Antworten
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 50
  1. User Info Menu

    DRINGEND Igelkind mit 200g - Tips gesucht

    Hallo in die Runde!

    Das ist jetzt definitiv ein Fall für die Bri-Schwarmintelligenz.

    Mir ist heute morgen ein Igelbaby vor die Füße gepurzelt.....d.h. eigentlich saß es zum Glück so nah an der Treppenstufe, dass ich nicht draufgetreten bin.
    Er wirkte schon relativ lahm, machte keine Fluchtanstalten und auch keine Kugel.
    Da ich noch nie einen Igel gefunden habe, habe ich ihn vorsichtshalber erstmal in einen Schuhkarton (ohne anfassen) um ihn wenigstens mal zu wiegen.
    Obwohl er gestreckt mindestens 20 cm hat, bringt er gerade mal 200g Gramm auf die Waage und bei uns hatte es die letzten Nächte schon leichten Frost, also raus kann der jetzt und so auf keinen fall, soviel hab ich schon ergoogelt.

    Zum Glück hatte ich noch einen Mäusekäfig (ich hatte ja viele Jahre Hund Katze, Maus.....) da hab ich ihn auf eine leicht lauwarme Wärmflasche, Handtuch drüber, eins über die Wärmflasche, eins über den Igel (stand so im Netz), um ihn vorsichtig warmzukriegen.
    Nach ner halben stunde dösen kamen auch schon die lebensgeister in ihn zurück.
    Ein schälchen mit lauwarmen wasser hab ich ihm grade rein und wollte sobald die ex-Mäusenäpfe durch die Spüma sind, ein bissl kinderkatzenfutter und hartgekochtes kleingeschnittenes ei rein tun.

    dachte aber ich frage mal in die Runde, was es alles noch an Tips gibt.

    generell denke ich, wenn er (steht im Netz) am Tag c.a 15g zunimmt und vor 500-600gramm nicht draußen überwintern kann, hat das vermutlich ziemliche Minusgrade, bis er soweit ist.
    Wird also auf drinnen überwintern rauslaufen.
    Garten hab ich könnte auch ne kleine geschlossene Unterkunft draußen machen, je nachdem wie mans halt am besten machen soll.
    Bitte also gerne auch ausführliche tip über "was füttern" hinaus, also wie groß muss die behausung sein? größeren Käfig als diesen hab ich leider nicht, aber Kisten Kartons Material etc.pp.

    Ich hab auch noch ne Nagertränke, machts das evt. sinn?
    Fragen über fragen, ich hoffe auf haufenweise tips
    schonmal ne Runde
    Die Gedanken sind frei....

  2. User Info Menu

    AW: DRINGEND Igelkind mit 200g - Tips gesucht

    Habt Ihr eine Igelhilfe in der Gegend, an den Du ihn weitergegeben kannst?
    Hier sind Infos
    https://www.igelverein.de/

  3. VIP

    User Info Menu

    AW: DRINGEND Igelkind mit 200g - Tips gesucht

    200 g würde ich mir nicht zutrauen. Viel zu leicht. Das ist sehr aufwendig.

    www. pro-igel. de [ohne LZ] hat gute Informationen und soweit ich weiß eine Liste mit Igelstationen.

    Soweit ich weiß, muss ein so kleiner Igel im Warmen überwintern. Bei kühlen Temperaturen fällt er sonst in den Winterschlaf und verhungert. Er hat nicht genug Energoereserven, um einen Winterschlaf zu überleben, er muss wach bleiben und fressen.

    Füttern: Mom and Baby Cat, ungewürztes Rührei, keine Milch!

    Zum Tierarzt: Spritze gegen Lungenwürmer, was gegen Flöhe und Zecken.
    Thank you for observing all safety precautions.

    (aus Dark Star von John Carpenter)


    Moderation in den Foren Diagnose Krebs, Depressionen, Umgangsformen und Rund ums Tier,
    sonst normale Userin

  4. User Info Menu

    AW: DRINGEND Igelkind mit 200g - Tips gesucht

    Zitat Zitat von taggecko Beitrag anzeigen
    Habt Ihr eine Igelhilfe in der Gegend, an den Du ihn weitergegeben kannst?
    Hier sind Infos
    Igelverein-Verein der Igelfreunde Stuttgart und Umgebung. e.V.
    danke erstmal, alles in meiner gegend hat aufnahmestop........
    wenigstens habe ich ne kurze telefonische Beratung bekommen, aber im grunde nix neues...........

    da ich schon viele tiere (und auch menschen) gepflegt und gepäppelt habe, traue ich mir das ja auch zu, nur kann ich auf keinerlei erfahrung mit igeln zurückgreifen.

    und was mich jetzt schon gleich bei der telefonischen beratung (tierheim) irritiert hat, dass die meinte, wenn er gut frisst und trinkt, könne ich ihn in ein paar tagen wieder raussetzen.
    obwohl sie negativ überrascht reagiert hat, als ich ihr das gewicht, v.a. bei der doch ordentlichen größe gesagt habe.......

    also jeder der konkret was weiß, bitte schreiben
    Die Gedanken sind frei....

  5. User Info Menu

    AW: DRINGEND Igelkind mit 200g - Tips gesucht

    Habt ihr bei euch in der Nähe vielleicht eine Wildtierhife, die Tipps geben oder den Kleinen aufnehmen kann?
    Bevor ich mich jetzt aufrege,
    isses mir lieber egal.

  6. VIP

    User Info Menu

    AW: DRINGEND Igelkind mit 200g - Tips gesucht

    Wir haben immer gelernt, dass die Schallgrenze bei um die 500 g liegt und dass Igel inweigerlich in Schlaf verfallen, wenn es kalt ist. De Grenztemperatur weiß ich nicht ehr.
    Thank you for observing all safety precautions.

    (aus Dark Star von John Carpenter)


    Moderation in den Foren Diagnose Krebs, Depressionen, Umgangsformen und Rund ums Tier,
    sonst normale Userin

  7. User Info Menu

    AW: DRINGEND Igelkind mit 200g - Tips gesucht

    Zitat Zitat von katelbach Beitrag anzeigen
    200 g würde ich mir nicht zutrauen. Viel zu leicht. Das ist sehr aufwendig.
    werd ich wohl müssen, wenn die alle aufnahmestop haben.



    www. pro-igel. de [ohne LZ] hat gute Informationen und soweit ich weiß eine Liste mit Igelstationen.
    nix bei mir außer die eine und die hat aufnahmestop



    Soweit ich weiß, muss ein so kleiner Igel im Warmen überwintern. Bei kühlen Temperaturen fällt er sonst in den Winterschlaf und verhungert. Er hat nicht genug Energoereserven, um einen Winterschlaf zu überleben, er muss wach bleiben und fressen.
    genau das war auch meine überlegung, weshalb die tierheimauskunft da überhaupt nicht dazu passt...........



    Füttern: Mom and Baby Cat,
    von einer bestimmten marke? oder ist das der markenname?
    hab schon bald 10 jahre keine katze mehr.........

    hartgekochtes ei, gehackt, geht ja auch, oder?


    Zum Tierarzt: Spritze gegen Lungenwürmer, was gegen Flöhe und Zecken.
    wie schnell sollte man da hin?
    ist das kostenfrei?
    da ich da vor jahren auch schon verletzte Vögel hingebracht habe, meine ich mich zu erinnern, dass wildtiere nix kosten, im netz hab ich grade was anderes gelesen........
    Die Gedanken sind frei....

  8. Moderation

    User Info Menu

    AW: DRINGEND Igelkind mit 200g - Tips gesucht

    Soweit ich informiert bin, kann der Tierarzt entscheiden, ob er Wildtiere kostenlos behandelt. Frag doch deinen Tierarrzt einfach.
    Der Körper ist der Übersetzer der Seele ins Sichtbare.
    Christian Morgenstern
    In einer Stunde ruhigen Sitzens verbrennt man 73 Kilokalorien.
    - Ich habe meinen Sport gefunden.


    Sommer 2021 - mehr als nur nasse Füße... reinklicken und mithelfen!

    Moderatorin für:

    Was bringt Sie aus der Fassung?
    Beziehung im Alltag
    Trennung und Scheidung
    Über das Kennenlernen
    Forum für Alleinerziehende
    Reine Familiensache

  9. User Info Menu

    AW: DRINGEND Igelkind mit 200g - Tips gesucht

    so, jetzt habe ich noch bei einem anderen tierheim hier bei uns angerufen und im prinzip die auskunft bekommen, dass ich den igel überhaupt nicht hätte reinholen dürfen.

    die sagt jetzt, er hat noch ein paar wochen zeit, um sich das draußen hinzufuttern, es ist normal, dass er erst sowenig wiegt, die von den igel-nothilfe-seiten schreiben sich leicht - und haben selber dann ab august schon aufnahmestop und die besorgten Tierliebhaber wollen die igel dann ins tierheim bringen, anstatt dass er sich draußen ordentlich fett futtern kann......außerdem macht nachtfrost nix und überhaupt. liegt ja kein schnee etc.pp.

    tja, unterm strich werde ich wohl auf sie hören..............heute abend darf er sich hier noch die wampe vollhaun.
    trotzdem danke an alle, die sich für ihn gedanken gemacht haben

    und, wird schon gutgehn
    Die Gedanken sind frei....

  10. Inaktiver User

    AW: DRINGEND Igelkind mit 200g - Tips gesucht

    Hm.
    Welche Referenz weist denn das Tierheim auf, um solche Aussagen treffen zu können?
    Die Hilfeseiten im Netz gibt es ja nicht ohne Grund; vielleicht magst du doch mal beim Tierarzt nachfragen?
    Oder auf katelbach hören…

    Ich würde den Igel nicht aussetzen!


    (Wir haben früher oft verwaiste Igelkinder oder ramponierte Exemplare im Haus aufgepäppelt und über den Winter gebracht; ich bin nicht objektiv, das gebe ich zu…)

Antworten
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •