Antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 36 von 36
  1. User Info Menu

    AW: Welpenerziehung

    Zitat Zitat von katelbach Beitrag anzeigen
    Kommandos beim 16 Wochn alten Hund wäre auch ein bisschen utopisch.
    Ins Platz geht gut mit Leckerli. Fast alle Hunde sind verfressen So lernen sie spielend und ohne körperlichen Druck. Und das Handzeichen sitzt auch. Handzeichen sind extrem wichtig, nicht selten werden Hunde im Alter taub.

    "Sitz" wird auch nur noch beim Drill mit Runterdrücken "gelehrt".

    Ebenso wie der Leinenruck als "Korrektur".
    Sitz klappt, mit Zeichen und Leckerli. Auch bleib geht schon. Was ist denn Leinenruck? Was ich ihr beibringen, dass sie nicht an der Leine ziehen darf. Wenn sie zieht, bleibe ich stehen. Wenn zieht sie, aber ich reiße nicht an der Leine. Sie hat übrigens ein Brustgeschirr, Halsband stelle ich mir unangenehm vor, wollte ich auch nicht tragen

  2. VIP

    User Info Menu

    AW: Welpenerziehung

    Leinenruck ist eine fiese aversive Methode.

    Stehenbleiben ist gut. Wenn die Leine nicht ehr gespannt ist, darf der Hund weitergehen.

    Das Trainieren von Kommandos funktioniert tatsächlich am besten, wenn man ein Kommando wie "Sitz" oder "Platz" dann sagt, wenn der Hund in der gewünschten Position ist. Das machen ganz viele falsch, indem sie Sitz sagen und der Hund natürlch nicht weiß, was gemeint ist. Dann drücken sie ihn runter. Kontraproduktiv.

    Insgesamt scheint es bei euch aber ganz gut zu laufen.
    Thank you for observing all safety precautions.

    (aus Dark Star von John Carpenter)


    Moderation in den Foren Diagnose Krebs, Depressionen, Umgangsformen und Rund ums Tier,
    sonst normale Userin

  3. Inaktiver User

    AW: Welpenerziehung

    Im Grunde braucht es abseits der Jagd/Hütung etc. sowieso nur zwei Kommandos: Stop und Rückruf.

  4. User Info Menu

    AW: Welpenerziehung

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Im Grunde braucht es abseits der Jagd/Hütung etc. sowieso nur zwei Kommandos: Stop und Rückruf.
    Ich ergänze um "Aus" (im Sinne von: lass sofort los bzw. spuck sofort aus, was du in der Schnauze hast).
    Kann u. U. lebenswichtig sein, wenn hund draußen irgendwas herumliehendes fressen will.
    .

    "Mein PC schreibt nur noch Großbuchstaben..." "Haben Sie die Feststelltaste gedrückt?""Nein, das hab ich ganz allein gemerkt.... !"

  5. VIP

    User Info Menu

    AW: Welpenerziehung

    Als Tierarzt widerspreche ich.
    Für ein stressarmes Setting sind sicheres "Platz" und "Sitz" sinnvoll. Zudem noch ein Kommando für Seitenlage (z. B. "Leg dich"), ein "Steh" und ein "Auf". Wenn die sitzen, klappts besser mit der Untersuchung/Behandlung und es wird nicht am Hund rumgezerrt.
    Thank you for observing all safety precautions.

    (aus Dark Star von John Carpenter)


    Moderation in den Foren Diagnose Krebs, Depressionen, Umgangsformen und Rund ums Tier,
    sonst normale Userin

  6. User Info Menu

    AW: Welpenerziehung

    Zitat Zitat von katelbach Beitrag anzeigen
    Leinenruck ist eine fiese aversive Methode.

    Stehenbleiben ist gut. Wenn die Leine nicht ehr gespannt ist, darf der Hund weitergehen.

    Das Trainieren von Kommandos funktioniert tatsächlich am besten, wenn man ein Kommando wie "Sitz" oder "Platz" dann sagt, wenn der Hund in der gewünschten Position ist. Das machen ganz viele falsch, indem sie Sitz sagen und der Hund natürlch nicht weiß, was gemeint ist. Dann drücken sie ihn runter. Kontraproduktiv.

    Insgesamt scheint es bei euch aber ganz gut zu laufen.
    Vielen Dank, Deine Tipps helfen mir immer sehr weiter. Heute hat es genau so geklappt. Wenn ihr langweilig war, so interpretiere ich es mal, habe ich mit ihr Kommandos geübt bzw hat sie ein Schweineohr zum knabbern bekommen. Ansonsten natürlich kurze Spaziergänge. Mit der Leine mache ich es so, wie beschrieben. Zieht sie, bleibe ich stehen. In der Regel macht sie dann Sitz und ich gehe erst dann weiter. War heute etwas mühsam, aber anscheinend musste sie und wollte dazu unbedingt in unseren Garten
    Ich war heute einkaufen und sie ist einwandfrei draußen sitzen geblieben. (Keine Angst, man sieht von dem Metzger direkt raus und sie war gegenüber auf der Wiese angeleint, keine 5 m Abstand und kein Verkehr. Wir konnten uns die ganze Zeit sehen bei geöffneter Tür, Dorfleben halt)

Antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •