+ Antworten
Seite 4 von 43 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 424
  1. Avatar von KHelga
    Registriert seit
    10.01.2002
    Beiträge
    11.213

    AW: Eigenfett/Augenringe-Ich habs gemacht!

    Hallo Cherie,

    das Deutsche Arthrose Zentrum ist die Quellenangabe über die Erfahrungsberichte mit Hyaloronsäure.

    Es kann m.E. nichts schaden, mal pro und kontra zur H.-Säure nachzulesen.

    Freut mich aber, dass Du gute Erfahrungen bei der Promi-Adresse gemacht hast.

    FG von Helga

    „Nehmen sie die Menschen wie sie sind, denn andere gibt es nicht“
    Konrad Adenauer

  2. Avatar von Cheriemignonne
    Registriert seit
    01.08.2003
    Beiträge
    198

    AW: Eigenfett/Augenringe-Ich habs gemacht!

    Zitat Zitat von KHelga

    .....

    Freut mich aber, dass Du gute Erfahrungen bei der Promi-Adresse gemacht hast.
    Die guten Erfahrungen beruhen weniger auf der Promi-Adresse, sondern sind eher der Hyaluronsäure zuzuschreiben. Ich wußte gar nicht, dass die Rosenparkklinik unter den Promi-Adressen rangiert Dr. Sattler wird sich freuen, wenn er das hört.

    Aber Scherz beiseite. Ich wurde von einem Plast. Chirurgen auch bereits in einer anderen Klinik mit Hyaluronsäure unterspritzt, mit den gleichen guten Erfahrungen und Ergebnissen, wie gesagt von einem Arzt, dem ich bedenkenlos vertraue und der auf diesem Gebiet selbst Forschung betreibt. Das einzige, was mir missfällt, ist, dass der Effekt nicht lange vorhält und somit die ganze Angelegenheit eine teure ist. Ich persönlich ziehe die Unterlegung von Falten mit Eigenfett vor.
    Ch.
    Strenge Dich nicht so an,
    denn die besten Dinge
    passieren, wenn Du sie
    am wenigsten erwartest!


  3. Registriert seit
    21.11.2006
    Beiträge
    7

    AW: Eigenfett/Augenringe-Ich habs gemacht!

    Hallo, wollt dir nur sagen, dass ich mich freue, dass es gut ausgegangen ist bei dir und du jetzt zufrieden bist. Alles Gute weiterhin! LG Babsi


  4. Registriert seit
    17.12.2005
    Beiträge
    1.175

    AW: Eigenfett/Augenringe-Ich habs gemacht!

    Hallo Humboldt,
    wenn diese Nebenwirkungen im Preipackzettel nicht bekannt waren, würde ich mich an die Firma wenden und versuchen, dort Geld zu bekommen oder alles an die Öffentlichkeit versuchen zu bringen.
    Eine kalte Hundeschnauze ist 10 mal mehr wert, als ein kaltschnäuziger Mensch.


  5. Registriert seit
    14.02.2007
    Beiträge
    48

    AW: Eigenfett/Augenringe-Ich habs gemacht!

    Hallo zusammen,

    erstmal danke für die ganzen Infos und Tipps! Ich habe mich jetzt auch etwas schlau gemacht und mir wurde von mehreren Seiten ein Herr Dr. Dr. Muggenthaler aus Freiburg empfohlen, den ich dann gleich mal bzgl. meines Problemes angeschrieben habe. Hier gibt er mit weiteren Kollegen in einem Expertenrat Informationen zu den jeweiligen Anliegen:
    http://www.schoenheits-operationen.n....html?board=30
    Kennt ihn vielleicht sogar jemand hier?

    Die Rosenparkklinik in Darmstadt steht aber auch ganz oben auf meiner Liste, zumal das von der Entfernung nicht gar so weit wäre! ;-)
    Man müsste ja dann einmal zum Beratungsgespräch hinfahren, dann zu der Fettentnahme und dann nochmal zum eigentlichen Unterspritzungstermin, oder!? Also 3x...ohne das Nachspritzen gerechnet.

    Ich werde demnächst, sobald ich wieder etwas mehr Zeit nach der jetzigen Klausurenphase habe, das gründliche Beratungsgespräch in Anspruch nehmen, wo ich die ganzen Alternativen und Optionen abklären werde.

    Schliesslich handelt es sich um meine Augenpartie und somit um eine "heikle" Zone, da muss jede Art von Risiko weitestgehend ausgeschlossen oder zumindest vertretbar gemacht werden!

    Der Nachteil bei der Hyaluronsäure ist halt die nur vorübergehende Wirkung! Außerdem kann es wohl ab einer bestimmten Menge des Füllmaterials zu einem leicht blau-gräulichen Durchschimmern unter der Haut kommen...das muss ja auch nicht gerade sein!
    Vielleicht kann ich in meinem Fall über meinen Haut- bzw. Hausarzt ja aufgrund der Fett-Atrophie im Zusammenhang mit dem Finasterid einen "krankhaften Befund" bestätigen lassen und die Krankenkasse übernimmt einen Teil der Kosten bei einer Eigenfett-Unterspritzung!? Mal schauen...


    @Tinchen: Es handelt sich ja um mehrere Firmen, die Produkte mit dem Wirkstoff Finasterid anbieten, insofern ist das nicht so einfach! Alles große Pharma-Konzerne, da hat man als einfacher Konsument und somit letztlich immer noch "Versuchskaninchen" keine Chance, überhaupt Gehör zu finden!
    Um den Haarausfall einigermaßen in Griff zu bekommen, muss das Medikament dauerhaft eingenommen! Die Fett-Atrophie tritt auch nicht sofort auf, sondern es ist ein schleichender Prozess...die meisten Konsumenten merken das also (erstmal) gar nicht!
    Ich hätte halt nie damit anfangen dürfen, aber häufig nimmt man Lifestyle-Medikamente eben auf die leichte Schulter bzw. meint, dass dabei nichts passieren kann! Ein Trugschluss...
    Andererseits hätte ich sicher schon (fast) eine Glatze, wenn ich meiner AGA freien Lauf gelassen hätte.
    Ich muss halt nur irgendwie probieren, noch 2-3 Jährchen den Haarausfall in den Griff zu bekommen, dann ist hoffentlich die Methode der Haar-Multiplikation auf dem Markt. Geforscht wird daran schon fleissig und verschiedene Testphasen laufen bereits...
    Wenn man als Mann nämlich überall auf dem Kopf die gleichen Haare hätte wie an den Seiten und hinten, also die DHT-unempfindlichen, dann bräuchte niemand mehr mit einer Halbglatze rumlaufen und jeder könnte wieder volles Haar haben! Aber das ist noch Zukunftsmusik und die verschiedenen aktuellen Haartransplantationsmethoden bringen in der Regel leider kein zufriedenstellendes Ergebnis.

    Viele Grüße und danke nochmal für eure Hilfe!
    humboldt


  6. Registriert seit
    29.03.2007
    Beiträge
    14

    AW: Eigenfett/Augenringe-Ich habs gemacht!

    Hallo zusammen.
    Bin zwar erst 23 leide aber auch unter erblich bedingten Augenringen die einen wie ein Zombie ausschauen lassen. Hab morgen ein tremin bei Dr. Muggenthaler in freiburg zur Behandlung mit Hyluronsäure. Hat jemand genauere Informationen wie die ergebnisse aussehenbzw on dies die gesichtszüge arg beeinträchtigt?. habe mich schon lange versucht genauer zu informieren aber im internet ist recht wenig zu finden über Erfahrungsberichte mit Hyaluronsäure im Augenbereich. obwohl Ich mir sicher bin, hab ich jetzt schon ein bisschen angst vor morgen das das ergebnis nicht so toll wird bezw. die Gesichtszüge verändert werden. Werd euch aufjedenfall berichten wie es dann morgen gelaufen ist. Gruß


  7. Registriert seit
    14.02.2007
    Beiträge
    48

    AW: Eigenfett/Augenringe-Ich habs gemacht!

    Hallo knuddelbuddel,

    ich warte schon gespannt auf deinen Erfahrungsbericht!

    Die Behandlung steht ja bei mir ebenfalls bald an. Wäre prima, wenn du auch Infos zu den Kosten geben könntest...
    Bist du mit dem Ergebnis zufrieden und wie war dein Ausgangsstatus genau?

    Viele Grüße,
    humboldt


  8. Registriert seit
    29.03.2007
    Beiträge
    14

    AW: Eigenfett/Augenringe-Ich habs gemacht!

    Hallo Humboldt.

    Habs endlich hinter mir. Eingriff war sehr unkompliziert und tat obwohl sehr schmerzempfindlich bin umd ich keine Betäubung bekamm nicht weh. Mit dem Ergebnis bin ich eigentlich zufrieden ist aber noch schwer zu sagen weil ich an beiden Augen einen leichten Blutaguss habe(was aber bei den meisten nicht der Fall ist), werd dir also dazu erst in ein paar Tagen mehr sagen können aber im Großen und ganzen bin ich zufrieden.Die ersten Tagen ist es etwas geschwollen aber jetzt ist das Ergebnis sehr gleichmäßig aber jetzt sieht es sehr natürlich aus.Werde aber in ner Woche nochmal bei der Nachuntersuchung nochmal etwas Hyaluron gespritzt bekommen. War mit dem Arzt so abgemacht das er erstmal wenig spritzt und dann sieht man in ein paar Tagen ob noch was ausgebessert werden muss.Kann es eigentlich nur empfehlen auch mein Arzt war super. Aber musst dir darüber im Klaren sein das man hauptsächlich die Ringe damit ausbessern kann, die dunklen Schatten unter den Augen gehen nur bedingt weg.Bei mir war auch hauptsächliche diese Ringe das Problem.Wenn ich mit der Nahcuntersuchung fertig bin kann ich dir auch gerne mal vorher nachherbilder zukommen lassen.Hatte Kosten von450€ , da ist aber die 2. Behandlung auch dabei. Bei welchen Arzt hast du deinen Termin?

    Gruß :


  9. Registriert seit
    14.02.2007
    Beiträge
    48

    AW: Eigenfett/Augenringe-Ich habs gemacht!

    Hi,

    danke für den ersten Erfahrungsbericht! Die Infos haben mir sehr weitergeholfen...

    Vorher/Nachher-Fotos wären natürlich wirklich prima, damit ich mir mal ein ungefähres Bild von der Stärke deiner Augenringe machen und sie mal mit meinen vergleichen kann! Ich habe eigentlich keine Verfärbungen unter den Augen, die Augen sind aufgrund der mangelnden Fettschicht eher "eingesunken". Das verursacht unangenehme "Ränder" um die Augen.
    Ich möchte die Behandlung ebenfalls von Dr. Muggenthaler durchführen lassen. Kann man das Beratungsgespräch und die Behandlung am gleichen Tag durchführen lassen? Das wäre aufgrund der Entfernung nach Freiburg in meinem Fall besser.

    Wie lange hält das Ergebnis, bis du erneut eine Behandlung benötigst? Stimmt es, dass Hyaluron auch die Kollagenbildung anregt und das Resultat so irgendwann dauerhaft sein könnte (ohne ständiges Nachspritzen)?
    Ist eine Behandlung mit Eigenfett keine (dauerhafte) Alternative? Was spricht deiner Meinung nach für die Variante mit Hyaluron?

    Viele Grüße,
    humboldt

    P.S: Danke nochmal für die Infos!


  10. Registriert seit
    29.03.2007
    Beiträge
    14

    AW: Eigenfett/Augenringe-Ich habs gemacht!

    Hallo Humboldt,

    Also mittlerweile ist der Blutaguss an den Augen verschwunden und man sieht deutlich eine Besserung. An einem Auge ist der Ring komplett weg am anderen noch ganz leicht zu sehen aber das werd ich diese woche bei der Nachuntersuchung noch ausbessern lassen.
    Wenn du bei der Anmeldung bescheid gibt führen sie die hyaluronbehandlung mit sicherheit gleich durch zumal die ja nicht lange geht.
    Würde lieber mit Hyaluron die Ringe behandeln lassen. Mal davon abgesehen das eigenfett viel aufwendiger und teurer ist, da man ja zuerst Fett abnehmen muss, ist es ganz schwirig dies gleichmäßig zu spritzten. Dann hast du hinterher vielleicht keine Ringe mehr dafür aber Unebenheiten, würde zuerst es mit Hyaluron versuchen, da hast du kaum Nebenwirkungen und das Ergebnis ist gleichmäßig. Nach meiner Info hebt es zwischen 12-18 Monaten.
    Nächste Wochen schick ich dir dann die Fotos.

    Gruß

+ Antworten
Seite 4 von 43 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •