+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16
  1. Avatar von Kikiri
    Registriert seit
    22.10.2005
    Beiträge
    2.135

    AW: Zähneputzen beim Hund?

    Zitat Zitat von carassia Beitrag anzeigen
    Eine normale "Menschenzahnbürste"?
    Ja, die einfachste Oral B. kostete ca. 15 Euro.
    Sie ist nur für den Hund gekauft worden. Da der viel Zahnstein bildet, hat es sich gelohnt. Ist ein Mischling in Schäferhund-Größe.
    Am Ende meines Lebens will ich nicht sagen: Allen hat mein Leben gefallen, nur mir nicht!


  2. Registriert seit
    09.10.2018
    Beiträge
    3.603

    AW: Zähneputzen beim Hund?

    Danke für den Tipp, ich werde es mal versuchen

  3. Avatar von Scooter2
    Registriert seit
    20.12.2012
    Beiträge
    4.278

    AW: Zähneputzen beim Hund?

    Meine kleine kriegt die Zähne nicht mit Bürste geputzt,der schau ich ab und an mal ins Maul,wenn ich sie aufm Schoss habe und dann entferne ich das Angesammelte mit den Fingernägeln.Das geht für sie und mich am Einfachsten.Danach putzt sie meine Finger gründlich und ich steh auf und geh Hände waschen.
    Beim Tochterhund handhabe ich das ebenso
    Recherchen haben ergeben,dass manche Leute gar keine Laktose brauchen um intolerant zu sein


  4. Registriert seit
    31.10.2018
    Beiträge
    126

    AW: Zähneputzen beim Hund?

    Hab angefangen, unseren Katzen die Zähne zu putzen. Das ist kein Vergnügen, aber es klappt schon, wenn man langsam anfängt. habe 5 kleine Baby-Zahnbürsten und Orozyme gekauft und die einzelnen Bürsten beschriftet mit einem Edding, um sie auseinanderzuhalten. Tgl schaffe ich es nicht bei allen, aber bei jeder sich bietenden Gelegenheit gehts los.

  5. Avatar von Gruenekatze
    Registriert seit
    25.07.2006
    Beiträge
    7.399

    AW: Zähneputzen beim Hund?

    Ich putze Lui mit einer normalen Menschenzahnbürste und Hundezahnpasta jeden Abend die Zähne. Das klappt gut, er lässt das auch ganz gerne machen, die Pasta schmeckt wohl ganz gut. Das dauert nicht lang aber ich bin auch nicht so gründlich.
    Die Tierärztin hat aber beim letzten Besuch Luis Zähne bewundert (er ist jetzt acht) und gefragt ob ich putze. Man sieht es also.
    "Sehen sie sich um. Die meisten Ehemänner sind der beste Beweis dafür, dass Frauen Humor haben."

    Donna Leon


  6. Registriert seit
    09.10.2018
    Beiträge
    3.603

    AW: Zähneputzen beim Hund?

    Meine süße hat jetzt ein schön sauberes Gebiss, aber auch ein paar Zähne verloren (sie war ein Straßenhund), wenn der Kiefer sich davon ganz erholt hat, werde ich es mal mit dem Putzen versuchen. Kinderzahnbürste ist ein guter Tipp.

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •