Antworten
Seite 2 von 25 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 244
  1. User Info Menu

    AW: Christa Gugler "Gesichtsmuskelaufbau"

    Hallo Knutscherle,
    so, bin zuhause und habe gerade in das Buch gesehen. Ich hatte bei der Übung was vergessen und bevor ich irgendwas schreibe, was nicht ganz richtig ist, kommt jetzt der Text aus dem Buch zur Festigung der unteren Kinnlinie:
    Öffnen Sie den Mund und stülpen Sie die Lippen fest über die Zähne
    Schieben Sie das Kinn nach vorne
    Dann drücken Sie die Mundwinkel so weit wie möglich nach innen in Richtung Backenzähne. Sie spüren eine starke Anspannung entlang der unteren Kinnlinie.
    Die Mundwinkel bleiben während der Übung fest nach innen gedrückt.
    Seitliche Mimikfalten mit den Händen durch sanften Zug zur Seite glätten.
    Sie sind nun in der Ausgangsposition.
    Nun bewegen Sie das Kinn mithilfe der Mundwinkel 20x langsam auf und ab.
    Achtung: Stellen Sie sich geistig vor, Sie müssten bei jeder Bewegung auch noch einen starken Widerstand zwischen den Lippen zusammenpressen (z.B. eine Feder oder einen Gummiball), das verstärkt die Übung und entlastet das Kiefergelenk.
    Zum Schluss: (Mache ich aber nie!)
    Nun heben Sie das Kinn, so dass der Mund fest geschlossen ist. Vergessen Sie nicht, dass die Lippen immer noch fest über die Zähne gestülpt sind, das Kinn nach vorne geschoben ist und die Mundwinkel fest nach innen gedrückt sind. Diese Spannung halten Sie nun 30 Sekunden.
    Wenn Sie es noch nicht 30 Sekunden durchhalten, beginnen Sie mit 20 Sekunden und steigern Sie allmählich die Dauer, bis Sie es durchgehend 30 Sekunden lang schaffen.

    Ist wahrscheinlich etwas schwierig mit der Übung ohne Bilder.

    Wenn Du Interesse hast, würde ich auch die Übung für die seitliche Kinnlinie und auch die zur Hebung der Wangen beschreiben. Das sind wirklich ganz effektive Übungen, bei denen sich der Erfolg bei konsequenter Durchführung sehr schnell einstellt! Nicht übertrieben!
    Für die Augen, Nasolabialfalte und sogar zur Hebung der Nasenspitze, die sich im Alter absenkt, gibt es entsprechende Übungen und für den Mund natürlich auch.

  2. gesperrt

    User Info Menu

    AW: Christa Gugler "Gesichtsmuskelaufbau"

    Hallo crispy, ich versuche mal mein geistiges Auge so anzustrengen, dass ich mir die Übungen halbwegs vorstellen kann. Nach ein paar Mal durchlesen sollte es eigentlich klappen. Ich würde mich sehr freuen, wenn du mir noch die Übung für die seitliche Kinnlinie verraten würdest. Danke schon einmal für deine Mühen, das ist wirklich lieb von dir :-).

  3. User Info Menu

    AW: Christa Gugler "Gesichtsmuskelaufbau"

    Hallo Knutscherle,

    gerne! Hier auch Originaltext aus dem Buch: (Die Übung finde ich persönlich sehr anstregend und brauche meistens mehrere Anläufe, bis ich in der richtigen Position bin)
    Straffung der seitlichen Kinnlinie:
    Diese Übung stärkt vorwiegend die hintere seitliche Kinnlinie und wirkt dem Abwärtstrend der seitlichen Kinnpartie erfolgreich entgegen. Schlaffe Kinnmuskulatur wird wieder nach hinten gezogen und gibt dem Gesicht die jugendlichen Konturen zurück:

    Schieben Sie den Unterkiefer nach vorne und stülpen Sie die Unterlippe über die Oberlippe.
    Versuchen Sie auch, die Lippen aufeinanderzupressen
    Nun machen Sie den Mund so breit wie möglich
    Die Augen bleiben ruhig und es bilden sich dort keine Falten.
    Die Hände streifen wieder die seitlichen Mimikfalten mit sanftem Druck zur Seite hin aus.
    Sie befinden sich nun in der Ausgangsposition.
    Nun drehen Sie den Kopf zur rechten Seite und lächeln ganz fest, nur mit dem linken Mundwinkel in Richtung des linken Ohrläppchens.
    Sie spüren nun eine starke Anspannung am Ende der Kieferlinie, seitlich unterhalb des linken Ohrläppchens.
    Halten Sie diese Position 25 Sekunden.
    Nun drehen Sie den Kopf nach links und machen das Gleiche seitenverkehrt.
    Das heißt, Sie lächeln nun ganz fest mit dem rechten Mundwinkel in Richtung des rechten Ohrläppchens und halten auch hier die Spannung 25 Sekunden.
    ACHTUNG:
    Konzentrieren Sie sich während der Anspannung darauf, dass Sie nur mit dem Mundwinkel lächeln und dabei nicht die Unterlippe verschieben.

    Anmerkung noch von mir: Das Glattstreifen der Mimikfalten mache ich meistens gar nicht und habe trotzdem keine bekommen. Aber besser wäre es wahrscheinlich. Nur ist die Übung so schon schwierig genug finde ich.

  4. gesperrt

    User Info Menu

    AW: Christa Gugler "Gesichtsmuskelaufbau"

    Danke crispy. Ich werde mal versuchen alles so zu machen, wie es beschrieben steht. Bin auf den Effekt gespannt ;-).

  5. User Info Menu

    AW: Christa Gugler "Gesichtsmuskelaufbau"

    Hallo Knutscherle,

    lass mal von Dir hören, wie das Training wirkt!
    Nach ca. 8 - 10 Wochen, wenn die untere und seitliche Kinnlinie geformt sind, brauchst Du die Übungen nur noch 5x wöchentlich jeweils 1x zu machen.
    Ich habe gesehen, dass C. Gugler auf ihrer Seite ein paar bebilderte Übungen vorstellt (u.a. die für die untere Kinnlinie). Links darf man hier ja wohl nicht posten, also einfach bei google "Christa Gugler" eingeben.

    Viel Erfolg!

  6. User Info Menu

    AW: Christa Gugler "Gesichtsmuskelaufbau"

    Hallo,

    Die Übung für die straffere untere Wangen bis Kinnpartie kenn ich. Habe ich früher auch mal gemacht. Das strafft wirklich den Untereren Wangen und Kieferlinienbereich. Aber: Dadurch verliert zumindestens meine die untere Wangenpartie an Fettgewebe, solange ich die Übungen machte. Sprich: Dieser Effekt ist toll für Frauen die vorher zu viel Pummel auf dem Gesicht hatten. Ich persönlich würde es eher schlanken Frauen nicht empfehlen. Die sehen mit ausgedünntem unteren Wangengewebe nämlich schnell älter und hagerer aus.

    Fazit: Dieselben Übungen helfen nicht jedem... Und: Wo Muskel aufgebaut wird, verschwindet ganz schnell Fett. In manchen Gesichtern sieht das wie gesagt toll aus, aber bei schlanken Fraauen...naja... ;-)

    Liebe Grüße,
    Gina38

  7. User Info Menu

    AW: Christa Gugler "Gesichtsmuskelaufbau"

    Hallo Gina38,

    die zwei Übungen sind aber nicht für die Wangen, sondern ausschließlich für die untere und die seitliche Kinnlinie. Bei der Übung für die seitliche Kinnlinie wird doch lediglich diese gestrafft und wieder nach hinten gezogen, so wie wir es alle früher in jungen Jahren mal hatten. Ich hatte nie ein pummeliges Gesicht und habe keine "ausgedünnte" untere Wangenpartie bekommen. Wodurch sollte sich diese denn ausdünnen? Die untere Wangenpartie wird doch bei diesen zwei Übungen gar nicht benötigt und beansprucht?!

  8. User Info Menu

    AW: Christa Gugler "Gesichtsmuskelaufbau"

    Liebe Crispyroll,

    bei mir wirkt diese Übung nich nur am Kinn, sondern auch in den paar cm über der Kieferlinie, die ich als unteren Wangenbereich bezeichne.

    Du beschreibst ja Deinem Posting wie die Muskeln um Kinn und Kieferlinie angespannt werden mit dieser Übung. Du zitierst das Buch "und Sie spüren nun eine starke Anspannung am Ende der Kieferlinie, seitlich unterhalb des linken Ohrläppchens."

    Bei mir führte diese Übung dazu das das Fettgewebe oberhalb der Kieferlinie sich ausdünnte, solange ich die Übungen machte. (Also ein paar cm in die unteren Wangen hinein über der Kieferlinie.) Dieser Volumenverlust läßt mich älter aussehen, und am Ende der Kieferlinie kommt es bei mir dann zu solchen Muskellinien die man dann eher sieht. Dann sieht mein Gesicht so sehnig abgehärmt aus... Und den sehnig abgehärmten Look versuche ich in meinem mittlerweile 46 Lebensjahr auf dieser Erde zu vermeiden... ;-)

    Fazit wie gesagt: Eine tolle Übung für pummeligere Gesichter, die es sich leisten können in dieser Region ausgedünnt aussehendes Gewebe zu haben. Ich persönlich finde das in meiner Gewichtsklasse nicht so schön für mich. Falls ich doch mal auf sehnig im Gesicht stehen sollte, mache ich die Übung sofort ;-)

    Das ist so meine Erfahrung mit der Übung...Deine Erfahrung kann natürlich eine ganz andere sein.

    Liebe Grüße,
    Gina38

  9. User Info Menu

    AW: Christa Gugler "Gesichtsmuskelaufbau"

    LiebeGina38,

    ich habe die Erfahrung, die Du gemacht hast, nicht gemacht, sondern bin wirklich 100%ig zufrieden. Ich war unzufrieden mit meinen hängenden Wangen, Kinnbäckchen und damit undefinierter Kinnlinie. Ich bin mittlerweile im 57. Lebensjahr und die Übungen waren sozusagen mein "letzter Strohhalm" und anfangs fragte ich mich, ob das alles wirklich was nützen wird? Bewusst habe ich mir dann zuerst nur die drei Übungen "Wangen, untere und seitliche Kinnlinie" herausgesucht, um erst einmal zu schauen, ob es wirkt, bevor ich mich mit den anderen Übungen abquäle. Hocherfreut über den sicht- und spürbaren Erfolg bin ich erst danach langsam zu den anderen Übungen übergegangen, die genauso gut wirkten.
    Wie schon gesagt, ich hatte kein pummeliges Gesicht und habe das, was Du festgestellt hast, bei mir nicht festgestellt. Natürlich kann ich nur für mich sprechen. Die Gesichtsform, um es mal irgendwie zu beschreiben, wurde so ähnlich wie bei Victora Beckham, aber unten am Kinn nicht ganz so spitz.

  10. User Info Menu

    AW: Christa Gugler "Gesichtsmuskelaufbau"

    Fazit: Für dich gilt: Da du mit 57 Jahren eine Kieferlinie wie Viktoria Beckham mit Gesichtsgymnastik bekommen hast, solltest du weiter machen :-)

    Liebe Grüße,
    Gina38

Antworten
Seite 2 von 25 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •