+ Antworten
Seite 3 von 11 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 106
  1. Avatar von Bobbie
    Registriert seit
    18.01.2006
    Beiträge
    8.977

    AW: Fadenlifting Erfahrungen

    Zitat Zitat von JuttaK2016 Beitrag anzeigen

    Nein ich lasse kein Happy Lift machen.
    Und Ergebnisse habe ich auch gesehen, also ganz so blind und naiv bin ich dann doch nicht.
    Meine Bekannte hat es dort in der Türkei machen lassen und sie ist begeistert, daher wird sie es auch an der Stirn machen lassen. ...
    Du weißt schon, dass auch das Happy Lift ein Fadenlift ist und ca. 12 bis 18 Monate anhält, da sich die Fäden auflösen. Die anderen Fadenlifts heißen Aptos (nicht auflösende Fäden) und Shiloutte Fadenlift (ebenfalls nicht abbaubar, aber verhaken sich mit dem Untergewebe). Die beiden letzteren halten ca. 3 Jahre.

    Du hast leider in keinem deiner Posts erwähnt, was du machen lassen willst. Hast du das schon mit deinem Vermittler überhaupt besprochen. ACHTUNG: Hier sind Mädels im Ausland statt mit dem SMAS Lift mit nem lediglichen Hautstraffungslift nach Hause gekommen und denen wandern die Ohren zentimeterweise Richtung Nase...

    Sorry ich wusste nicht, dass du bereits in der Türkei warst und mehrere Ergebnisse begutachten konntest.
    Krankheit steckt an. Ach tät's doch Schönheit auch! (geklaut von Jofi und Shakespeare)
    Geändert von Bobbie (22.01.2016 um 18:56 Uhr)

  2. Avatar von Bobbie
    Registriert seit
    18.01.2006
    Beiträge
    8.977

    AW: Fadenlifting Erfahrungen

    Zitat Zitat von Unendlichkeit Beitrag anzeigen
    Sehr interessant. Waren da die Fäden eventuell zu knapp unter der Haut? Wie hat das ausgesehen?

    ...
    Logisch kann es bei unerfahrenen PCs passieren, dass sich Wellen bilden. Zieh mal einen Nähfaden zu straff zusammen.

    Auch Nervenverletzungen sind leider häufig zu beobachten.
    Krankheit steckt an. Ach tät's doch Schönheit auch! (geklaut von Jofi und Shakespeare)


  3. Registriert seit
    21.01.2016
    Beiträge
    9

    AW: Fadenlifting Erfahrungen

    @bobbie

    Meine Bekannte ist Patientin dort daher kenne ich Ihr Ergebnis.
    Ich lasse letzteres machen, die Dermatologin dort arbeitet auch mit shilouette und aptos Fäden, ich lasse es im Wangenbereich machen.
    Diese lösen sich nicht auf.
    Mir wurde alles genau erklärt und ich habe was die Seriösität betrifft überhaupt keine Bedenken, was ich super finde ist, dass sich Vorab wirklich Zeit genommen wird und all meine Fragen beantwortet werden und das ich vor Ort auch persönlich von der Vermittlerin begleitet werde mit der ich auch jetzt den Kontakt hatte und haben werde.
    Also ich denke ich werde die Shilouette Fäden nehmen.
    Bei dem Happy Lift ist mir persönlich die Haltbarkeit zu kurz.
    Wellen und Dellen hatte meine Bekannte überhaupt nicht, aber es wurde kurzzeitig etwas blau und schwillte an. Da interessiert mich wirklich, wie andere das so erlebt haben. Auch die Schmerzen wärend des Eingriffes, da habe ich schon etwas Angst, bin schmerzempfindlich. Aber das Ergebnis zählt.
    Ich denke das wird von Mensch zu Mensch verschieden sein.
    Wie meinst du das, mit den Mädels aus der Türkei, dass die Ohren zur Nase gewandert sind, das hört sich übel an.

    LG
    Jutta

  4. Avatar von Bobbie
    Registriert seit
    18.01.2006
    Beiträge
    8.977

    AW: Fadenlifting Erfahrungen

    Ja es gibt leider nichtt wenige Fälle, bei denen sich Frauen hier im Forum im Ausland haben operieren lassen, wo leider viel schief gegangen ist.

    Es fängt bei den Sprachprobs an, geht weiter mit der fehlenden Nachsorge etc.

    Z. B. einige dachten und bezahlten für ein SMAS-Lift; bekommen haben sie ein reines Hautstraffungslift. Das logische Ergebnis ist, dass durch die reine Straffung der Haut (ohne der Muskeln) die Ohren nach vorne im Gesicht wandern.

    Ich würde dir ganz echt empfehlen, dir mehrere Ergebnisse deiner ausgewählten Klinik zu begutachten und bitte keine frischoperierten, sondern Langzeitergebnisse.
    Krankheit steckt an. Ach tät's doch Schönheit auch! (geklaut von Jofi und Shakespeare)


  5. Registriert seit
    21.04.2010
    Beiträge
    16

    Fadenlifting

    Hallo zusammen,

    hat jemand Erfahrungen mit Fadenliftings gemacht? Der Zeit denke ich darüber nach, ob ich das machen soll. Ich bin 48 Jahre alt und werde seit 10 Jahren mit Hyaloronsäure behandelt. Die Lippen sind toll, die Stirn ist glatt, nur die Wangen hängen ein wenig, was mich stört. Und bei zu vielen Unterspritzungen hat man irgendwann ein dickes Geischt.
    Leider habe ich trotzdem leichte Hängewangen, die nicht vollständig von der Unterspritzung weg gehen. Nun wollte ich aber noch keine Operation, den mein PC findet, das dies noch viel zu früh sei. Nun bin ich im Netz auf das Fadenlifting gestoßen und fand dies eigentlich interessant, gerade weil man damit die Wangen heben kann.

    Wäre nett, wenn mir Frauen ihre Erfahrungen hierüber mitteilen könnten.

    Danke

  6. Avatar von Zuza.
    Registriert seit
    12.12.2008
    Beiträge
    16.495

    AW: Fadenlifting

    Hallo sahib,

    ich habe deine Anfrage in diesen vor 3 Tagen zu deinem Thema bereits eröffneten Thread verschoben, um unnötige Paralleldiskussionen zu vermeiden.

    Viele Grüße,
    Zuza
    .
    Glück ist ein Tuwort.

  7. Avatar von zio
    Registriert seit
    10.01.2013
    Beiträge
    4.174

    AW: Fadenlifting Erfahrungen

    Eine Bekannte von mir hat ein Fadenliftig durchführen lassen, es wurden für die Wangen 4 Fäden insgesamt eingesetzt.

    Zuerst hatte sie Probleme mit einem Endstück, das neben dem Mundbereich auf der Wange einen leider gut sichtbaren Knoten bildete, das ging allerdings nach einigen Wochen zurück.

    Das Ergebnis danach war toll.

    Nach einigen Monaten war jedoch der Urzustand wieder erreicht. Es wurden selbstauflösende Fäden genommen.

    Ich denke, für wenige Monate (von denen noch die ersten Wochen, in denen es Probleme gab, abgezogen werden müssten) ist der Preis und der Aufwand entschieden zu hoch.

    Sie sah nach etwas über einem halben Jahr genauso aus wie vorher.

    Man muss dabei sicher abwägen - selbstauflösende Fäden mit geringerem Risiko oder bleibende Fäden mit dem Risiko, dass man verpfuscht wird und das dann bleibend ist.

    Liebe Grüße
    Zio

  8. Avatar von cannelle
    Registriert seit
    05.08.2006
    Beiträge
    380

    AW: Fadenlifting Erfahrungen

    Zitat Zitat von Ruby62 Beitrag anzeigen
    Ich habe gestern in einer renommierten Praxis für ästhetische Chirurgie ( in einer bayerischen Großstadt) ein Fadenlifting durchführen lassen.
    Die ersten sichtbaren Ergebnisse sind bestens, aber im Moment bin ich noch etwas "verschwollen"
    Hyaloronsäure an den "Merkelschen Falten" wäre bei mir suboptimal gewesen .
    Ich berichte gerne weiter.....
    Liebe Ruby62,

    mich würde auch sehr interessieren, welche Fäden bei Dir verwendet wurden und wie es weiter bei Dir verläuft.
    Welch ein Glück, geliebt zu werden! Und lieben - Götter - welch ein Glück! (Goethe)


  9. Registriert seit
    05.05.2012
    Beiträge
    88

    AW: Fadenlifting Erfahrungen

    Bei mir wurde das sog. Aptos Lifting durchgeführt.
    Das Ergebnis ist jetzt -n ach einer Woche sensationell gut.
    Leider waren die Nebenwirkungen wie Schwellungen und Hämatome
    ab Donnerstag doch sehr heftig.
    Ich habe es am Mittwoch durchführen lassen und lag am
    Abend eben "kühlend " auf der Couch.
    Für die minimalen Schmerzen reicht eine IBU 600.
    Die Neigung zu Schwellungen und Hämatomen ist bei jedem
    Menschen unterschiedlich .
    Aber mein Aussehen war bis einschließlich Samstag schon
    "grenzwertig".
    Man hätte denken können ich wäre "geschlagen " worden....
    Mich erinnerte es vom Aussehen her , -als mir die Weisheitszähne , welche noch im Kiefer saßen-
    vom Kieferchirurgen entfernt wurden. Wohlgemerkt nicht vom Schmerzlevel, sondern von der Schwellung und den Hämatomen.
    Da ich kurze Haare habe, war auch mittels Verdeckungskünsten leider nichts mōglich...
    Aber das Ergebnis jetzt entschädigt dafür.

    Ich begebe mich für solche Behandlungen nicht ins sùdliche Ausland.
    Dort werden die hygienischen Verhältnisse nicht deklariert und meine Ansprechpartner
    habe ich gerne hier direkt vor Ort....
    Ich bin ein Gegner von jeder "Geiz ist geil" Mentalität. Aber dies nur am Rande

    Liebe Grüße von Ruby

  10. Avatar von cannelle
    Registriert seit
    05.08.2006
    Beiträge
    380

    AW: Fadenlifting Erfahrungen

    Danke für Deine ungeschönte Antwort. ;-)
    Freut mich, dass Du zufrieden bist.

    Bei dieser o.g. Türkei-Geschichte scheint es sich übrigens um eine andere Form des Fadenliftings mit vielen kleinen PDO-Fäden zu handeln. Das ist meines Wissens eher für Knitterfältchen und dergl. Es ist jedenfalls nicht direkt mit Aptos oder auch Happy Lift zu vergleichen. Aber das kann ja jede selber googlen.
    Geändert von cannelle (27.01.2016 um 09:53 Uhr)

+ Antworten
Seite 3 von 11 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •