liften wäre. Er hatte von 12000 gesprochen! Da habe ich erstmal mit den Ohren geschlackert! Wie gesagt, ich hatte keine Ahnung, was sowas kostet ... er war sehr nett, ist aber nicht wirklich auf Risiken eingegangen. Dann bin ich zu einem in OL gefahren. Boah, war das ein ätzender Typ! Es war einfach die Art und Weise, wie er mich beraten hat. Für ein FL wäre ich noch zu jung (fast 51) und ich wäre mit Hyaluron best. auch zufrieden. Hört sich eigtl. vernünftig an, aber er war halt zieml. arrogant und grob. Mehr so ein Schlachtertyp. Ich war so wütend, als ich nach Hause gefahren bin. Zu dem werde ich jedenfalls nicht gehen!
    Vorgestern war ich bei noch einem, der auch meinte, es wäre zu früh für ein FL. Er würde mit Hya anfangen. Soll angeblich 2 bis 3 Jahre halten. Haha.

    Aber mal ehrlich: wenn ich viel Kohle machen will, dann würde ich auch erstmal 2, 3 Jahre Hya empfehlen und dann erst liften. So leicht wie mit Fillern kann man wohl kaum sein Geld verdienen, oder?
    Langer Text, ich schreib später weiter ...
    Geändert von dasSabs (04.12.2020 um 23:20 Uhr) Grund: Schreibfehler ...

  2. User Info Menu

    AW: Was hilft bei Hamsterbäckchen

    Ahhh! Ich kann auf dem Handy einach nicht schreiben! Dauernd vertippe ich mich.

    Ok, weiter im Text ...
    Da ich ja inzwischen vor allem in diesem Forum schon einiges über FL und Hya gelernt habe, habe ich mich von diesem PC fast überzeugen lassen, doch erst Hya zu probieren. (Hya - wie Hüa - so kann ich es mir besser merken.)
    Heute war ich bei einer PC in meiner Nähe, die hat mir nun sehr gut gefallen! Sie meinte, das beides gut geeignet ist, aber weil ich so viel Sport mache, Hya auch u.U. schneller als normal wieder abgebaut wird - durch die körpereigene Hylase - und deswegen mir etwas eher zum Wangenlift raten würde. Hyla würde 750 kosten, das FL als S-Lift so 3500 (mit SMAS) unter lokal Anästhesie. Jedenfalls kam sie sehr ehrlich rüber. Die OP führt aber wohl in erster Linie ihr Mann durch (mit ihr zusammen). Also guck ich mir den am Montag noch genauer an und lasse mir Bilder zeigen. Die machen wohl so ca. 35 Lifts im Jahr.
    Ich bin also hin- und hergerissen, was ich nun machen soll. Mal denke ich, jetzt habe ich mich entschieden und dann kommen mir wieder Zweifel. Vor allem, weil ich zu beidem (FL und Hya) schon einiges Negatives gelesen habe. Hier und bei Realself. Dann wieder guck ich zwischendurch in den Spiegel, in dem man das gar nicht so sieht (Lieblingsspiegel ) und überlege, ob es denn nun wirklich sein muss, überhaupt was zu machen. Will ich wirklich damit anfangen??
    Bei FL habe ich Angst, dass ich auch so Zugschmerzen habe, die nicht weggehen

    Übrigens: Ein anderer bekannter Chirurg, bei dem Cosima operiert wurde, hat aufgrund meiner Bilder ein Stirn-, Face- und Necklift empfohlen ... und ich habe eine ganz glatte Stirn! Das wohl auch in erster Linie, um die Braue zu liften.

    Bei Realself gibt es ganz viele tolle Ergebnisse, richtig krass. Fast schon wieder zu jung. Ich meine, wie 25 im Gesicht, aber das andere passt dann nicht mehr.
    Ich möchte gar nicht viel jünger aussehen, nur nicht permanent schlecht gelaunt. Schließlich kann ich nicht dauernd grinsen, damit das nicht der Fall ist ...
    Geändert von dasSabs (05.12.2020 um 00:04 Uhr)

  3. User Info Menu

    AW: Was hilft bei Hamsterbäckchen

    Hallo dasSabs, mit dem schnellen Abbau von Botox bei Sport ist wahr...geht mir auch so.
    Hyaloron an der Zornesfalte auch...
    Ich hätte diesen Monat meine OP, habe sie abgesagt,weil meine Angst der langsame Heilungsprozess wäre...und ich geschwollen, und mit Färbungen in die Arbeit müsste....
    Für Hamsterbäckchen wäre ein kleines Lifting die bessere Alternative, denn das mit Hyaloron ausbessern ist eine sehr teure Angelegenheit, und die eigentliche Kinnkontur geht auch verloren....
    Fadenlifting kommt für mich nicht in Frage...
    Das sehe ich bei vielen Promis, ist das nicht richtig, ist die Fadenführung zu sehen,gerade beim Lachen...

    Die OP ist bei mir nicht vom Tisch, nur jetzt noch nicht,auch wenn ich an "schlechten Tagen " denke,ach oder doch lieber jetzt :) ...
    Habe die KRAFT,zu ändern, was nicht mehr länger zu ertragen ist;
    die GELASSENHEIT, alles dass hinzunehmen, was nicht zu ändern ist, und die WEISHEIT, das eine vom anderen zu unterscheiden

  4. User Info Menu

    AW: Was hilft bei Hamsterbäckchen

    Fadenlifting habe ich auch abgehakt. Ich mache schon seit Monaten Home office, weiß aber nicht, wie lange noch. Du meinst bestimmt Botox für die Zornesfalte, oder?
    Hast Du auch Hya in die Wangen und das Kinn spritzen lassen? Die PC sagte, 1 ml pro Seite sollte bei mir reichen. Wie lange hält das denn bei Dir?
    Kannst du mir per PN schreiben, zu welchem PC zu gehst?

  5. User Info Menu

    AW: Was hilft bei Hamsterbäckchen

    Kaugummi kauen, Sport machen.
    Vielleicht eine Alternative ohne sich unters Messer zu legen :)

  6. User Info Menu

    AW: Was hilft bei Hamsterbäckchen

    Klar! Kaugummi kauend am (Hamster-) Rad drehen ...
    Wenn man mit Hamsterbäckchen Kaugummi kaut, transformiert man übrigens zur Kuh!
    Geändert von dasSabs (11.12.2020 um 14:50 Uhr)

  7. User Info Menu

    AW: Was hilft bei Hamsterbäckchen

    Zitat Zitat von janinahessler Beitrag anzeigen
    Kaugummi kauen, Sport machen.
    Vielleicht eine Alternative ohne sich unters Messer zu legen :)
    Du Schlauberger ..
    Ich mache 3x die Woche Kraftsport, 1x Yoga und
    Kaue Kaugummi...
    Finde den Fehler
    Habe die KRAFT,zu ändern, was nicht mehr länger zu ertragen ist;
    die GELASSENHEIT, alles dass hinzunehmen, was nicht zu ändern ist, und die WEISHEIT, das eine vom anderen zu unterscheiden

  8. User Info Menu

    AW: Was hilft bei Hamsterbäckchen

    Zitat Zitat von dasSabs Beitrag anzeigen
    Klar! Kaugummi kauend am (Hamster-) Rad drehen ...
    Wenn man mit Hamsterbäckchen Kaugummi kaut, transformiert man übrigens zur Kuh!
    Genau...
    Habe die KRAFT,zu ändern, was nicht mehr länger zu ertragen ist;
    die GELASSENHEIT, alles dass hinzunehmen, was nicht zu ändern ist, und die WEISHEIT, das eine vom anderen zu unterscheiden

  9. User Info Menu

    AW: Was hilft bei Hamsterbäckchen

    Hallo dasSabs,

    also ich habe mich überwunden und mir vor einem Monat pro Gesichtshälfte 2 Fäden ziehen lassen.

    Und ich muss sagen, die ganze Angst vor Schmerzen und danach ein paar Tage nicht unter die Leute gehen zu können war unbegründet. Man merkt den Einstich ein bisschen aber beim Einziehen darf es nicht weh tun und wenn doch dann sollte ich sofort stopp sagen, dann korrigiert die Ärztin, damit kein Nerv in Mitleidenschaft gezogen wird.

    Ich habe direkt danach einen Effekt gesehen und der soll sich ja noch verbessern. Hoffe ich, denn ich bin inzwischen schon wieder etwas „ungnädig“ beim Blick in den Spiegel und auf die Kinnlinie.

    Mal sehen, wie es weitergeht. Übrigens „Hya“ hat bei meiner Hängepartie (ich bin 58) zuletzt keinen wirklichen Effekt mehr gebracht.

    LG

    Lilly

  10. User Info Menu

    AW: Was hilft bei Hamsterbäckchen

    Hi Lilly, sorry, dass ich jetzt erst dazu komme, zu antworten. Klingt interessant! Bin gespannt, wie lange du zufrieden bist. Ich habe nur gehört, dass Preis/Leistung nicht so gut sind., weil es wenig Effekt haben soll.
    Wo hattest Du den Hyaloron spritzen lassen und wie lange hatte es gehalten?
    Ich hatte mich Ende des Jahres echt durchgerungen, ein Minilift machen zu lassen! Der Termin wäre am 28.1. in HH gewesen, wurde aber wegen Corona abgesagt. Jetzt kommt es erst wieder ab Spätherbst in Frage.
    Also bin ich am Überlegen, ob ich es doch mal mit Fillern probiere ...
    Geändert von dasSabs (17.02.2021 um 09:52 Uhr)

Antworten
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •