Antworten
Seite 2 von 11 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 106
  1. gesperrt

    User Info Menu

    Grinsen AW: Kryolipolyse (Fett weg frieren) - Erfahrungen?

    Hallo, ich selber habe es nicht gemacht, aber mein Freund. Er hatte ein ähnliches Problem, trootz Training und Diät ging ein Pölsterchen an der Flanke nicht weg. Er hat sich die KRyolipolyse vor einigen Wochen in Hannover machen lassen und ist sehr zufrieden. Bei seinem Gerät wurde die Fettwulst mit Vakuum eingezogen und runtergekühlt. Mit Vakuum ist wohl effektiver als ohne. War am Anfang unangenehm aber nach 6 Minuten gings dann. Nun ist bald 1 Monat um und der Umfang hat um ca 1-2 cm abgenommen. Klingt nicht so beeindru ckend aber der Shape ist insgesamt besser und harmonischer.

  2. User Info Menu

    AW: Kryolipolyse (Fett weg frieren) - Erfahrungen?

    Hallo zusammen,

    ich habe genau vor 8 Tagen eine Behandlung mit der neuesten Schweizer Technik von KryoShape an den hinteren Oberarmen vornehmen lassen.

    Es wird ja immer geschrieben - ohne Schmerzen - absolut schmerzfrei - etc.
    Bei der Behandlung stimmt dies auch, aber scheinbar vergisst jeder zu erwähnen, dass es im Nachgang zu recht heftigen Schmerzzuständen kommen kann.
    Bei mir ist das jedenfalls jetzt nach der Woche erst recht präsent, mit deutlichen Rötungen und "Quatteln" ähnlich einem Haut-Ausschlag. Die Haut oder der Arm ist heiss und jede Bewegung schmerzt, die Empfindsamkeit ist enorm und wenn man nur leicht berührt wird, tut das ziemlich weh. Man spürt innerlich deutlich die Entzündung, welche ja den gewünschten Effekt des Fettwegfrierens mit sich bringt.

    Jenu, ich werde berichten, wie meine Entwicklung sich verhält und ob der gewünschte Effekt sich dann entsprechend einstellt.

  3. User Info Menu

    AW: Kryolipolyse (Fett weg frieren) - Erfahrungen?

    Mein Name ist [editiert] ich bin Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie und bin Anwender. Möchte hier kurz über meine Erfahrungen berichten:
    Vor ca. einem Jahr habe ich mir das Kryolipolysegerät der schweizer Firma Forma Vita gekauft und seit dem ca. 150 Behandlungen durchgeführt. Von den 150 Behandlungen sind ca. 50 % mehrmals gekommen.
    Mit meinem Gerät wird Gewebe in einen Applikator eingesaugt und für eine Stunde auf minus 7 Grad heruntergekühlt.
    Ich mache standardisierte Vorher-/Nachherphotos.

    Ich denke, dass sich bei ca. 60-70 % der Patienten eine gut sichtbare Reduktion der Fettpolster ergibt! Das heisst aber auch, dass einige Patienten dabei sind, bei denen sich gar nichts tut. Der Photovergleich ist hierfür meiner Meinung nach die verlässlichste Methode um das herauszufinden, da man sich hierbei nichts schön reden kann. Alle anderen Methoden sind nicht verlässlich! Ziehe ich ein Maßband geringfügig fester an bekomme ich weniger cm. Drücke ich mit dem Ultraschallkopf etwas fester in das Gewebe werden es ebenfalls weniger cm.
    Einige wenige Patienten sind dabei, bei denen sogar mich das Ergebnis bezüglich der Effektivität überrascht hat. Bei ihnen war es fast wie bei einer Fettabsaugung.
    Auch nach Rücksprache mit den Herstellern konnte mir keiner sagen, warum es bei den einen hilft und bei den anderen nicht...
    Ich kläre ehrlich darüber auf und sage jedem, dass es sein kann dass sich nichts tut! Habe die Behandlung aber bei mir selber ausprobiert mit zwei verschiedenen Geräten - und es hat etwas gebracht, sonst hätte ich nicht diese Wahnsinnssumme für das Gerät bezahlt.
    Der Vorteil der Kryolipolyse ist ganz klar, dass es keine Op ist, also keinerlei Risiken entstehen (Verbrennungen passieren wirklich nur bei den Billig Geräten) und man nach der Behandlung keinerlei Einschränkungen hat.
    Nachteil ist halt, dass es evtl. nichts bringt. Hier hat man im schlimmsten Fall etwas Geld verloren (Die Wahnsinnssumme, die im vorherigen Kommentar steht ist nicht mehr realistisch! Dadurch dass es sehr viele Anbieter gibt hat sich der Preis drastisch gesenkt, für eine Zone sollte man nicht mehr als 299 Euro zahlen!)
    Oft passt aber auch die Indikation nicht: wenn jemand stark übergewichtig ist und Kryolipolyse macht wird er natürlich enttäuscht sein. Hier ist das Verfahren die falsche Wahl. Es gibt sicher Studios, die darüber aber nicht aufklären sondern lieber den Verdienst mitnehmen. Hier ist man für eine Beratung sicher besser beim Arzt aufgehoben.
    Geändert von Zuza. (17.09.2015 um 13:53 Uhr) Grund: Realnamen editiert

  4. User Info Menu

    AW: Kryolipolyse (Fett weg frieren) - Erfahrungen?

    Warum wohl antworten bei solchen Themen meist Forumsmitglieder mit max. 4 Beiträgen?
    "...es gibt höchstens hoffnungslose Menschen, aber nie hoffnungslose Situationen..."
    Sprichwort auf Oxtorne


    Willst du Gott zum Lachen bringen, erzähle ihm von deinen Plänen.

  5. User Info Menu

    AW: Kryolipolyse (Fett weg frieren) - Erfahrungen?

    Zitat Zitat von Unendlichkeit Beitrag anzeigen
    Warum wohl antworten bei solchen Themen meist Forumsmitglieder mit max. 4 Beiträgen?
    habe heute diesen Beitrag gefunden und mir gedacht, dass ich meine Erfahrungen teilen kann. dementsprechend bin ich neu in diesem forum. habe gegoogelt "Erfahrung mit kryolipolyse" und bin auf diesen Beitrag gestoßen. vor einem Jahr, als ich mir das gerät gekauft habe gab es im gesamten internet keinen einzigen Bericht. deshalb suche ich von zeit zu zeit immer wieder mal Erfahrungsberichte. fand die Diskussion sehr interessant, weil sie meine Erfahrungen bestätigen.

  6. User Info Menu

    AW: Kryolipolyse (Fett weg frieren) - Erfahrungen?

    Wir hatten 2010, 2011 und 2012 extrem harte Winter. Habe ich in den Wintern abgenommen, weil ich wirklich erbärmlich gefroren habe?
    Die Menschen stolpern nicht über Berge, sondern über Maulwurfshügel

  7. User Info Menu

    AW: Kryolipolyse (Fett weg frieren) - Erfahrungen?

    Mach vor dem nächsten Winter unbedingt ein Photo, Opelius!
    Im Frühjahr dann der Photovergleich

  8. User Info Menu

    AW: Kryolipolyse (Fett weg frieren) - Erfahrungen?

    Zitat Zitat von Opelius Beitrag anzeigen
    Wir hatten 2010, 2011 und 2012 extrem harte Winter. Habe ich in den Wintern abgenommen, weil ich wirklich erbärmlich gefroren habe?

    ... unbedingt - wir freuen uns alle auf den kommenden
    "...es gibt höchstens hoffnungslose Menschen, aber nie hoffnungslose Situationen..."
    Sprichwort auf Oxtorne


    Willst du Gott zum Lachen bringen, erzähle ihm von deinen Plänen.

  9. User Info Menu

    AW: Kryolipolyse (Fett weg frieren) - Erfahrungen?

    Zitat Zitat von Brombeerkatze1 Beitrag anzeigen
    Mach vor dem nächsten Winter unbedingt ein Photo, Opelius!
    Im Frühjahr dann der Photovergleich
    Meine Waage lügt ja auch jeden Morgen. Völlig ausgehungert und zugenommen.
    Die Menschen stolpern nicht über Berge, sondern über Maulwurfshügel

  10. gesperrt

    User Info Menu

    cool AW: Kryolipolyse (Fett weg frieren) - Erfahrungen?

    Hallo, ich selber habe ne Freundin die das an den Flanken in Hannover gemacht hat, ich selber saß daneben, damit ihr nicht zu langweilig wird. (Auperdem war ich selbst neugierig). Meine Freundin ist selbst schlank und hat hinten am Rücken/Taille diese Fettdinger, die immer über die Hose hängen. Das hat sie genervt, weil die durch Training nicht weggingen.
    Maschine Coolshaping Kryolipolyse. 2 Ansatzsaugnäpfe Größe S. Die Maschine saugt an und kühlt für ne Stunde, zum Schluß knetet sie noch durch.
    Ich kann sagen, dass sie die ersten 5-7 MInuten ziemlich gelitten hat, weil das ordentlich weh tat. Dann kam der betäubende Effekt durch die Kälte und der Rest der Zeit war das kein Problem.
    Beim Abnehmen stand das Fett etwas ab und war leicht bläulich. Die Haut war eigentlich ok.
    Die nächste Woche hatte sie dann ein Gefühl wie Muskelkater. Hat extra auf Aspirin verzichtet und 6 Wochen lang täglich 3 LIter getrunken, damit die KRyolipolyse auch wirkt. Und das hat sie. Allerdings kam der erste Effekt erst so nach 5 Wochen: Das Fett hat sich irgendwie lockerer angefühlt. Nach 8 Wochen war der Umfang 2 cm weniger und man sah echt, dass die Kontur schöner war. Allerdings war das Fett nicht ganz weg. Das kann man aber auch nicht erwarten.
    Gekostet hat das glaube ich um die 500 Euro für 1 Sitzung mit 2 Näpfen bei [Werbehinweis entfernt]. Aber wenn das einer genau wissen will, frage ich sie nochmal.
    Geändert von Zuza. (19.09.2015 um 14:18 Uhr) Grund: Werbung entfernt

Antworten
Seite 2 von 11 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •