+ Antworten
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 49

  1. Registriert seit
    05.06.2018
    Beiträge
    133

    AW: Welpe bellt ständig

    Mir geht's auch so, daß ich das unmöglich und herzzerreissend finde,-
    Ich hab fast das gleiche mit unseren Nachbarn erlebt.
    Hab es ihnen mehrmals gesagt,- waren irgendwie ziemlich uneinsichtig,-
    Der Hund ist bis heute irgendwie gestört,- ein Jack Russel,- noch dazu-
    bellt draußen alle und alles an- hat immer wieder Phasen, wo er bei Alleinsein öfter bellt.
    Ich war und bin auch viel zu Hause, hab oft Migräne, dazu, daß mir der hund leidtut, kam, daß es mich genervt hat.
    Aber mit Nachbarn ist es schon schwierig, man will es sich nicht total verscherzen, fragt sich auch, ob man überempfindlich ist,- will keine großen Geschütze auffahren.
    Ich habe selbst einen Hund aus dem Tierschutz,- er war mindestens ein Jahr alt, trotzdem hat es sicher ein Jahr gedauert, bis ich ihn allein gelassen hab.

  2. Avatar von Anni04
    Registriert seit
    10.10.2004
    Beiträge
    3.630

    AW: Welpe bellt ständig

    So. Habe gestern mit Nachbarn gesprochen. Sie schienen geglaubt zu haben, daß er nur kurze Zeit aufheult und dann ruhig ist.
    Ob sich wirklich etwas ändern wird, wage ich aber fast zu bezweifeln...

    Gucken wir mal...


  3. Registriert seit
    17.07.2019
    Beiträge
    248

    AW: Welpe bellt ständig

    Zitat Zitat von Anni04 Beitrag anzeigen
    So. Habe gestern mit Nachbarn gesprochen. Sie schienen geglaubt zu haben, daß er nur kurze Zeit aufheult und dann ruhig ist.
    Ob sich wirklich etwas ändern wird, wage ich aber fast zu bezweifeln...

    Gucken wir mal...
    Anni,

    Du könntest der Sache Nachdruck verleihen, indem Du Aufnahmen machst und Deine Nachbarn anregst, eine Videokamera zu installieren.

    Wer die Not des Hundes SEHEN kann, wird vielleicht endlich mal aktiv und sorgt für Abhilfe. Das klingt nämlich nicht nur fürchterlich - es schaut auch schlimm aus, wenn so ein Hundekind Stress hat.


  4. Registriert seit
    05.06.2018
    Beiträge
    133

    AW: Welpe bellt ständig

    Tja, - bei meinen Nachbarn hat das reden auch nicht viel gebracht.
    Ein jüngeres Paar- sie meinte," der soll sich nur rechtzeitig ans Alleinsein gewöhnen"- wenigstens ist sie in der Mittagspause heim gekommen.
    Vielleicht bringt es mehr, sich wegen der Lärmbelästigung zu beschweren,- evtl. beim Vermieter- mehr als eine halbe Stunde braucht man nicht hinzunehmen, laut Gesetz.

  5. Avatar von Kleinfeld
    Registriert seit
    29.08.2016
    Beiträge
    17.243

    AW: Welpe bellt ständig

    Ärger mit dem Nachbarn wäre für nun wirklich kein Grund, dem armen Hund NICHT zu helfen.
    Er selbst kann es ja nicht.
    Klar wäre ich gerne die, die vor dem Frühstück Yoga macht oder joggt.
    Ich bin aber die, die halb bewußtlos Kaffee macht und atmet.


  6. Registriert seit
    05.06.2018
    Beiträge
    133

    AW: Welpe bellt ständig

    Ich bezweifel, daß Tierschutz oder ähnliches da was ausrichten können oder wollen- reden kann man leicht

  7. Avatar von Kleinfeld
    Registriert seit
    29.08.2016
    Beiträge
    17.243

    AW: Welpe bellt ständig

    Zitat Zitat von Ruba Beitrag anzeigen
    Ich bezweifel, daß Tierschutz oder ähnliches da was ausrichten können oder wollen- reden kann man leicht
    Gut möglich, aber nichts tun wäre für mich keine Option.
    Klar wäre ich gerne die, die vor dem Frühstück Yoga macht oder joggt.
    Ich bin aber die, die halb bewußtlos Kaffee macht und atmet.

  8. Avatar von Anni04
    Registriert seit
    10.10.2004
    Beiträge
    3.630

    AW: Welpe bellt ständig

    Zitat Zitat von KlaraKante Beitrag anzeigen
    Wer die Not des Hundes SEHEN kann, wird vielleicht endlich mal aktiv und sorgt für Abhilfe. Das klingt nämlich nicht nur fürchterlich - es schaut auch schlimm aus, wenn so ein Hundekind Stress hat.
    Ja, das kann ich mir gut vorstellen.


    Ich warte jetzt erst einmal ab. Heute ist es bisher ruhig.
    Ich denke aber auch über die Lärmbelästigung wird es noch der effektivste Weg sein.

    (Ich möchte aus Anonymitätsgründen nicht ins Detail gehen, aber es gibt gute Gründe, warum ich nicht zB das Ordnungsamt/Tierschutz involvieren möchte. Mehr möchte ich nicht dazu sagen)


  9. Registriert seit
    17.07.2019
    Beiträge
    248

    AW: Welpe bellt ständig

    Zitat Zitat von Ruba Beitrag anzeigen
    Ich bezweifel, daß Tierschutz oder ähnliches da was ausrichten können oder wollen- reden kann man leicht
    Nun, ich habe in zwei Fällen das Ordnungsamt / Veterinäramt eingeschaltet. Mit gutem Erfolg. Man muss allerdings auch wirklich aktiv werden und darf sich nicht scheuen, sich einzubringen.

  10. Avatar von Kleinfeld
    Registriert seit
    29.08.2016
    Beiträge
    17.243

    AW: Welpe bellt ständig

    Zitat Zitat von KlaraKante Beitrag anzeigen
    Nun, ich habe in zwei Fällen das Ordnungsamt / Veterinäramt eingeschaltet. Mit gutem Erfolg. Man muss allerdings auch wirklich aktiv werden und darf sich nicht scheuen, sich einzubringen.

    So ist es. Ich selbst habe es auch so gemacht, man muß manchmal sehr hartnäckig sein.
    Ich habe das auch einmal bei direkten Nachbarn gemacht. Mir ist das Tier wesentlich wichtiger, als das der Nachbar.
    Klar wäre ich gerne die, die vor dem Frühstück Yoga macht oder joggt.
    Ich bin aber die, die halb bewußtlos Kaffee macht und atmet.

+ Antworten
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •