Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 35
  1. User Info Menu

    geschockt Hund kotet draußen nicht

    Ich brauchte mal einen Rat, wie ich am besten vorgehe.

    Wir haben seit gerade mal einer Woche einen Hund, der fünf Jahre im Tierknast gesessen hat. Alles ist offensichtlich ganz neu für ihn, aber er ist ein lieber Schluffen vor dem Herrn.
    Mit den anderen Tieren versteht er sich gut, er geht schon prima an der Leine. Und er pinkelt schön draußen beim Gassigehen oder im Garten.
    Nur den Haufen - den setzt er mitten in der Küche.
    Egal, wie oft oder lange oder wann wir rausgehen - draußen kackt er nicht.

    Was kann ich tun, um ihm das beizubringen?

  2. User Info Menu

    AW: Hund kotet draußen nicht

    Ich würde sagen:

    Geduld. Schuhe anhaben, Hausschlüssel, Leine und Jacke bereit.
    Wuff permanent im Auge behalten.
    Schnell handeln.
    Und Geduld.
    Atmen.
    Dabei im Blick behalten.
    Geduld.
    Schnell handeln.

    Laaaaange Spaziergänge. Stehen. Sitzen. Warten. Stunden.

    Lob. Lob. Lob.


    Immer der gleiche Platz in der Küche? Hundebett hin. Wo er liegt, macht er nicht hin.

    Und nicht aus den Augen lassen, bis abgespeichert ist, wo er sein Geschäft zu erledigen hat.



    ERSTE HILFE BEIM HUND - Stubenreinheit

  3. User Info Menu

    AW: Hund kotet draußen nicht

    Danke für die Tipps und den Link, den ich mir mal zu Gemüte führen werde.

    Ja, unsere Böden bestehen schon hauptsächlich aus Hundedecken, man kann kaum noch zutreten

    Ich habe schon irgendwo gelesen, dass kacken auch Vertrauenssache ist , und das kann ich nach einer Woche natürlich noch nicht erwarten.

    seufz ...

  4. VIP

    User Info Menu

    AW: Hund kotet draußen nicht

    Geduld. Ganz viel Geduld.

    Der Arme kennt das nicht anders, der hat im Tierheim vermutlich auch in seine Box gekackt, weil es nicht anders ging

    Beim Tierschutz-Hund von Bekannten hat es mehrere Wochen gedauert, bis der Hund das überhaupt mal draußen erledigt hat, und dann de ersten Wochen oder Monate nur auf glatten, ebenen Wegen. Erst nach und nach ging er dann auch mal ins Gras.

    Vielleicht hat er relativ feste Zeiten, boeobachte das mal. Und dann k app vorher raus und hoffen & warten und bei Erfolg ganz arg loben und belohnen.
    Geht er denn überhaupt gern raus?

    edit: Ich kann mir vorstellen, dass die diversen Auslandstierschutz-Orgas auch Erfahrungen auf dem Gebit haben, ist ja nicht so selten.
    Geändert von katelbach (12.05.2020 um 07:55 Uhr) Grund: ergänzt
    Thank you for observing all safety precautions.

    (aus Dark Star von John Carpenter)


    Moderation in den Foren Diagnose Krebs, Depressionen, Umgangsformen und Rund ums Tier,
    sonst normale Userin

  5. User Info Menu

    AW: Hund kotet draußen nicht

    Zitat Zitat von katelbach Beitrag anzeigen
    Der Arme kennt das nicht anders, der hat im Tierheim vermutlich auch in seine Box gekackt, weil es nicht anders ging
    Ja, davon gehe ich aus. Fünf Jahre, das ist schon eine Hausnummer. Und dann noch in Rumänien.

    Zitat Zitat von katelbach Beitrag anzeigen
    Beim Tierschutz-Hund von Bekannten hat es mehrere Wochen gedauert, bis der Hund das überhaupt mal draußen erledigt hat, und dann de ersten Wochen oder Monate nur auf glatten, ebenen Wegen. Erst nach und nach ging er dann auch mal ins Gras.
    Ja, er liegt z.B. lieber auf den nackten Fliesen, als auf den Hundedecken. Gestern zum ersten Mal so ein bisschen... mit den Vorderpfoten.

    Zitat Zitat von katelbach Beitrag anzeigen
    Vielleicht hat er relativ feste Zeiten, boeobachte das mal. Und dann k app vorher raus und hoffen & warten und bei Erfolg ganz arg loben und belohnen.
    Jaa! Heute morgen habe ich mich vollumfänglich an Lizzy1234s "Ablaufplan" gehalten und ihn mit Argusaugen beobachtet bzw. bin sofort nach dem Frühstück raus - und voilà!, ein dicker Haufen auf dem Seitenstreifen. Die Passanten haben bestimmt gedacht, ich gehöre ins Irrenhaus, so habe ich gejubelt und gelobt.

    Zitat Zitat von katelbach Beitrag anzeigen
    Geht er denn überhaupt gern raus?
    Ja, er freut sich ein Loch in die Mütze, wenn wir rausgehen. Das hat er sich vielleicht von den anderen abgeguckt. Und er geht erstaunlich gesittet an der Leine und ist zwar vorsichtig, aber nicht allzu schreckhaft.

    Hach, ich bin schon ganz verliebt. Und heute hat er, zum ersten Mal in zehn Tagen, einmal Wuff gemacht.

  6. VIP

    User Info Menu

    AW: Hund kotet draußen nicht

    Ich hab auch seit etwas über 9 Jahren eine Rumänin. Sie ist ismmer noch ein Stück weit psycho - immer noch Angstpatientin. Sie war wahrscheinlich nicht auf der Straße, sondern ist im Lager geboren - oder zumindest sehr früh dorthin gekommen. Ein Kaspar Hauser, die nix kannte.
    Sie kam fast genau zum Zahnwechsel zu mir. Total fehl- bzw. nicht sozialisiert.

    Toll, dass dein neuer Hund nicht allzuviel Angst zu haben scheint!
    Thank you for observing all safety precautions.

    (aus Dark Star von John Carpenter)


    Moderation in den Foren Diagnose Krebs, Depressionen, Umgangsformen und Rund ums Tier,
    sonst normale Userin

  7. User Info Menu

    AW: Hund kotet draußen nicht

    Ja. Naja ... ich merke schon, dass er sehr, sehr vorsichtig ist, weil er offenbar gar nichts erlebt hat. Männer dunkleren Typs und Jugendliche sind ihm sehr suspekt, da drückt er sich fest an mich und zittert. Ich rechne auch damit, dass einiges davon sich nicht mehr legen wird (er ist geschätzt 10 Jahre alt), aber alles in allem bin ich überrascht, wie offen er ist. Ich habe noch eine Hündin, die man getrost als Angsthündin bezeichnen kann, aber da hat ausdauerndes Training eine deutliche Verbesserung ihrer Lebensqualität gebracht. (Die war allerdings quasi sofort stubenrein durch "Abgucken" bei den anderen.)

    Ich wollte immer einen Corgi, aber da Rassehund kaufen für mich nicht infrage kommt, musste ich einfach "zugreifen", als mir nun dieser Corgimix begegnet ist. Ein kleiner Panzer

  8. VIP

    User Info Menu

    AW: Hund kotet draußen nicht

    Ich hätte auch gern einen Corgi!Oder auch einen Corgi-Mix. Ich liebe diese Dickschädel-Walzen!

    Meine Rumänin ist das Gegenteil von kompakt: hochbeinig, dünn, feingliedrig, schnell wie sonstwas, aber sie setzt ihre Kräfte sehr ökonomisch ein. Nur wenn es etwas zum Jagen gäbe, würde sie sprinten. Sonst liegt sie am liebsten auf dem Sofa.

    Viel Windhund drin. Und laut Gentest ist irgendwo in einer hinteren Kategorie (ein bisschen Übereinstimmung) Corgi. :=) Absolut unsichtbar.

    Männer im Hoodie, Kinder, Jugendliche im Massen (wobei für sie ab 2-3 Massenalarm herrscht. Jogger, die so seltsame Freiübungen mitten auf dem Feldweg machen, nicht ganz weit offene Türen, Lichtreflexe, Spiegelungen in Fenstern, Geräuschangst ... all das ist immer noch ein Thema, aber meine Schöne ist auch mit intensivem und jahrelangen Trainig sicherer geworden. Für sie ist am wichtigsten, dass es keine Überraschungen gibt. Keine Ausflüge in fremde Gebiete und so. Da habe ich anfangs viel falsch gemacht.
    Thank you for observing all safety precautions.

    (aus Dark Star von John Carpenter)


    Moderation in den Foren Diagnose Krebs, Depressionen, Umgangsformen und Rund ums Tier,
    sonst normale Userin

  9. User Info Menu

    AW: Hund kotet draußen nicht

    Ja, das habe ich auch erst mit der letzten Trainerin gelernt: Erst mal Routinen einüben, nicht zuviel Neues und schon gar nicht "da muss sie durch".
    Jetzt kommt sie immer, wenn ihr etwas unheimlich ist, direkt zu mir, damit ich sie beschütze. Und dem Panzer werde ich das auch beibringen.

  10. VIP

    User Info Menu

    AW: Hund kotet draußen nicht

    In den Panzer bin ich schon aus der Ferne verknallt!

    Ich bhatte ein Trainerin, deren Credo Konfrontationstherapie war. Ich war dann mit meiner Schönen bei einer Fachtierärztin für Verhalten. Das hat die Welt verändert. Ich hatte viel Hundeerfahrung, aber überhaupt keine mit Angstpatienten. Die Hunde meiner Eltern und meine waren fast alle von sehr engagierten Züchtern. Tierschutzhunde kannte ich aus der Praxis, aber das waren Griechen und Spanier. Südosteuropäische Tierschutzhunde sind nochmal eine ganz andere Nummer.

    Meine hat sch übrigens monatelang nicht gemeldet, wenn sie nachts mal musste, sondern ging in die Küche oder in den gefliesten Flur. Sogar nach all den Jahren brauche ich noch einen leichten Schlaf. Meine früheren Hunde haben gebellt oder sich sonst irgendwie bemerkbar gemacht. Sie steht nur rum und tappt von einer Pfote auf die andere. Wenn ich es nicht höre ...
    Thank you for observing all safety precautions.

    (aus Dark Star von John Carpenter)


    Moderation in den Foren Diagnose Krebs, Depressionen, Umgangsformen und Rund ums Tier,
    sonst normale Userin

Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •