+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 14 von 14

  1. Registriert seit
    25.06.2010
    Beiträge
    530

    AW: Erfahrungen mit Dr. Sinis in Berlin

    Zitat Zitat von herbst51 Beitrag anzeigen
    hallo,
    ich habe mich in hannover bei frau dr pohl vorgestellt, das gespräch war kurz und nicht wirklich vetrauensvoll/würdig, ihre aussage zu was am schlimmsten passieren könnte war, das man evt zuviel weg nimmt aber das kann man dann korrigieren...?...das war für mich der satz an dem ich mich sofort innerlich von der op bei ihr verabschiedete.
    Liebe Herbst,

    genau das solltest Du eigentlich von jedem Arzt in jedem Beratungsgespräch hören. Das ist nämlich die rechtlich zwingend erforderliche ärztliche Aufklärung über Risiken und Nebenwirkungen der OP. Die Ärztin MUSS dir sagen, dass das Risiko besteht, dass da versehentlich zu viel Haut weggenommen wird. Das gleiche Risiko besteht auch, wenn sich die Narbe zusammenzieht, dann ist letztlich auch zu wenig Haut da... Also: Das war eine ehrliche Aufklärung. Jeder Arzt, der Dir quasi verspricht, dass da gar nix passieren kann, ist ein Lügner. Es kann IMMER was passieren - und das muss noch nicht mal ein Fehler oder Unvermögen des Arztes sein... schlechte Narbenbildung, Entzündung etc. liegt manchmal auch am Verhalten des Patienten nach der OP, und bei manchen Dingen ist es einfach schicksalhafter Verlauf, für den überhaupt niemand was kann...

    Ich finde es im Gegenteil ziemlich mutig, blind einer (doch irgendwie anonymen) Empfehlung im Internet zu folgen. Da darf man trotzdem nicht das eigene Urteilsvermögen ausschalten - schließlich könnte am anderen Ende der Empfehlung ja gar keine reale Patientin, sondern ein nicht ausgelasteter Arzt selbst sitzen... ;-)

    Also, für jedes Beratungsgespräch (egal ob zu OP oder Unterspritzung oder sonstwas): Eigenen Kopf einschalten. Nach Vorher-Nachher-Fotos fragen. Auf Bedenkzeit bestehen. Und so lange nach allem, was man nicht versteht, fragen, bis man es verstanden hat... oder dann eben noch einen anderen Arzt aufsuchen, der einem ein besseres, sicheres Bauchgefühl gibt.

    Alles Gute bei Deiner Arztsuche!


  2. Registriert seit
    01.06.2018
    Beiträge
    79

    AW: Erfahrungen mit Dr. Sinis in Berlin

    ?


  3. Registriert seit
    01.06.2018
    Beiträge
    79

    AW: Erfahrungen mit Dr. Sinis in Berlin

    Zitat Zitat von macslift Beitrag anzeigen
    Ich habe ebenfalls schlechte Erfahrungen mit Dr. Sinis gemacht. Er hat mir zu einem Macslift und zu einer Unterlidplastik geraten. Die Operation ist fast 2 Jahre her, mein Gesicht ist irreparabel geschädigt. Bei Interesse gebe ich gern nähere Informationen, ich kann nur von dieser Klinik abraten.
    ?


  4. Registriert seit
    05.12.2018
    Beiträge
    7

    AW: Erfahrungen mit Dr. Sinis in Berlin

    ...auf vorher nachher fotos hatte ich die fr dr angesprochen, sie meinte aus rechtlichen gründen gehe das nicht...aha, dachte ich...und auf meine frage wieviel unterlidstraffungen sie schon gemacht hatte, kam über hundert, dann plötzlich tausende...dann drückte sie mir ihre broschüre samt preis in die hand und verschwand aus dem raum...was sollte ich dazu noch groß sagen, ausser das ich lieber weiter suche.
    ..und zuviel wegnehmen kommt doch wohl auch eher bei ärzten vor die nicht vornehmlich und nur ab und an diese ops machen, meine meinung, denn ein arzt muss zu 100% konzentriert auf seine patienten sein, sind aber wohl viele plastische chirurgen nicht und dann kommen eben schreckliche sachen dabei raus, oder weil diese art von ärtzen sich ganz einfach selbst überschätzen oder, oder, oder...und die augenklinik die mir vorgeschlagen wurde, behandelt unter anderen genau die fälle bei denen durch diese art von ärzten etwas schief gelaufen ist...und es hat nichts mit glück zu tun ob eine op gelingt sondern hängt alleine vom können oder eben nicht können einiger ärzte ab!...genau das gleich in grün bei botox, eigenfett, thermage, fadenlift etc, und und und...

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •