Antworten
Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 63

Thema: Fassungslos

  1. Moderation

    User Info Menu

    AW: Fassungslos

    Ich will ü-ber-haupt keine Details wissen, wirklich nicht. Ja, Jäger töten Tiere, aber die Arbeit erfordert eigentlich Respekt vor und Fürsorge für die Natur. Im Grunde finde ich es dadurch besonders schlimm, sofern es überhaupt Abstufungen geben kann. Und ich bin so gehässig, mir da auch eine saftige Strafe zu wünschen. Juristisch ist, glaube ich, nur begrenzt was möglich - ist das noch so, dass Tiere juristisch Sachen sind? Aber willkürliche Grausamkeit gehört doch auch sozial geächtet. Und nein, damit meine ich keine Morddrohungen und abartige Schimpfwörter in der Anonymität eines sozialen Netzwerks.
    Moderatorin im Forum Über Treue und Lügen in der Liebe, Politik und Tagesgeschehen, Was bringt Sie aus der Fassung?, Medizinische Haarprobleme und Zähne


    [Damals] wurde weniger Geschiss gemacht und insgesamt war alles besser. Was an den Müttern lag. Denen von damals. Wenn sie ihren Kindern doch bloß [...] noch beigebracht hätten, wie man Kinder erzieht.
    Userin Minstrel02 im Forum Erziehung

  2. User Info Menu

    AW: Fassungslos

    Ja, leider sind Tiere juristisch gesehen immer noch "Sachen". Ist mir schon zuwider das überhaupt so zu schreiben.

  3. Moderation

    User Info Menu

    AW: Fassungslos

    In der Sendung Brisant hieß es, dass auch ihr Jagdschein auf dem Prüfstand steht.

    Was in den Videos zu sehen sei, sei "nicht tierschutzkonform, nicht waidgerecht und deshalb für uns nicht hinnehmbar. Die Grundlage für unsere Jagd ist die Achtung vor der Schöpfung", betonte der bayerische Jägerpräsident Ernst Weidenbusch.
    Quelle

    Die Quelle kann bedenkenlos angeklickt werden. *schwör*
    Der Körper ist der Übersetzer der Seele ins Sichtbare.
    Christian Morgenstern
    In einer Stunde ruhigen Sitzens verbrennt man 73 Kilokalorien.
    - Ich habe meinen Sport gefunden.


    Moderatorin für:

    Was bringt Sie aus der Fassung?
    Beziehung im Alltag
    Trennung und Scheidung
    Über das Kennenlernen
    Forum für Alleinerziehende

  4. User Info Menu

    AW: Fassungslos

    Ich mag mir das auch nicht ansehen, schon die Beschreibung macht mich rasend vor Wut und in mir sind Flüche auf Menschen, die so etwas tun, von denen ich nicht wusste, dass ich sie überhaupt kenne.

    Für die Katze, möge es dir hinter der Regenbogenbrücke sanft und friedlich gehen.
    Auch Umwege erweitern unseren Horizont

  5. User Info Menu

    AW: Fassungslos

    Piccolino 05.2003-04.07.14 für immer in meinem Herzen
    Gina1997-2015

    ANDRA TUTTO BENE


    Bellevue di Monaco

  6. Moderation

    User Info Menu

    AW: Fassungslos

    Ich habe gerade mal gegoogelt, es wird hoffentlich für die Jägerin - massive - Konsequenzen haben, die Polizei ermittelt schon:

    Katze in Falle erschossen: Polizei ermittelt gegen Jagerin | BR24


    Allein daß sie es nicht schafft, aus nächster Nähe ein auf kleinstem Raum gefangenes Tier sofort und damoit zumindest nicht noch qualvoll zu erschießen, zeigt mangelndes Können (so zynisch das jetzt auch klingen mag).
    So jemand darf m.M.n. nie wieder berechtigt auf irgendein Tier schießen, der gehört jegliche Berechtigung sofort entzogen.

    Das ist nicht waidgerecht und interessanterweise und dankenswerterweise ist der Jagdvorstand auch entsetzt.

    Auch, daß sie sich überhaupt berechtigt sah, eine Katze in einer Falle zu erschießen ist so unsäglich.

    Wenn es stimmt, daß die Katze sogar eine Plakette hatte, dann ist das doppelt und dreifach nicht hinnehmbar.

    Interessant auch, daß Jäger ein Tier, das annehmbar einen Namen/Besitzer hat, eigentlich nicht schießen dürfen.

    Ich werde einen mir bekannten Jäger mal fragen, ob das in allen Bundesländern so ist. Ich würde es mir sehr wünschen.



    Zitat Zitat von skirbifax Beitrag anzeigen
    Ich habe mir das Video angesehen, da bleibt einem im wahrsten Sinne des Wortes die Spucke weg. Wie man es vor sich selbst verantworten kann, eine in einer Falle sitzende Katze zu erschießen, erschließt sich mir nicht. Warum konnte sie die Falle nicht nehmen und das Tier ins Tierheim bringen?
    Weil diese Frau offensichtlich weder Emphatie noch ein Gewissen hatte.
    Die Katze war sehr wahrscheinlich genauso Familienmitglied wie unsere alle.

    Und selbst wenn es eine wilde Katze (gibt es hier leider um Bauernhöfe immer noch) war, erst mal in der Falle hätte sie unbedingt ins Tierheim gehört.


    Ich hoffe und nehme stark an, daß die Jägerin ihren Schein verliert, ihr Ansehen in weiten Teilen der Bevölkerung sicher auch.

    Vielleicht - und hoffentlich - ist dieser Tod, so unnötig er natürlich war, einer, der auf Dauer doch noch etwas bewirkt, das dann allen Katzen zugute kommt.

    Nämlich die Gewißheit, daß sowas in Deutschland nicht geduldet wird und hoffentlich spürbare und durchaus schmerzhafte Konsequenzen hat.

    Ich habe nach einer vergleichbaren Handlung als Kind schon den Kontakt zu einem recht nahen Verwandten abgebrochen, der war für mich ab da und bis heute auch auf Familienfeiern Luft.
    Natürlich, erst nachdem ich ihm meine Verachtung sehr deutlich ausgedrückt habe.
    Geändert von Sternenfliegerin (04.01.2021 um 19:27 Uhr)
    I don´t know where I´m going- but I´m on my way... Carl Sagan

    Vielleicht geht es auf dem Weg gar nicht darum, irgendwas zu werden.
    Vielleicht geht es darum, alles abzuwerfen, was wir nicht sind,
    so daß wir das sein können, wofür wir bestimmt sind.
    Paulo Coelho



    Moderatorin in den Foren:
    Beziehung im Alltag, Der "gebrauchte" Mann und im Tierforum
    - ansonsten normale Nutzerin

  7. User Info Menu

    AW: Fassungslos

    Ich kannte leider auch so ein A....... Letztendlich bin ich durch ihn zu meiner ersten Katze gekommen, die sollte auch erschossen werden.

    für die schwarz-weiße Katze

  8. User Info Menu

    AW: Fassungslos

    Danke, skirbifax und Sternenfliegerin.

  9. User Info Menu

    AW: Fassungslos

    Ein Kollege von mir hat früher gejagt. Er hat mir folgendes erzählt: wenn ihm am Hochsitz langweilig geworden ist, hat er Katzen erschossen. Egal, ob sie gewildert haben oder einfach nur des Weges gegangen sind. Um die Tötung zu verdecken, wurde die Katze auf die Straße gelegt und man fuhr mit dem Auto drüber. Dann wurde die katze an den Straßenrand gelegt. Wieder ein armes Kätzchen, das überfahren wurde.

    Seitdem hasse ich meinen Kollegen . Und mit Jägern steh ich auch auf Kriegsfuß.
    Hund: Sie füttern mich, sie pflegen mich, sie kümmern sich um mich. Sie müssen Götter sein!

    Katze: Sie füttern mich, sie pflegen mich, sie kümmern sich um mich. Ich muss ein Gott sein!

  10. User Info Menu

    AW: Fassungslos


Antworten
Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •