Antworten
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 36
  1. Moderation

    User Info Menu

    AW: Genervt von Züchterin - und nun?

    Der illegale Handel mit Hundewelpen hat auch sprunghaft zugenommen. Flau, wahrscheinlich ist durch eure geographische Lage das nicht so einfach möglich.

    Eingeschmuggelte Hundewelpen sichergestellt | BR24

    Illegaler Welpenhandel boomt weiter: 166 Tier im Februar beschlagnahmt
    Der Körper ist der Übersetzer der Seele ins Sichtbare.
    Christian Morgenstern
    In einer Stunde ruhigen Sitzens verbrennt man 73 Kilokalorien.
    - Ich habe meinen Sport gefunden.


    Moderatorin für:

    Was bringt Sie aus der Fassung?
    Beziehung im Alltag
    Trennung und Scheidung
    Über das Kennenlernen
    Forum für Alleinerziehende

  2. User Info Menu

    AW: Genervt von Züchterin - und nun?

    Zitat Zitat von katelbach Beitrag anzeigen
    Oh je, Gartenzwergin, das habe ich nicht mitbekommen. Das tut mir Leid!

    ...

    Ich schau gerade halbherzig nach einem Hund, da meine Angsthündin seit dem Tod unseres Trampelchens im letzten Herbst starke Rückschritte in ihrer Entwicklung durchgemacht hat und eine souveräne und entspannte Kumpelin bräuchte. Ich finde derzeit auch keine passende Hündin. Eigentlich nicht mal eine nicht passende ...

    Und dir, @Puttel drücke ich auch die Daumen!
    Ja katelbach, ich musste meine Mopsdame im Dezember kurz vor Weihnachten gehen lassen. Es ging plötzlich schnell und es war eine Erlösung für Hund und... ich muss es leider sagen... auch für den Halter.

    Es ist wirklich schwer im Moment an einen Hund zu kommen. Die Tierheime sind leer, hier bei uns in der Stadt nur noch die "harten Jungs und Mädels" vor Ort. Und selbst Hunde aus dem Ausland gehen weg wie "warme Semmeln". Ich habe keine Lust, bei diesem "Kampf" mitzuhalten.

    Überlege mal, wenn die ganzen Frauchen und Herrchen wieder ins Büro müssen und Hund nicht gelernt hat auch mal alleine zu bleiben. Da wird das Gejaule dann groß.

    Einen geeigneten Hunde-PartnerIn für deine Angsthündin zu finden, stelle ich mir schwer vor.
    Im Moment werden ja eher viele Angsthunde vermittelt.

    Ich begnüge mich vorerst mit unseren zwei Katzen. Kommt Zeit... kommt Hund
    Ein Leben ohne Mops ist möglich, aber sinnlos...

  3. User Info Menu

    AW: Genervt von Züchterin - und nun?

    Zitat Zitat von skirbifax Beitrag anzeigen
    Der illegale Handel mit Hundewelpen hat auch sprunghaft zugenommen. Flau, wahrscheinlich ist durch eure geographische Lage das nicht so einfach möglich.

    Eingeschmuggelte Hundewelpen sichergestellt | BR24

    Illegaler Welpenhandel boomt weiter: 166 Tier im Februar beschlagnahmt
    Ja, da wird einem Angst und Bange. Vor allem, wie die Tiere, oder soll ich besser schreiben, die Gebärmaschinen gehalten werden. Schnell verdientes Geld und wir machen es möglich. Aber Ebay und wie sie alle heißen, stellen sich quer. Würde man den Verkauf über diese Portale verbieten, wäre das schon die halbe Miete... wobei diese Händler sich schnell neue Vertriebswege suchen werden.
    Ein Leben ohne Mops ist möglich, aber sinnlos...

  4. VIP

    User Info Menu

    AW: Genervt von Züchterin - und nun?

    Danke, skirbifax, die hatte ich vergessen.

    @Flau
    Diese Hunde kommen eh schon mit einem Defizit hier an - gesundheitlich und psychisch. Sie sind in der Regel viel zu jung vonder Mutterhündin weggenommen worden und werden hier gern mal an der Autobahnraststätte aus dem Kofferraum an die Besteller abgegeben. Sozialisation Fehlanzeige. Dann kommen sie hier zu unerfahrenen Menschen, werden zum Wanderpokal und bleiben am Schluss als Unvermittelbare im Tierheim.
    Thank you for observing all safety precautions.

    (aus Dark Star von John Carpenter)


    Moderation in den Foren Diagnose Krebs, Depressionen, Umgangsformen und Rund ums Tier,
    sonst normale Userin

  5. User Info Menu

    AW: Genervt von Züchterin - und nun?

    Wie immer muß man sich gut auskennen. Es gibt seriöse Tierschutzvereine, die nach Deutschland gut vermittelbare Hunde holen, diese erstmal in ihrem Tierheim oder in Pflegestellen unterbringen und in aller Ruhe eine neue Stelle suchen und die Hunde im Zweifelsfall wenn es nicht paßt zurück nehmen, und es gibt Vereine, bei denen man Online bestellt, überweist und dann zuschauen kann wie es weitergeht.
    Außerdem boomt der illegale Welpenhandel aus dem Ausland und mittlerweile sind die Händler da geschickter und spielen gerne mal vor, dass die Welpen bei ihnen geboren sind oder es gibt auch genügend deutsche Vermehrer die irgendwie mit irgendwas züchten.
    Wir sind in dem von mir geleiteten Tierheim eine der wenigen Tollwutquarantänestationen und haben jetzt schon ungefähr so viele Sicherstellungen wie im ganzen letzten Jahr.
    Was die Züchterin angeht, es paßt dann offensichtlich nicht, im Idealfall sollte man ja auch noch weiter guten Kontakt halten können. Die Nachfrage ist derzeit wirklich so extrem, dass die Züchter die Käufer auswählen und die nicht ganz seriösen auch die Preise gnadenlos hochtreiben können.
    Allerdings ist die übliche mehrfache Besucherei halt heutzutage auch ein Problem und ich kaufe meine Hunde auch nicht danach, ob der Züchter in der Nähe lebt, sondern ob die Verpaarung und der Rest paßt. Von daher habe ich bei den beiden Welpen die ich gerade gekauft habe (ich habe echte Arbeitshunde) beide Züchter vor der Geburt besucht um mich vorzustellen und die Mutter und die Haltung zu sehen und dann den weiter wegliegenden erst wieder bei der Abholung gesehen. Da gab es aber reichlich Filme und Fotos und Gespräche was wir uns vorstellen aber ich habe beim Aussuchen dem Züchter vertraut. Den zweiten Hund habe ich mit ca. 6 Wochen als Welpe gesehen und dann bei der Abholung, auch da hat der Züchter genau gewußt was wir suchen und danach für uns einen ausgewählt. Mit beiden Züchtern und Welpen sind wir hoch zufrieden. Da ich auch selber züchte, ich werde ganz sicher nicht einen Welpen einem Besitzer geben zu dem er gar nicht paßt, egal wie verliebt er in ihn ist und es ist auch völlig üblich, dass Jemand der züchten und ausstellen möchte dann eben den vielversprechendsten bekommt.
    Geändert von Tatra (09.03.2021 um 07:45 Uhr)

  6. Moderation

    User Info Menu

    AW: Genervt von Züchterin - und nun?

    Zitat Zitat von katelbach Beitrag anzeigen
    Flau,
    ich hab das so verstanden, dass viele Lockdown-Hunde überwiegend Tierheim- und Tierschutzhunde sind. [...]
    Ach so, dann natuerlich!

    Danke auch an skirbifax, Gartenzwergin und Tatra fuer die Erklaerungen!
    Und sorry nochmal an die TE wegen des OT und Daumen gedrueckt, dass sich zu gegebener Zeit das Traumwelpchen findet.
    Moderatorin im Forum Über Treue und Lügen in der Liebe, Politik und Tagesgeschehen, Was bringt Sie aus der Fassung?, Medizinische Haarprobleme und Zähne


    [Damals] wurde weniger Geschiss gemacht und insgesamt war alles besser. Was an den Müttern lag. Denen von damals. Wenn sie ihren Kindern doch bloß [...] noch beigebracht hätten, wie man Kinder erzieht.
    Userin Minstrel02 im Forum Erziehung

  7. User Info Menu

    AW: Genervt von Züchterin - und nun?

    Oh, ihr habt ja noch weitergeschrieben.

    Wir haben bei der Züchterin abgesagt. Ob das jetzt wirklich die richtige Entscheidung war, das weiß ich nicht. Aber ich bin meinem Bauchgefühl gefolgt und da die meisten Züchter doch später noch Kontakt wollen, war mir das irgendwie zu anstrengend von ihrer Art her.

    Wir stehen noch auf einer Warteliste, da werden die Welpen in 10 Tagen erwartet. Große Hoffnungen habe ich zwar nicht, da wir irgendwo auf Platz far far away stehen, aber mal abwarten.
    Und ganz neu sind wir auf der Warteliste für einen Wurf Anfang April, wobei ich da gleich ins Fettnäpfchen getreten bin, weil ich gesagt habe, mein Mann hat eine Praxis bei uns im Haus.
    Offenbar dachte sie, der Hund muss dann immer mit in die Praxis und das fand sie zu turbulent. Was aber gar nicht so ist. Welpi ist bei mir in der Wohnung.

    Ich bin da ein wenig bei Flau. Wir wurden von den Züchtern immer sehr viel gefragt, auch kritisch, was ja okay ist. Aber der eine fand es zwingend einen Garten zu haben, der andere fand Garten fast kritisch, weil man dann versucht ist, nicht mehr Gassi zu gehen. Der andere wollte keine Kinder bis 10, der andere fand es großartig, wenn auch jüngere Kinder im Haus sind (davon abgesehen, bin ich noch im gebärfähigen Alter) und der Dritte war skeptisch, dass man den Hund als Babyersatz will, wenn keine Kinder da sind.

    Mich wundert es auch, dass zu Coronazeiten die Hundis weggehen, wie warme Semmeln. Auch der Tierschutz war doch immer für seine kritischen Fragen bekannt. Wir haben mal vor Jahren keinen Hund aus dem Tierheim bekommen, weil ich 6 Stunden außer Haus war (Deadline waren 5 Stunden).

    Wahrscheinlich erzählen die Leute das Blaue vom Himmel. Tatsächlich haben mein Ex-Freund und ich mal bei einner Katzenzüchterin behauptet, wir wären verheiratet, weil wir sonst die Katzen nicht bekommen hätten...

  8. User Info Menu

    AW: Genervt von Züchterin - und nun?

    Ich weiß ja nicht, was für eine Rasse du suchst aber die nächsten Monate wird es ganz viele Welpen kleiner Rassen in Tierheimen aus Sicherstellungen geben. Die werden aufgepäppelt, geimpft und durchgecheckt vor der Abgabe. Und auch wenn der Start alles andere als optimal ist, sind, mal abgesehen von den Qualzuchten, die meisten Kleinteile aus Osteuropa oft robuster. Es kann sich von daher durchaus lohnen da mal nachzufragen.

  9. User Info Menu

    AW: Genervt von Züchterin - und nun?

    Öhm, ist das jetzt eine 8schreckliche) Vermutung von dir wegen der aktuellen Situation?

  10. User Info Menu

    AW: Genervt von Züchterin - und nun?

    Nein, ich mache das beruflich und habe derzeit die Quarantäne voll.

Antworten
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •