+ Antworten
Seite 375 von 384 ErsteErste ... 275325365373374375376377 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.741 bis 3.750 von 3836

  1. Registriert seit
    15.11.2019
    Beiträge
    4

    AW: Brustverkleinerung - bitte um Erfahrungen!

    Hallo Juko75 😊

    Vielen Dank für deine Nachricht 😊

    Ja ich hatte schon mal eine nach einer Bauch op und es war an sich auch echt nicht schlimm aber die zwei Tage als ich sie drin hatte war ich total ausgewechselt ... das hat mich irgendwie runter gezogen. Vor allem vor dem Ziehen hab ich Angst. Wurde das bei jemand synchro gezogen?

    Ich bin erleichtert zu hören das sich die „schmerzen“ echt in Grenzen halten. Wie ist es mit Haare waschen? Pulli anziehen? Man darf wohl 3 Monate nicht die Arme heben da hab ich schon so meine Bedenken 🙈.


    @Mendo :) danke für deine Nachricht 😊 ist einfach gut wenn man sich austauschen kann.

    Es ist schade das Ärzte solche Aussagen machen ... ich hab sowas aktuell nicht erlebt ich hatte zum Glück super Ärzte die mit mir gekämpft haben. Meine frühere Gyn hat mir allerdings das selbe gesagt wie dir...

    In meinem Alter B wäre echt ein Traum ... davon bin ich sehr weit entfernt. Der PC meinte es wird ein kleines C das würde auch zu mir passen. Ich hab natürlich bedenken wie ich nach einer Schwangerschaft aussehe aber jetzt zu warten macht auch kein Sinn.

    Ich werde meinen Termin wohl Anfang / Mitte Januar haben. Am Montag weis ich mehr 😁😁😁

    Liebe Grüße

  2. Avatar von Mendo
    Registriert seit
    25.04.2006
    Beiträge
    1.825

    AW: Brustverkleinerung - bitte um Erfahrungen!

    Zitat Zitat von Lechi Beitrag anzeigen
    Wie ist es mit Haare waschen? Pulli anziehen? Man darf wohl 3 Monate nicht die Arme heben da hab ich schon so meine Bedenken ��.
    Das geht alles. Ich wasche die Haare über der Badewanne, bereits 2 Tage Post OP.

    Anziehen ist gar kein Problem und bis auf Kopfhöhe Arm heben geht auch.

    Ich habe mich heute morgen geräkelt bis mir einfiel, ich darf das ja nicht...
    Too blessed to be stressed


  3. Registriert seit
    16.11.2019
    Beiträge
    2

    AW: Brustverkleinerung - bitte um Erfahrungen!

    Hallo zusammen,

    ich lese nun auch schon eine Weile mit und möchte mich nun einmal vorstellen :)
    Meine OP ist für den 14. Februar gesetzt - dauert also noch ein bisschen, aber ich bin schon so voller Vorfreude, dass ich einfach mitschreiben muss.
    Ich bin 35 Jahre alt und hatte eigentlich schon immer einen großen Busen. Das war aber nie wirklich belastend, es hat einfach gepasst und ich habe mich mit der Größe immer wohl gefühlt. Ich konnte auch normale BH´s kaufen und musste nicht irgendwie auf Sondergrößen zurückgreifen oder so. Ich hatte immer sowas zwischen 75 und 85 C-D
    Dann wurde ich 2015 schwanger und ich weiß nicht, was mein Körper sich gedacht hat, aber alles ist explodiert... Ich habe insgesamt an 15 cm Umfang "gewonnen"... als der Milcheinschuss kam, hing meine Brust mir bis zum Bauchnabel... Es war schrecklich! Klar, das ist jetzt nicht mehr so, aber sie sind immer noch sehr groß, auch Jahre nach dem Abstillen. Bin jetzt derzeit bei 90 F-H! Optisch finde ich es jetzt gar nicht mehr so tragisch, aber es ist einfach sehr belastend, aber das brauche ich euch ja nicht erzählen ;) ihr kennt das.

    Ich freue mich so sehr darauf, dass ich mich bald wieder "normal" fühlen kann (wobei ich gerade aufgrund der letzten Postings etwas Sorge habe, dass meine Brüste in der Menopause wieder seltsam motiviert sein könnten, nochmal so sehr zu wachsen... )
    Es tut gut, eure Erfahrungen zu lesen. Angst habe ich eigentlich nur, dass mir nach der OP irgendwie übel sein wird und dass ich mich irgendwie "ekel"... wenn ich an die Drainagen denke, dann wirds mir irgendwie schlecht und ich habe dann auch echt angst vor dem ziehen.... aber das ist wahrscheinlich einmal kurz unangenehm? Zudem mach ich mir auch etwas Sorgen, dass mein Kind nicht so ganz versteht, dass ich sie nicht so kuscheln kann, sie mich am Oberkörper nicht berühren darf usw... horrorvorstellung, sie könnte sich auf mir abstützen oder so und die Nähte reißen auf Klar, ich erkläre es ihr vorher, aber für Kinder ist das ja nicht immer so einfach...
    Urlaub werde ich mir 3 Wochen nehmen. Ich bin zwar überwiegend am Schreibtisch, aber sicher ist sicher :)


  4. Registriert seit
    24.10.2019
    Beiträge
    38

    AW: Brustverkleinerung - bitte um Erfahrungen!

    Hallo ihr Lieben und herzlich willkommen an die Neuankömmlinge im Forum! 🤗🌸 Ich habe mich am 4.11. operieren lassen, also Morgen sind es schon zwei Wochen her! Mir geht es wirklich gut. Zwischendurch ziepen die Narben und wenn ich friere ist es ein komisches Gefühl. Kein Schmerz... aber so ein sensibles Gefühl! Kann es nicht beschreiben. Meine rechte Brust ist auch noch mehr geschwollen. Aber die Form hat sich schon sehr verändert seit der OP! Mache immer wieder mal Fotos zum vergleichen. 🙂 In der linken Brustwarze habe ich wieder Gefühl, die rechte ist noch total Gefühlstot! 🙁 Wie ist das bei Euch? Ich habe auch ein paar Druckschmerzen auf der Seite und unterhalb der Brustfalte. Ist auch noch ein wenig gelb/blau. Also von den Drainagen müsst ihr absolut keine Angst haben. Das tut absolut nicht weh! Am zweiten Tag, als sie mir die Infusion rausgenommen habe, bekam ich eine nette „Handtasche“ in der ich dann die Drainagenflaschen rein tun konnte. So konnte ich auch mal rumspazieren ohne dass ich sie in der Hand tragen musste! Am dritten Tag kamen sie raus! Einmal tief einatmen, ausatmen und schon waren sie draussen! Ich konnte mich auch sofort selbst anziehen, waschen und die Haare habe ich mir über der Badewanne gewaschen. Geduscht habe ich mich einfach unten rum. Richtig Duschen darf ich vermutlich ab nächsten Mittwoch wieder! 👏🏻 Dann habe ich die nächste Kontrolle. Ab dann kommen die Strips weg und ich darf mit der Narbenbehandlung anfangen. Vor dem habe ich grossen Respekt. Ist man da nicht extrem empfindlich?


  5. Registriert seit
    05.09.2019
    Beiträge
    61

    AW: Brustverkleinerung - bitte um Erfahrungen!

    Herzlich Willkommen Spencerstwin 😊

    Schön, dass hier inzwischen wieder mehr los ist 👍

    Habe das mit den Brustwarzen mal geprüft. Habe tatsächlich in beiden Gefühl *freu*, im Warzenvorhof (noch) kaum.


    Ich habe bisher auch noch nicht komplett geduscht, nur untenrum und dann geplansche mit dem Waschlappen. Habe daher auch noch ordentlich von dem Orangen Desinfektionsmittel auf der Haut 🙁
    Da wo man es auch angezogen gesehen hat habe ich es mit Waschbenzin entfernt, unter den Armen etc bleibt es halt jetzt noch. Mit Seife und Mikrofasertuch ging es nicht ab und rubbeln will ich da auch nicht.
    Hat halt jetzt den hellen Kompri verfärbt.
    Pech.

    Ansonsten ändert sich auch bei mir (11 Tage post OP) langsam die Brust. Bisschen weicher, bisschen gesenkt.
    Ist mir nur recht - soll schön die langen Schnitte verdecken! 😉

    Ich habe mir übrigens ein Nackenstützkissen gegönnt (Testsieger Stiftung Warentest) und das Ding ist Gold wert! Schon nach der ersten Nacht hatte ich keine Kopfschmerzen mehr, der Nacken ist deutlich entspannter und ich schlafe länger am Stück.
    Komme mir zwar bisschen doof vor mit meiner Sonderausstattung im Bett (Stillkissen liegt unter den Kniekehlen), aber so schlafe ich inzwischen wirklich gut.
    Ist aber bestimmt auch ein Stück Gewöhnung.

    Ich wünsche euch einen guten Start in die Woche 🍁🍃🍂

    LG
    Juko


  6. Registriert seit
    15.11.2019
    Beiträge
    17

    AW: Brustverkleinerung - bitte um Erfahrungen!

    Hallo Ihr Lieben,

    ich hätte da mal eine Frage an die schon Operierten:
    Ich bin heute 12 Tage Post-OP. Mir geht es soweit gut. Mich nervt nur das enge Unterbrustband, dass bei mir schmerzhaft auf die unter Naht drückt. Vor allem im Sitzen drückt es doch ganz schön. Habt, hattet Ihr das auch?
    Meine Brustwarzen sind beide leider taub. Ich hoffe, das kommt wieder. Am unteren Teil der Brust, also außen an den senkrechten Nähten kommt langsam ein bisschen Gefühl zurück. Innen war es nie weg. Schon irgendwie komisch.
    Hatte das Jemand, dass beide Brustwarzen am Anfang taub waren und das Gefühl irgendwann wiederkam?

    Ansonsten wird die Brust auch etwas weicher und die Hämatome werden immer heller und verschwinden so langsam.

    LG Katti


  7. Registriert seit
    09.06.2019
    Beiträge
    111

    AW: Brustverkleinerung - bitte um Erfahrungen!

    Liebe Katti,
    ich hatte auch ungefähr nach dieser Zeit Probleme mut dem Unterbrustband. Bei mir hat es auf das Brustbekn gedrückt. Habe es dann mit Kompressen abgepolstert, somit war es dann kein Problem mehr. Hat aber schon eine Weile gedauert.
    Bei mir war nach der OP nichts taub. Bei vielen ist das aber so und ich glaube, dass das auch lange dauern kann bis es wieder zurück kommt. Frag doch am besten mal deinen PC.
    Alles Liebe
    Arzu


  8. Registriert seit
    05.09.2019
    Beiträge
    61

    AW: Brustverkleinerung - bitte um Erfahrungen!

    Hallo Kathi,

    mein PC hatte mir vor der OP gesagt, dass es länger dauern kann bis das Gefühl in den Brustwarzen wieder da ist.
    Mach dir bitte keine Sorgen, das kommt bestimmt noch.

    Ich habe den Kompri von Silima, da sitzt das Unterbrustband sehr tief und drückt somit nicht auf die Nähte.
    Was hast du denn für einen?

    LG Juko


  9. Registriert seit
    05.09.2019
    Beiträge
    61

    AW: Brustverkleinerung - bitte um Erfahrungen!

    sorry, KATTI natürlich.
    Blöde Worterkennung....


  10. Registriert seit
    15.11.2019
    Beiträge
    17

    AW: Brustverkleinerung - bitte um Erfahrungen!

    Hallo Juko,

    ja ich weiß ja eigentlich, dass es länger dauern kann mit dem Gefühl. Aber ich habe bei Einigen schon gelesen, dass das Gefühl nie weg war oder schon nach ein paar Tagen zurück kam. Irgendwie mache ich mir trotzdem Sorgen. Ich fühle an den Brustwarzen einfach mal gar nichts. Sie sind schön rosig aber wenn ich sie anfasse ist es wie ein Stück totes Fleisch. Na ich werde mich da wohl noch etwas in Geduld üben müssen.

    Mein Kompri ist der lipoelastic 11432. Den hatte ich von der Klinik bekommen. Extrem hässlich, weil er weit auseinander stehende Spitzbrüste "produziert". Außerdem finde ich den irgendwie zu locker. Ich habe jetzt erst mal einen Sport-BH an(SYROKAN Sport BH -starker Halt).
    Damit fühle ich mich wesentlich besser. Er drückt unten nicht ganz so auf die Narbe, hält alles schön fest und sieht auch wesentlich besser aus, was die Formung der Brust angeht.

    Ich habe mir gerade mal den Silima Cara angesehen. Sieht eigentlich ganz gut aus, vor allem das breite Unterbrustband. Aber der ist ganz schön teuer. 92,00 Euro ist ganz schön happig. Na mal sehen, ob ich mir den noch leiste.

    LG Katti

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •