+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

  1. Registriert seit
    23.01.2013
    Beiträge
    4

    Botox und Kopfschmerzen .... Hilfe

    Hallo ihr Lieben,


    Letzte Woche Freitag hatte ich eine Botox Behandlung ,Stirn und Zornesfalte.

    Nasolabialfalte habe ich auch machen lassen, mit HS und bin richtig begeistert.

    Jetzt sind 4 Tage rum, Botox wirkt und ich kann immer weniger die Stirn bewegen,aber mich plagen seit der Unterspritzung Kopfschmerzen, mal mehr mal weniger, es ist komisch kaum beschreibbar,ich fühle in der kompletten Stirn einen Druck also mehr druck wie schmerzen die halt unangenehm sind.
    Heute Nacht bin ich vom Druck wach geworden und konnte sehr schwer wieder einschlafen.

    Ich habe gelesen das es nach der Behandlung normal ist aber 4 Tage danach ????
    Wie ging es euch??

    Lg

    Ach ...wenn wir schon dabei sind ....ich habe Freitag einen Termin zum Lippen aufspritzen,ich habe so eine Angst natürlich wird es beteubt ,aber kann mir jemand mal sagen wie Schmerzhaft das ist????

  2. Avatar von Bobbie
    Registriert seit
    18.01.2006
    Beiträge
    8.977

    AW: Botox und Kopfschmerzen .... Hilfe

    Wenn ich das komplette Botoxprogramm bekomme (ZF, Stirnfalten und Krähenfüße) dann habe ich ca. 1 Woche (manchmal auch länger) einen unangenehmen Druck im Kopfbereich.

    Das war mir dann wirklich zu blöd und ich lasse jetzt immer nur noch eine Region spritzen. Damit habe ich super Erfahrungen gemacht. Dieser blöde Druck ist seitdem "Geschichte".

    Zu Deiner Lippenfrage: Wenn Du eine Zahnarztbetäubungsspritze richtig gesetzt bekommst, spürst du absolut gar nichts. Etwas unangenehm, aber kein Schmerz.
    Krankheit steckt an. Ach tät's doch Schönheit auch! (geklaut von Jofi und Shakespeare)


  3. Registriert seit
    23.01.2013
    Beiträge
    4

    AW: Botox und Kopfschmerzen .... Hilfe

    Zitat Zitat von Bobbie Beitrag anzeigen
    Wenn ich das komplette Botoxprogramm bekomme (ZF, Stirnfalten und Krähenfüße) dann habe ich ca. 1 Woche (manchmal auch länger) einen unangenehmen Druck im Kopfbereich.

    Das war mir dann wirklich zu blöd und ich lasse jetzt immer nur noch eine Region spritzen. Damit habe ich super Erfahrungen gemacht. Dieser blöde Druck ist seitdem "Geschichte".

    Zu Deiner Lippenfrage: Wenn Du eine Zahnarztbetäubungsspritze richtig gesetzt bekommst, spürst du absolut gar nichts. Etwas unangenehm, aber kein Schmerz.
    Hi Bobbie,

    Danke für deine Antwort ,Kopfweh ist besser.

    Sag mal ,wo wird die Betäubungsspritze gesetzt aussen oder innen?
    Ich hab so eine verdammte Angst davor, bin sonst nicht so ...
    Kann ich am nächsten Tag wieder unter Leute gehen oder werde ich aussehen wie Donald duck ?
    Werden es andere merken ?
    Keine Lust das ich ständig drauf angesprochen werde...!!

    Lg

  4. Avatar von Bobbie
    Registriert seit
    18.01.2006
    Beiträge
    8.977

    AW: Botox und Kopfschmerzen .... Hilfe

    Die Betäubungsspitzen werden innen gesetzt.

    Ob du aussiehst wie Daisy Duck?
    Hhhm kommt darauf an, welcher "Schwelltyp" Du bist. Ich schwelle z. B. an wie ein Hefekuchen und sehe tatsächlich für 3 - 4 Tage schrecklich aus. Trotz 2 Tabl. Decortin ist es echt übel anfangs.

    Eine Freundin dagegen kann SOFORT wieder unter Leute. Bei ihr schwillt nichts an.

    Jeder Jeck ist anders.

    Na ja, du wirst es sehen.
    Krankheit steckt an. Ach tät's doch Schönheit auch! (geklaut von Jofi und Shakespeare)


  5. Registriert seit
    23.01.2013
    Beiträge
    4

    AW: Botox und Kopfschmerzen .... Hilfe

    Zitat Zitat von Bobbie Beitrag anzeigen
    Die Betäubungsspitzen werden innen gesetzt.

    Ob du aussiehst wie Daisy Duck?
    Hhhm kommt darauf an, welcher "Schwelltyp" Du bist. Ich schwelle z. B. an wie ein Hefekuchen und sehe tatsächlich für 3 - 4 Tage schrecklich aus. Trotz 2 Tabl. Decortin ist es echt übel anfangs.

    Eine Freundin dagegen kann SOFORT wieder unter Leute. Bei ihr schwillt nichts an.

    Jeder Jeck ist anders.

    Na ja, du wirst es sehen.


    Danke :-)

    Ich werde es morgen sehen ,bin mal gespannt ob ich nicht doch einen Rückzieher mache .......

  6. Avatar von Bobbie
    Registriert seit
    18.01.2006
    Beiträge
    8.977

    AW: Botox und Kopfschmerzen .... Hilfe

    Zitat Zitat von Laguapa Beitrag anzeigen
    Danke :-)

    Ich werde es morgen sehen ,bin mal gespannt ob ich nicht doch einen Rückzieher mache .......
    Du hast ja 2,5 tage zum Erholen (WE).
    Krankheit steckt an. Ach tät's doch Schönheit auch! (geklaut von Jofi und Shakespeare)

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •