+ Antworten
Seite 358 von 362 ErsteErste ... 258308348356357358359360 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.571 bis 3.580 von 3613

  1. Registriert seit
    15.09.2019
    Beiträge
    13

    AW: Brustverkleinerung - bitte um Erfahrungen!

    Hei Rainshine,
    danke für die herzliche Aufnahme.
    Ich glaube ich hatte auch einfach Pech mit dem BH - ich dachte ja, ich will mir die bestmögliche Genesung gönnen und habe mir den Porsche unter den Kompressions-BHs gekauft. Der Post-OP BH den ich aus der Klinik mitbekommen habe ist in meinem Fall eher ein schickerer Sport BH jedoch für meinen Geschmack an den Seiten viel zu schmal und da schneidet es sehr unangenehm ein. Leider ist besagter Porsche nicht unbedingt anschmiegsam und die Nähte sind auch ziemlich hart innen (habe die seitlichen Nähte nun mit Slipeinlagen ausgekleidet, was das ganze aber auch wieder enger macht). Kompression TOP - Passform SUPERFLOP. Habe mir nun noch einen anderen bestellt und hoffe, dass der dann besser ist.
    Wenn das jetzt mein einziges Problem ist, kann ich mich ja aber auch glücklich schätzen ;-)

    Ich bin auch sehr froh, dass mir der T-Schnitt erspart geblieben ist und habe auch erstaunlich gute Bewegungsmöglichkeiten mit den Armen.. ich muss mich richtig zwingen sie nicht zu viel zu benutzen. ;-)

    Es macht echt total viel Mut zu lesen wie es euch so gut ergangen ist und dass alles einfach ein Frage der Zeit ist.


  2. Registriert seit
    13.07.2019
    Beiträge
    59

    AW: Brustverkleinerung - bitte um Erfahrungen!

    Hallo Lilipe

    ach, das ist ja blöd mit dem KompressionsBH - normalerweise sollten die Nähte dann doch aussen liegen - gerade bei einem besonders guten teuren Modell würde ich das nochmal besonders erwarten.

    Ich drücke die Daumen, dass dein neuer BH dann gut sitzt und dir genügend Sicherheit gibt.

    Ich hatte ja bei meinen (verschiedene Marken) das Problem, das mir die Träger zu lang waren (hab ich jetzt bei den normalen auch) und bei den meisten liess sich das nicht so einfach anpassen. Der Silima war dann diesbezüglich am besten und das Material war für mich auch das angenehmste.
    Da kann man echt soviel Pech haben, egal, wieviel Geld man in die Hand nimmt, am Ende kann das beste Stück für den eigenen Körper einfach völlig unpassend sein.

    Das mit den Armen und der Beweglichkeit ist trotz der Bedenken erstmal super, solange du im Hinterkopf immer den Winkel und die Höhe hast, bis wohin es für dich "erlaubt" ist. -Ich hab mir so Höhenbegrenzungen vorgestellt wie in der Einfahrt vom Parkhaus. und zuhause alles auf erlaubte Höhe sortiert.
    Mein Mann war sehr geduldig, er hasst es normalerweise, wenn Dinge sichtbar herumliegen, aber in diesem Fall hat er es sogar selber mit dem Hinräumen übertrieben, damit ich mich nicht überanstrenge.
    Er war sehr streng mit mir.
    Ist aber auch ganz gut so. So ist er sonst ja nicht. Aber er kennt mich halt auch...


  3. Registriert seit
    09.06.2019
    Beiträge
    74

    AW: Brustverkleinerung - bitte um Erfahrungen!

    Hallo Lilipe,
    herzlich willkommen und herzlichen Glückwunsch zur überstandenen OP. Ich hoffe, du bist genauso glücklich mit dem Ergebnis wie ich. Aber so richtig kannst du das ja jetzt noch nicht sagen. Die Probleme mit dem BH hatte ich auch nicht. Ich hatte den selben wie Rainshine. Auch bei mur waren die Träger zu lang, dies war aber ganz leicht selbst zu ändern. Trage ihn immer noch viel und wirklich gerne. Er stützt echt gut und ist sehr bequem. Habe jetzt auch 2 Sport BHs gekauft, trage sie zwischendurch auch aber am meisten tatsächlich noch den Kompri. Ich hoffe, dass du mit dem neues besser zurecht kommst.
    Ich wünsche dir weiterhin eine gute Heilung. Schon dich ausreichend und achte gut auf dich.
    LG arzu


  4. Registriert seit
    15.09.2019
    Beiträge
    13

    AW: Brustverkleinerung - bitte um Erfahrungen!

    Hei Arzu. Danke auch dir für deine lieben Worte :-)

    Ich hab mir euer Modell jetzt mal rausgesucht - sieht echt superbequem aus, vor allem sieht er ziemlich seamless aus - an das hätte ich auch echt vorher denken können. Wenn mein neuer (der hoffentlich morgen kommt) dann auch nix taugt, probiere ich es vielleicht mal mit dem, wenn ihr beide so zufrieden damit seid!

    Könnt ihr schon Sport BHs ohne Verschluss tragen - also die die man wie ein Top über den Kopf zieht? Die sind mir ja irgendwie die liebsten, aber da muss ich mich wohl noch gedulden :-)

    Mit dem Ergebnis muss ich mich auch noch gedulden, da ja bei meiner Methode die Form erst viel später zum Vorschein kommt und es gerade am Anfang laut Chirurgin und meiner Recherchen eher unförmig erscheint. Aber was ich bis jetzt so beurteilen kann, sitzen sie wieder deutlich höher und grundsätzlich fühle ich mich oben leichter. Rückenschmerzen habe ich leider trotzdem - ihr kennt das ja.. das Schlafen in leicht erhöhter Rückenlagen.. ich bin kein Fan.. Aber das sind alles nur vorübergehende Wehwehchen :D

    Habt ihr eine spezielle Ernährung zur Unterstützung der Wundheilung eingehalten oder einfach normal und ausgewogen gegessen? Ich versuche ja Zucker zu vermeiden, wobei mein Freund mir schon meine Lieblingsschoki besorgt hat.. aber ein bisschen Soulfood wird ja doch erlaubt sein ;-)

    Achja, bei mir waren anscheinend auch keine Drainagen notwendig - ich weiß allerdings nicht warum - werde das bei meinem Termin nächste Woche einmal erfragen und für die Nachwelt hier einmal beschreiben :-)


  5. Registriert seit
    05.09.2019
    Beiträge
    12

    AW: Brustverkleinerung - bitte um Erfahrungen!

    Hallo Lilipe,

    herzlich willkommen 🌼

    Ich sauge ja momentan jeden OP-Bericht förmlich auf und bin dankbar für jeden Tip.
    Das mit den Nähten am Kompri-BH ist ein sehr wichtiger Hinweis, da werde ich auf jeden Fall drauf achten.
    Ich wünsche dir weiterhin gute Besserung und natürlich ein wunderschönes Endergebnis.

    @Rekl: ich habe einen Termin für den 6.11 bekommen und das scheint mir noch so unendlich weit weg...

    Euch Allen herzliche Grüße
    Juko

  6. Avatar von Farinabina
    Registriert seit
    05.04.2006
    Beiträge
    888

    AW: Brustverkleinerung - bitte um Erfahrungen!

    So Ihr Lieben,

    ich kommen von meinem Beratungsgespräch und habe auch direkt einen Termin für Februar 2020 gemacht ... Also, bei mit wird auch ein vertikaler Schnitt gemacht und somit die lange Narbe unterhalb der Brust vermieden. Brustverkleinerung mit Bruststraffung (innerer BH) ... Kosten 6880,-- € ... eine Nacht bleibe ich in der Klinik, alle Nachsorgen und auch der Spezial BH sind drin. Ich habe mich sehr gut aufgehoben und beraten gefühlt und auch das ich sofort einen Termin gemacht habe fühlt sich gut an. So kann ich mich über die Karnevalstage (dann ist hier im Rheinland sowieso Ausnahmezustand und niemand arbeitet) gut erholen ... puhh der erste Schritt ist geschafft !

    Liebe Grüße
    farinabina
    Wer jeden Moment auskostet, dem schmeckt das ganze Leben.


  7. Registriert seit
    15.09.2019
    Beiträge
    13

    AW: Brustverkleinerung - bitte um Erfahrungen!

    Hallo zusammen :-)

    Juko, du hast ja noch ein bisschen Zeit, da kannst du dich ja wirklich noch in Ruhe umschauen bzgl. BH - du findest bestimmt etwas passendes. Ich bin ja davon ausgegangen, dass ich von der Klinik ein Top-Modell bekommen werde, aber anscheinend müssen auch die irgendwo sparen, und da bin ich froh, dass "nur" am BH gespart wird ;-) (bei einer Bekannten, die in Ö operiert wurde, war es genauso)

    Farinabina, das klingt ja supi! Wurden dir auch Bilder zu der Methode gezeigt die noch nicht das Endergebnis darstellen? Mir hat man Bilder von vorher / nach 6 Monaten / nach 12 Monaten gezeigt und bei den meisten waren die nach 6 Monaten wirklich noch nicht sehr nahe am Endergebnis. Ich finde es wichtig, dass einem das bewusst ist. Es dauert anscheinend einfach länger. Die Bilder nach 12 Monaten sehen dafür umso besser aus :-)

    Mein neuer Kompri ist leider noch nicht angekommen - hoffe, dass er heute eintrudelt. Mittlerweile ist der jetzige schon ein bisschen weicher geworden, bzw ist auch die Schwellung etwas zurückgegangen sodass es erträglicher geworden ist. Hin und wieder sticht und prickelt es so ohne Ankündigung, mal links, mal rechts.. ich hoffe/schätze das ist der Heilungsprozess.
    Was mir auch auffällt ist eine Art "Verlagerungsschmerz" wenn ich zB. von liegender in sitzende Position wechsle und sich das Gewebe quasi verlagert ist es ganz schön unangenehm und ich denke dass der Stütz-BH genau das eigentlich verhindern sollte. Kennt das jemand?

    Liebe Grüße an euch alle :-)


  8. Registriert seit
    13.07.2019
    Beiträge
    59

    AW: Brustverkleinerung - bitte um Erfahrungen!

    Guten Morgen

    Nicht unbedingt ein Verlagerungsschmerz, aber sowas ähnliches.
    Dadurch, dass mir von Anfang an bei allen BHs die Träger zu lang waren (ich hatte erst lipos, die ich aber leider nicht weiterempfehlen kann, aus vielen Gründen, vor allem aber, weil die Modelle in derselben Größe nicht gleich ausfallen, wenn die Farbe anders ist und man online nicht darauf hingewiesen hat) hatte ich in der ersten Woche - und auch noch etwas später - bei jedem Schritt (und ich bin behutsamer Sockenläufer) das Gefühl gewaltiger Erschütterung in der Brust.
    Enge Kompris sind echt blöd, aber wenn irgendwas zu locker sitzt ist es das auch.

    Das hat sich dann zum Glück gegeben. Ich hab dann ja auf den Silima und einen eigentlich zu kleinen gebraucht gekauften Lipo zurückgegriffen, der durch den regen Gebrauch nach einer Vergrößerung dann gut gepasst hat. Das hat am besten funktioniert.

    Ich habe es nie als so schlimm empfunden, dass ich irgendwas dagegen genommen hätte, der Schmerz zeigt ja auch immer, wo der Körper gerade arbeitet.
    Wirklich steil aufwärts, muss ich sagen ging es zwischen Woche 4 und 5, da haben die ganzen Reaktionen auf die sich wieder verbindenden Nerven aufgehört und die Überempfindlichkeit ging weg. Ab da hab ich mich eigentlich wieder richtig gut gefühlt, in Woche 5 hab ich dann vorsichtig wieder mit dem Yoga angefangen (alles, was viel Kraft und Zug und Sprünge brauchte hab ich gemieden und das tu ich auch jetzt noch, ich taste mich ganz langsam vor - so geht zum Beispiel Kopfstand aber Handstände mache ich noch nicht).
    Das gilt zwar immer als sanfter Sport, aber es geht da ja auch ganz anders.

    Ich bin sehr fasziniert von eurer OP-Methode - das wäre bei mir ja gar nicht gegangen, aber ich glaube, ich hätte auch die Geduld nicht, ein Jahr auf das Ergebnis zu warten...

    Oh und was die Sport BHs über Kopf angeht: ich habe einen, den ich seit etwas über einer Woche benutze. Der hat hinten Haken und vorn noch einen Reissverschluss, der sich aber nicht ganz öffnen lässt, da ist das Unterband drunter.
    Wenn der den Reissverschluss vorn nicht hätte, wäre es ein sehr schmerzhaftes Vergnügen, den geschlossen über die (heilenden) Brüste zu quetschen, so geht es eben gerade so (und ich bin morgen 8 Wochen Post OP)

    Ich weiss nicht, wie es mit den erlaubten Arm- und Schulterbewegungen bei dieser anderen Methode ohne Nähte in der Unterbrustfalte aussieht. Ich würde mit solchen BHs lieber etwas warten. Gerade, wenn es feste Sport BHs sein sollen könnte das der Brust selbst weh tun - das Unterband ist ja wesentlich schmaler als der Brustumfang, aber wie gesagt: ich kann nur aus meiner Erfahrung mit meinen Brüsten und dem T-Schnitt sprechen.


    Wobei:

    Ein Bikinibustier in ähnlichem Schnitt hab ich allerdings problemlos ab Woche 4-5 überziehen können, damit hab ich die Coolpads über dem KompressionsBH fixiert.
    Da hätte ich aber zuwenig Halt drin gehabt, wenn ich ihn allein benutzt hätte.

    Das kann - je nach Größe der Brust und Verlauf der Heilung und angewendeter Methode - aber natürlich völlig verschieden sein.


  9. Registriert seit
    09.06.2019
    Beiträge
    74

    AW: Brustverkleinerung - bitte um Erfahrungen!

    Halli hallo,
    den Verlagerungsschmerz hatte ich auch für einige Zeit, vor allem beim Aufstehen. Es war aber nicht wirklich schlimm, auf jeden Fall kein Grund für Schmerzmittel.
    Ich könnte einen BH über Kopf ohne Probleme anziehen. Ich trage aber fast immer noch den Kompri, da er durch das breite Unterbrustband viel weniger Druck auf die Narben in der Unterbrustfalte gibt. Das ist mir immer noch unangenehm. Macht aber nichts, der Kompri sitzt perfekt und ist super bequem. Ich habe auch immer wieder mal Tage in denen die Brust sehr empfindlich ist, manchmal auch wieder hart. Aber auch das ist normal und beunruhigt mich nicht. Ich wundere mich nur manchmal wenn es plötzlich da ist und vorher tagelang nichts zu spüren war.
    Ansonsten sind meine Narben inzwischen durch die Behandlung bei meinem Physio sehr weich und beweglich geworden. Somit zieht es auch kaum mehr wenn ich die Arme maximal hebe. Also alles bestens.
    Ich wünsche euch weiterhin eine gute Heilung oder Erfolg bei der Antragstellung oder OP Vorbereitung.
    LG arzu


  10. Registriert seit
    15.09.2019
    Beiträge
    13

    AW: Brustverkleinerung - bitte um Erfahrungen!

    Schmerzmittel nehme ich gegen den Verlagerungsschmerz auch keine, generell brauche ich seit dem 3. Tag nach der OP keine Schmerzmittel untertags. Für bessere Nachtruhe nehme ich vor dem Schlafengehen 500mg Paracetamol, das reicht eigentlich.
    Da meine Brust zyklusbedingt auch immer wieder sehr empfindlich war/ist, bin ich es eigentlich gewohnt und würde mich auch im Weiteren nicht beunruhigen.

    Habe soeben den neuen Kompri erhalten und ich habe große Hoffnung, dass er mich weniger quält als der jetzige, er ist jedenfalls seamless, macht einen robusten Eindruck und schleudert gerade in der Waschmaschine (sogar 60° waschbar und trocknertauglich, im Gegensatz zu dem aktuellen der nur Handwäsche verträgt) In ca. 1,5 Stunden werde ich ihn dann schon tragen! Juhu - habe mich noch nie so sehr über einen neuen BH gefreut ;-)

    Hattet ihr am Anfang auch so eine "buckelige" Schonhaltung? Ich traue mich irgendwie noch nicht mich so richtig stolz aufzurichten und die Schultern nach hinten zu ziehen - wisst ihr was ich meine?

    Liebe Grüße und schönen Nachmittag :-)

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •