Antworten
Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 75
  1. VIP

    User Info Menu

    Petitionen für Tierschutzangelegenheiten

    Da der alte Strang die Beitragsgrenze erreicht hatte wurde er geschlossen.

    Hier ist der neue Strang für Petitionen den Tierschutz betreffend.

    Beste Grüße
    R-osa
    VIP
    Geändert von R-osa (07.04.2020 um 21:24 Uhr)
    .
    Öffne die Augen und knutsche das Leben

  2. User Info Menu

    AW: Petitionen für Tierschutzangelegenheiten


    Stoppt die Schweinequal -->> APPELL


    Ihr halbes Leben stecken Muttersauen zwischen engen Eisenstangen fest. CDU-Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner will diese quälerischen Kastenstände noch 17 weitere Jahre erlauben. Das können die Grünen verhindern – und zwar schon am 15. Mai im Bundesrat.

    Unterzeichnen Sie jetzt den Eil-Appell und fordern Sie ein Ende dieser grausamen Praxis!...

    Quelle & zum Appell

    Geändert von R-osa (10.04.2020 um 09:25 Uhr) Grund: Überschrift dem Strangtitel angepasst

  3. User Info Menu

    AW: Petitionsseiten für Tierschutzangelegenheiten


    Stopp von Langzeittiertransporten! -->> PETITION


    Tiertransporte sind ein leidvolles Thema. Eigentlich will sie niemand, aber eine nachhaltige Änderung im Sinne der Tiere ist nicht in Sicht.

    Über eine Milliarde Tiere werden innerhalb der EU und aus bzw. in EU-Drittländer transportiert. Schweine darf man 24 Stunden ohne Pause transportieren, Rinder 29 Stunden mit einer Stunde Pause inkludiert, doch damit nicht genug: Dies kann beliebig oft wiederholt werden und bedeutet damit tage-bis wochenlange Transporte...

    Quelle & zur Petition

    Geändert von R-osa (10.04.2020 um 09:27 Uhr) Grund: Überschrift dem Strangtitel angepasst

  4. User Info Menu

    AW: Petitionsseiten für Tierschutzangelegenheiten


    Corona als Chance, Tierversuche zu stoppen! Mehr Geld für tierversuchsfreie Forschung! -->> PETITION


    Wir von Ärzte gegen Tierversuche setzen uns für eine moderne tierversuchsfreie Forschung und Medizin ein. Tierversuche dürfen im 21. Jahrhundert keinen Platz mehr haben!...

    Quelle & zur Petition

    Geändert von R-osa (10.04.2020 um 09:27 Uhr) Grund: Überschrift dem Strangtitel angepasst

  5. User Info Menu

    AW: Petitionsseiten für Tierschutzangelegenheiten


    Die kommerzielle Robbenjagd muss aufhören -->> PETITION


    Die kommerzielle Robbenjagd in Kanada ist grausam, überflüssig und verschwenderisch.

    Grausam: Unabhängige tierärztliche Untersuchungen weisen immer wieder auf die nicht zu rechtfertigende Grausamkeit der kommerziellen Robbenjagd hin.

    Überflüssig: Die Produkte werden nicht benötigt. Mäntel, Geldbörsen und Schuhe aus Robbenfell sind Luxusgüter, die als Statussymbol angepriesen werden. Robben-Forscher und Fischerei-Wissenschafler sind sich einig, dass das massive Töten von Sattelrobben nicht zu einer Erholung der Kabeljaubestände führt und sich negativ auf das Meeresökosystem auswirken könnte....

    Quelle & kompletter Bericht

    Geändert von R-osa (10.04.2020 um 09:28 Uhr) Grund: Überschrift dem Strangtitel angepasst

  6. User Info Menu

    AW: Petitionsseiten für Tierschutzangelegenheiten


    Wildtiermärkte müssen geschlossen werden -->> PETITION


    Auf vielen Wildtiermärkten der Erde werden bedrohte und gewilderte Tiere verkauft. Sie tragen so zum grassierenden Massenaussterben von Arten bei. Außerdem sind sie Brutplatz für Krankheiten, die auch für Menschen tödlich sein können. Solche Wildtiermärkte müssen weltweit geschlossen werden...

    Quelle & zur Petition

    Geändert von R-osa (10.04.2020 um 09:29 Uhr) Grund: Überschrift dem Strangtitel angepasst

  7. User Info Menu

    AW: Petitionsseiten für Tierschutzangelegenheiten


    Die Jagd ist ein rechtsfreier Raum -->> PETITION & MAIL-AKTION


    Um es vorwegzunehmen, CSU-Landwirtschaftsministerin Kaniber hat uns bis heute nicht einmal eine Eingangsbestätigung zu unseren Schreiben hinsichtlich einer Schonzeit für Füchse geschickt. Zumindest liegt der Vorgang aber jetzt beim Petitionsausschuss...

    Quelle & zu den Aktionen

    Direkt zur Petition -->> KLICK

    Geändert von R-osa (10.04.2020 um 09:29 Uhr) Grund: Überschrift dem Strangtitel angepasst

  8. User Info Menu

    geschockt AW: Petitionsseiten für Tierschutzangelegenheiten


    DRINGEND: Helfen Sie mit, Lebendtiermärkte als Brutstätten tödlicher Krankheiten abzuschaffen! -->> PETITION


    Niemand von uns will sich mit COVID-19 anstecken oder gar daran sterben. Genauso wenig wollen andere Tiere leiden, sterben und zu Nahrungsmitteln verarbeitet werden. Appellieren Sie gemeinsam mit PETA an die Weltgesundheitsorganisation, sich für die weltweite Abschaffung der todbringenden Lebendtiermärkte einzusetzen...

    Quelle & zur Petition



    Schließt die Wildtiermärkte – jetzt! -->> VIDEO

    Vor etwa drei Jahrzehnten, lange bevor ich von Corona hörte, hatte ich zum ersten Mal mit einem „wet market“ zu tun. Ich war in der nordsulawesischen Stadt Tomohon in Indonesien. Heute ist der dortige Tiermarkt als „extremer Markt“ bekannt, ein passender Name, wenn man bedenkt, was ich bei einem Spaziergang durch die unzähligen Gänge und Stände mit Verkäufern erlebt habe...

    Quelle & zum Video

    DIE KALTE SCHNAUZE EINES HUNDES IST ERFREULICH WARM
    GEGEN DIE KALTSCHNAEUZIGKEIT MANCHER MITMENSCHEN!

    ********************************

  9. User Info Menu

    Ausruf AW: Petitionsseiten für Tierschutzangelegenheiten


    Transparenz in der Verarbeitung von Eiern! -->> PETITION


    In Österreich ist zwar die Käfighaltung wie früher üblich, bei Legehühnern verboten, doch nach wie vor werden verarbeitete Eier zur Herstellung von Süßspeisen, Nudeln und anderem mehr verwendet, die völlig undeklariert sind und daher auch aus Käfighaltung aus dem Ausland stammen können...

    Quelle & zur Petition


    DIE KALTE SCHNAUZE EINES HUNDES IST ERFREULICH WARM
    GEGEN DIE KALTSCHNAEUZIGKEIT MANCHER MITMENSCHEN!

    ********************************

  10. User Info Menu

    Stirnrunzeln AW: Petitionsseiten für Tierschutzangelegenheiten


    Stadtvögel in Gefahr! -->> PETITION


    Den Stadtvögeln droht in der Coronakrise der Hungertod.

    Tauben wackeln über den Marktplatz, Spatzen hüpfen vor einem Café auf und ab. Dort wo normalerweise Menschen ein Stück von ihrer Brezel oder ihrem Streuselkuchen fallen lassen, ist jetzt nur ein leerer Betonboden.

    Auch wenn diese Nahrung nicht „artgerecht“ ist, half sie den Vögeln doch immer etwas Essbares zu finden. Doch nicht in Zeiten einer Ausgangssperre!...

    Quelle & zur Petition

    Geändert von Mausilikatze (16.04.2020 um 09:04 Uhr)
    DIE KALTE SCHNAUZE EINES HUNDES IST ERFREULICH WARM
    GEGEN DIE KALTSCHNAEUZIGKEIT MANCHER MITMENSCHEN!

    ********************************

Antworten
Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •