Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. Inaktiver User

    Kleiderordnung bei Schönheits-OP?

    Ich hatte eine kleine Schönheits-Korrektur-OP wobei mich die Kleiderordnung sehr erstaunt hat. Bei einer ambulanten OP kam ich in die Umkleide. Die Helferin zeigte mir dort alles. Da lag neben dem Hemd auch eine verschweißte Plastiktüte von einer Medizinfirma. Die Helferin machte die Tüte auf und holte ein weißes Höschen aus so Elastan-Gummimaterial heraus. Vorne sehr knapp gehalten, hinten nur ein kurzes Gummiband. So eine Art medizinischen String. Ich fragte, für was der sei? Da meinte sie nur zur, das diene der OP-Sicherheit. Ich solle es anziehen und sagte, sie komme gleich wieder. Sie kam dann wieder rein und fragte, ob alles okay sei und hat mir dann hinten unter mein Hemd geschaut, wahrscheinlich um zu sehen, ob ich den String an habe. Ich musste mich dann seitlich auf den OP-Tisch legen. Sie war die ganze Zeit hinter mir, was etwas unangenehm war, da mein Po nicht sehr bedeckt war. Stört mich jetzt nicht besonders, weil ich sonst auch Strings trage, aber habt ihr sowas auch schon mal erlebt? Ist das normal bei bestimmten Behandlungen/OPs?

  2. User Info Menu

    AW: Kleiderordnung bei Schönheits-OP?

    Bekam ich kürzlich beim Wellness-Urlaub auch von der Masseurin überreicht. Kannte ich auch nicht, zumal ich eine Fußmassage gebucht hatte Vor allem fand ich es befremdlich, dass ich nach Ende der Behandlung nicht mal einen Abfalleimer zum Entsorgen des Teils gefunden habe (oder hätte ich den anlassen sollen?.

  3. User Info Menu

    AW: Kleiderordnung bei Schönheits-OP?

    Diese Höschen bekommt man seit JAhren bei OPs. Habe mir da ehrlich noch nie Gedanken darüber gemacht. Rein in das Zeug und dann halt wieder runter. Was solls...

    Ich vermute mal, es hat hygienische Gründe. Fäkalienbakterien braucht wohl keine Klinik in ihrem OP. Man weiß ja nie, wie lange manche Menschen ihre Schlüpper tragen.
    Geändert von Bobbie (03.07.2012 um 17:40 Uhr)

  4. Inaktiver User

    AW: Kleiderordnung bei Schönheits-OP?

    Zitat Zitat von Bobbie Beitrag anzeigen
    Diese Höschen bekommt man seit JAhren bei OPs. Habe mir da ehrlich noch nie Gedanken darüber gemacht. Rein in das Zeug und dann halt wieder runter. Was solls...

    Ich vermute mal, es hat hygienische Gründe. Fäkalienbakterien braucht wohl keine Klinik in ihrem OP. Man weiß ja nie, wie lange manche Menschen ihre Schlüpper tragen.
    Das ist schon nachvollziehbar. Dass es aber Strings sind und keine Slips ist doch verwunderlich. Zumal die ja bei Männern nicht gerade zum Standard gehören. Männer bekommen die oftmals auch verpasst.

  5. Inaktiver User

    AW: Kleiderordnung bei Schönheits-OP?




  6. Inaktiver User

    AW: Kleiderordnung bei Schönheits-OP?

    Bei Massagen ist das so üblich. Vorgestern hatte ich meine erste Ganzkörpermassage mit viel Öl. Die Masseurin wollte nicht, dass ich ganz nackt bin. Sie hat mir dann so ne Art Schürze um die Hüfte gebunden. Die dritte Schnur kam Flux zwischen meinen Beinen und Po durch und wurde hinten verschnürt. Konnte gar nicht so schnell schauen, wie ich das Ding anhatte. Nach der Massage hat sie die Bänder abgeschnitten und ich durfte ihn entsorgen.

Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •