Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19
  1. User Info Menu

    Temporären Kippfensterschutz basteln?

    Ich brauche für ein paar Wochen für ein paar Kippfenster einen Katzenschutz, möchte aber nicht diese Fertiggitter kaufen.
    Hat jemand eine Idee, wie man sowas basteln könnte? Ich dachte an irgendwas, was man irgendwie einklemmen kann, solange das Fenster gekippt ist, und beim Schließen halt rausnehmen.
    Hat da irgendjemand eine kreative Idee?
    Deine Schritte müssen nicht groß sein, sie müssen dich nur in die richtige Richtung führen. (Agent Simmons)

  2. User Info Menu

    AW: Temporären Kippfensterschutz basteln?

    Interessant, ich wusste gar nicht, dass es sowas gibt.
    Muss es auch so luftdurchlässig wie diese Gitter sein oder nur die Katze vom Durchzwängen abhalten?

  3. User Info Menu

    AW: Temporären Kippfensterschutz basteln?

    Die einfachste Lösung wären zwei aus Pappe ausgeschnittene Keile. Das geht aber nur, wenn sie nicht nass werden.
    "Wenn du erstmal Feminismus hast, das wirst du so schnell nicht wieder los."
    (Gerburg Jahnke)

  4. User Info Menu

    AW: Temporären Kippfensterschutz basteln?

    Wie wäre es mit einem gerollten Handtuch? Das beschädigt den Rahmen nicht und kann nass werden.
    Gruß Petra

    Humor ist, wenn man trotzdem lacht!

  5. User Info Menu

    AW: Temporären Kippfensterschutz basteln?

    Zitat Zitat von kangastus Beitrag anzeigen
    Ich brauche für ein paar Wochen für ein paar Kippfenster einen Katzenschutz,
    echt gemeinte, "dumme" Frage- was soll der schützen? ich versuche, diese Frage zu verstehen, da ich auch schon Katzen hatte und nie dieses Problem

    Dass die Katzen rausklettern? sich nicht einklemmen? bitte um Aufklärung

    die Handtuchidee finde ich interessant

    Fliegengitter? sind sowieso nützlich

  6. User Info Menu

    AW: Temporären Kippfensterschutz basteln?

    Vielleicht so eine Schwimmnudel?
    Klemmt eventuell besser als ein Handtuch, kann man gut zuschneiden und wenn nötig, festkleben.

  7. User Info Menu

    AW: Temporären Kippfensterschutz basteln?

    Bitte nicht als flapsig auffassen, es ist ernst gemeint:

    Fenster nicht kippen, sondern (wenn Katze nicht im Raum) stoßlüften, dann Fenster schließen.
    Fenster kippen bringt wenig Luftaustausch und ist energetisch nicht sinnvoll fördert gar Schimmelbildung im Fensterbereich.
    Was es alles gibt, das ich nicht brauche!
    (Aristoteles)

  8. User Info Menu

    AW: Temporären Kippfensterschutz basteln?

    Vielen Dank für die Antworten, auf die BriCom ist echt Verlass.

    Also, es geht mir zunächst mal ums Einklemmen der Pfoten, da habe ich auch an ein Handtuch gedacht (ich hatte das Problem auch noch nie, aber die Besitzerin ist sehr, sehr vorsichtig, da kriege ich glatt Schiss, dass was schiefgeht, was bislang nie schiefgegangen ist).

    Kippen finde ich im Augenblick nicht problematisch, wir heizen ja nicht, und ich habe gerne stetige Frischluftzufuhr (für mein Gewissen habe ich ein modernes Niedrigenergiehaus ).

    Ich glaube, ich versuche es erst mal mit einem eingerollten Handtuch, ist ja nur für kurze Zeit, da wird das vielleicht gehen.
    Deine Schritte müssen nicht groß sein, sie müssen dich nur in die richtige Richtung führen. (Agent Simmons)

  9. User Info Menu

    AW: Temporären Kippfensterschutz basteln?

    Poolnudel finde ich auch sehr gut

    - hm- aber kommt es echt vor, dass sich am gekippten Fernster eine Katze die Pfoten einklemmt? Habe ich noch nie gehört- stelle mir eben das bildlich vor- dann müsste sie das Fenster ja mit der anderen Pfote zudrücken????

    wie macht das denn die Besitzerin- oder kippt die die Fenster nicht?

  10. User Info Menu

    AW: Temporären Kippfensterschutz basteln?

    Da hat wohl mal ein Kater durch den Schlitz gelangt und ist abgerutscht und hat sich dann die Pfote so eingeklemmt, dass er nicht mehr rauskam. Und sie hat seitdem diese Schutzgitter um die Fenster. Ich habe seit 30 Jahren Katzen und uns ist das auch noch nie passiert, es ist auch noch nie eine Katze durchs Fenster abgehauen, aber da es nicht meine ist, bin ich mal lieber vorsichtig.
    Deine Schritte müssen nicht groß sein, sie müssen dich nur in die richtige Richtung führen. (Agent Simmons)

Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •