+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18
  1. Avatar von Zuza.
    Registriert seit
    12.12.2008
    Beiträge
    16.718

    Läufigkeit Hündin - Geruchsminderung. Gibt es da was?

    Hi ihr Lieben,

    ich hatte es anhand einiger Verhaltensweisen schon im kleinen Finger und leider bewahrheitete es sich heute früh auch: Meine Hündin wurde vor ihrer Zeit läufig. Rein theoretisch wäre sie erst in ca. 2 Monaten fällig. So viel zur Theorie ...

    Das wäre nun kein großes Ding, nur: Wir fahren in ein paar Tagen für eine Woche mit ihr an die Ostsee. Gut, sie wird dann halt an der Leine bleiben müssen, wir hatten es uns entspannter vorstellt, aber daran lässt sich nichts ändern. Rumtoben mit anderen Hunden am Strand ist dann eben nicht und wir werden uns einsame Strände suchen.

    Weiß hier jemand, der mit Läufigkeiten vertrauter ist als ich, ob es irgendwelche Mittel gibt, mittels derer man diesen sexy Geruch, der die Rüden kirre macht, ein wenig minimieren kann? Ich weiß, dass es sowas wie Dog-Stop-Spray gab oder gibt, aber funktioniert das auch? Oder Chlorophyll-Tabletten? Die sollen theoretisch auch etwas duftminimierend wirken, aber ich habe da null Erfahrung und dachte, ich frage mal die bri'sche Schwarmintelligenz.

    LG,
    Zuza
    .
    Glück ist ein Tuwort.

  2. Avatar von Zuza.
    Registriert seit
    12.12.2008
    Beiträge
    16.718

    AW: Läufigkeit Hündin - Geruchsminderung. Gibt es da was?

    Tscha ... selten, dass in der Bri keiner was weiß.

    Ok, dann heißt es in wenigen Tagen wohl: Augen zu und durch und Zweitleine mitnehmen, um meschugge Rüden zur Not in Sicherheitsverwahrung zu nehmen, bis Herrchen/Frauchen sie wieder eingesammelt haben.

    Das wird ein Spaß!
    .
    Glück ist ein Tuwort.

  3. Avatar von chincat
    Registriert seit
    14.08.2006
    Beiträge
    2.815

    AW: Läufigkeit Hündin - Geruchsminderung. Gibt es da was?

    Nun werd mal nicht so ungeduldig , Katelbach kommt bestimmt gleich umme Ecke geflitzt
    Ich kann dir leider nicht helfen, ich habe einen lüsternen Rüden, der aber immer an der Leine ist......ok, nur nicht am Hundestrand, an dem Freilauf erlaubt ist. Und klar......der Rückruf funktioniert nicht, wenn ein leckeres Mädchen lockt.

    Wünsche trotzdem einen schönen Urlaub

  4. Avatar von Zuza.
    Registriert seit
    12.12.2008
    Beiträge
    16.718

    AW: Läufigkeit Hündin - Geruchsminderung. Gibt es da was?

    Zitat Zitat von chincat Beitrag anzeigen
    Nun werd mal nicht so ungeduldig , Katelbach kommt bestimmt gleich umme Ecke geflitzt
    Ich kann dir leider nicht helfen, ich habe einen lüsternen Rüden, der aber immer an der Leine ist......ok, nur nicht am Hundestrand, an dem Freilauf erlaubt ist. Und klar......der Rückruf funktioniert nicht, wenn ein leckeres Mädchen lockt.

    Wünsche trotzdem einen schönen Urlaub
    Geduld war noch nie eine meiner großen Stärken. Meistens will ich alles bitte sofort oder lieber vorgestern. Klappt nur nie. Vielleicht kommt das noch mit der Reife oder womit auch immer ...

    Sie IST ein lecker Mädchen, jetzt schon. Noch schaukelt sie mit ihrem Hinterteil nicht verführerisch vor den Kerlen herum, die reagieren aber jetzt schon extremst interessiert. Die heiße Zeit kommt bei unserem Dusel wahrscheinlich zum ENde des Urlaubs hin. Mit schwant übles. Die Stehtage sind schon nett, da würde sie einem Rehpinscher die Leiter hinstellen, damit er rankommt. Gestern hat sie ihr Handtuch berammelt, das tut sie sonst nie.

    Wir werden es uns nett machen. Rügen hat ja auch einsame Strände. Hoffe ich.
    .
    Glück ist ein Tuwort.

  5. Avatar von jofi2
    Registriert seit
    11.03.2015
    Beiträge
    17.525

    AW: Läufigkeit Hündin - Geruchsminderung. Gibt es da was?

    Meine Hündin wackelt immer mit ihrem Hinterteil, egal ob läufig oder nicht.

    Inzwischen ist sie kastriert - und wackelt immer noch.a
    Ich red halt auch oft nur so dahin und hoffe, dass ein Gedankengang Schritt hält. Und wenn nicht, hat er halt Pech gehabt, der Gedanke.

    (Gerhard Polt)

  6. Avatar von Zuza.
    Registriert seit
    12.12.2008
    Beiträge
    16.718

    AW: Läufigkeit Hündin - Geruchsminderung. Gibt es da was?

    Diese Weibchen! Tse ... Das Tierleben kann so herrlich unkompliziert sein.

    Jofi, hatte die Kastration bei deiner Hündin medizinische Gründe? Ich bin neugierig, ich trage mich seit einiger Zeit auch mit dem Gedanken daran, bin aber unschlüssig. Wir hatten mit meiner eigentlich einen Wurf geplant und unserer Züchterin vertraglich ein Zuchtrecht eingeräumt. Mittlerweile sind wir aber aus bestimmten Gründen übereingekommen, das nicht zu machen. Sie ist jetzt zum 3. Mal läufig, die erste Läufigkeit war kompliziert (Zysten), nach der zweiten war sie heftig scheinträchtig. Ich hirne im Moment hin und her.
    .
    Glück ist ein Tuwort.

  7. Avatar von Lukulla
    Registriert seit
    16.07.2004
    Beiträge
    34.412

    AW: Läufigkeit Hündin - Geruchsminderung. Gibt es da was?

    Zitat Zitat von Zuza. Beitrag anzeigen
    Oder Chlorophyll-Tabletten?
    Nein, sie helfen nicht.

    Generell hilft nichts.
    Weiss ich aus leidvoller Erfahrung mit einer nicht kastrierten Hündin.
    You'd have to be here
    I'm seeing a garden, a place I keep longing to show to you
    It's northerly facing and close to an open fjord
    The wind that was moving the rhubarb moved through my childhood, too
    Calling so slowly from summer's before

    Kari Bremnes

  8. VIP Avatar von katelbach
    Registriert seit
    02.03.2011
    Beiträge
    15.950

    AW: Läufigkeit Hündin - Geruchsminderung. Gibt es da was?

    Sie kommt umme Ecke, hat aber keinen Rat im Gepäck, sorry.
    Die Damen riechen gut. Da kannste nix machen. Hat die Natur so eingerichtet, danit die Hunde nicht aussterben.

    Die vorausgegangenen Läufihgkeiten kann man schon als Indikation für eine Kastration sehen. Die meisten Hündinnen mit Mammakarzinom oder Genitaltumoren (es waren nnicht sooo viele, aber doch ...) waren nicht oder recht spät kastriert und hatten vorher Unregelmäßigkeiten bei den Läufigkeiten.
    Thank you for observing all safety precautions.

    (aus Dark Star von John Carpenter)


    Moderation in den Foren Diagnose Krebs, Depressionen, Umgangsformen und Rund ums Tier,
    sonst normale Userin
    Geändert von katelbach (08.10.2019 um 22:22 Uhr) Grund: typo

  9. Avatar von spatz
    Registriert seit
    24.04.2002
    Beiträge
    15.900

    AW: Läufigkeit Hündin - Geruchsminderung. Gibt es da was?

    Zitat Zitat von Zuza. Beitrag anzeigen
    Diese Weibchen! Tse ... Das Tierleben kann so herrlich unkompliziert sein.

    Jofi, hatte die Kastration bei deiner Hündin medizinische Gründe? Ich bin neugierig, ich trage mich seit einiger Zeit auch mit dem Gedanken daran, bin aber unschlüssig. Wir hatten mit meiner eigentlich einen Wurf geplant und unserer Züchterin vertraglich ein Zuchtrecht eingeräumt. Mittlerweile sind wir aber aus bestimmten Gründen übereingekommen, das nicht zu machen. Sie ist jetzt zum 3. Mal läufig, die erste Läufigkeit war kompliziert (Zysten), nach der zweiten war sie heftig scheinträchtig. Ich hirne im Moment hin und her.

    Die leider jung verstorbene Hündin unserer Nachbarinnen hatte auch drei Läufigkeiten, eine schlimmer als die andere mit Scheinträchtigkeit bis geht nicht mehr, der Hund hat sehr gelitten und die beiden Halterinnen mit dazu. Sie haben sich dann nach reiflicher Überlegung und Beratung mit der Tierärztin für die Kastration entschieden und waren mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Der Hündin gings prima, die Scheinträchtigkeit war weg und kam auch nicht mehr wieder ...
    ... and nothing else matters

  10. Avatar von Zuza.
    Registriert seit
    12.12.2008
    Beiträge
    16.718

    AW: Läufigkeit Hündin - Geruchsminderung. Gibt es da was?

    Ach, ich danke euch für eure Antworten.

    Lukulla und Katelbach, ich ahnte es ja schon. Ich hatte heute Nachmittag noch kurz in meiner TA-Praxis angerufen und bekam dort dasselbe zu hören. Aber es ist ja oft so, dass die Hoffnung dennoch zuletzt stirbt, auch wenn der Fachmann sagt: Bringt nix. ;-) Hätte ja sein können. Aber dann spare ich mir unnötige Versuche.

    Katelbach und Spatz, danke auch für euren Input bzgl. einer Kastration. Ich werde schauen, wie diese Läufigkeit verläuft, im Dezember habe ich mit meiner Hündin die Jahresuntersuchung inkl. Impfung, da werde ich das Thema auf jeden Fall anbringen. Mein TA hatte schon im Rahmen der ersten Läufigkeit wg. der Zysten Richtung Kastration geschielt, da aber das Thema Zucht im Raum stand haben wir nach einer Untersuchung bei einer anderen TA mit Schwerpunkt auf Reproduktionsmedizin, die nach einigen Untersuchungen erstmal grünes Licht für nicht kastrieren gab, davon abgesehen. Aber es schwebt halt dennoch im Raum.

    Danke erstmal. :-)

    Zuza
    .
    Glück ist ein Tuwort.

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •