Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14
  1. User Info Menu

    Hausapotheke für Hunde

    Habt ihr für Euren Hund so etwas wie eine Hausapotheke, mit deren Hilfe ihr kleinere Wehwehchen behandelt bzw. Erstversorgt?
    Also z. B. Sprühverband, Desinfektionsmittel für kleine Wunden, Augensalbe, Durchfallmittel etc.?
    Wo aber Gefahr ist, wächst das Rettende auch.
    (Friedrich Hölderlin)

  2. User Info Menu

    AW: Hausapotheke für Hunde

    Ja, und Zeckenzange.
    Moderatorin im Forum

    Trennung und Scheidung,
    Kredite, Schulden und Privatinsolvenz,
    Über das Kennenlernen
    Reine Familiensache

  3. VIP

    User Info Menu

    AW: Hausapotheke für Hunde

    Ich hab Verbandmaterial (Kompressen, adhäsives Tape, Polsterwatte für die Zehenzwischenräume unter dem Verband), Desoinfektionsmittel (Hexoral, Octenivet), Was gegen Durchfall, dito ewas gegen Erbrechen, Ohrreiniger, isotone Kochsalzlösung (etwa zum Spülen eines Auges), Kortison. Und Pfotenschuhe!

    Schmerzmittel ist immer ein bissl kritisch: Sollte man möglichst nicht auf Verdacht geben und auf jeden Fall nur eins, das geeignet ist. KEIN Ibuprofen, Voltaren, auch kein ASS, möglichst kein Paracetamol.

    Sprühverband ist nicht geeignet, glaube ich. Hab aber nicht die Erfahrung damit.
    Thank you for observing all safety precautions.

    (aus Dark Star von John Carpenter)


    Moderation in den Foren Diagnose Krebs, Depressionen, Umgangsformen und Rund ums Tier,
    sonst normale Userin

  4. User Info Menu

    AW: Hausapotheke für Hunde

    Die Medikamente gegen Durchfall und Erbrechen usw. kauft man wahrscheinlich beim Tierarzt, oder? Ich bin immer davon ausgegangen, dass man Hunden nicht einfach Medikamente geben kann, die für Tiere entwickelt wurden.

    Auf den Sprühverband bin ich gekommen weil meine Hündin vor 2-3 Wochen gebissen wurde.
    Ich bin vorsichtshalber mit ihr zum Tierarzt gegangen. Der Biss war harmlos, sie bekam ein Desinfektionsmittel und einen Sprühverband darüber gegen das Ablecken. Das war jedenfalls die Begründung des Tierarztes.
    Wo aber Gefahr ist, wächst das Rettende auch.
    (Friedrich Hölderlin)

  5. VIP

    User Info Menu

    AW: Hausapotheke für Hunde

    Ich kenne ehrlich gesagt nur die Sprühverbände für Menschen. Die haben am Tier nicht gut gehalten.
    Gegen das Ablecken helfen angeblich auch Bitterspays.

    Man sollte auf jeden Fall Veterinär-Arzneimittel nehmen, mit Human-Medikamenten kann man manchmal schweren Schaden anrichten. Manche Terärzte unterstützen bei der Zusammenstellung einer Reise-Apotheke.
    Thank you for observing all safety precautions.

    (aus Dark Star von John Carpenter)


    Moderation in den Foren Diagnose Krebs, Depressionen, Umgangsformen und Rund ums Tier,
    sonst normale Userin

  6. User Info Menu

    AW: Hausapotheke für Hunde

    Ich füge mal zwei Mittel (Empfehlung von Dr. Katelbach) hinzu, die bei meiner Hündin geholfen haben:
    Gemahlene französische Ulmenrinde gegen exzessives Grasfressen und -erbrechen.
    Gemahlene Flohsamenschalen, wenn der Kot des Hundes eine Schleimhülle hat.

    Natürlich gebe ich ihr das nicht, wenn so etwas „mal“ vorkommt, es muss schon bissi anhalten. Ich gebe ihr das „kurmäßig“ über etwa 2 Wochen.
    Wo aber Gefahr ist, wächst das Rettende auch.
    (Friedrich Hölderlin)

  7. User Info Menu

    AW: Hausapotheke für Hunde

    Zitat Zitat von Margali62 Beitrag anzeigen
    Ja, und Zeckenzange.

    Ich komme mit der eingekerbten „Scheckkarte“ besser zurecht.
    Wo aber Gefahr ist, wächst das Rettende auch.
    (Friedrich Hölderlin)

  8. Inaktiver User

    AW: Hausapotheke für Hunde

    In der Hausapotheke haben ich für meine Hündin:

    Verbandszeug, kleiner Rasierer (wegen Haftung Pflaster... Dickfellige Spitzdame), Pfotenschuh (1), Ringelblumensalbe selber hergestellt mit sehr viel Wachs, weil bei uns noch massiv gesalzen wird im Winter, Betaisadonna, Pinzette normal, Kompressen, Watte, Mullbinde, NaCL Lösung in kleinen Flaschen, Gummihandschuhe (wenn ich mal was aus dem Rachen holen muss, ich habe lange Fingernägel,die Handschuhe geben mir Sicherheit, dass ich nichts verletze), TASCHENLAMPE!

    Kohlekompretten, Heilerde, Dimethicon Albrecht für Kaninchen (hat uns ihr Tierarzt verschrieben, bin dabei geblieben, wirkt gut, Madame schlingt und gast dann auf, was wohl ziemlich schmerzhaft für sie ist),

    im Tiefkühler Morosche Karottensuppe

    und so Elektrolytzeuch, ich weiss leider nicht wie es heisst, sind Kautabletten, die scheinen lecker zu sein.

    Ihre Vorgängerin hatte dann noch Rimadyl in der Schublade, weil schon alt und dann halt auch hin und wieder Schmerzen durch Alter.

    Des weiteren tatsächlich in der Hundeschublade, weil's immer dann aus ist, wenn ich es bräuchte: Honig und im Kühlschrank Butter, Kartoffelbreipulver, 1 Gläschen Hipp Hühnchenbrei (weil man hat halt nicht immer Huhn im Haus für die Schonkost), Karottenschnippsel getrocknet, Zeckenzangen (Plural)- buchstäblich überall verteilt.

    Butter weil meine jetzige Hündin, wenn sie zu lange nüchtern bleibt (also bei ihr über Nacht... *seufzt*) dann ins Erbrechen kommt und auch nichts mehr fressen will. Blöd ist, wenn sie dann ins Nüchtern-Erbrechen kommt, kommt sie nur noch mit langer Medikamentengabe raus, also schieb ich ihr, wenn ich es verpennt habe, ein Stück Butter um die Schnute. Dann ist der Bann gebrochen und Madame frisst wieder und alles ist gut.

    Advantix habe ich auch immer auf Vorrat - also so n Spot-On, wobei ich die ersten Mal IMMER vom Tierarzt machen lasse, erst wenn der Hund es gut verträgt übernehme ich das.

    Und jetzt, jahreszeitlich bedingt, 1 Tube Sileo, gehört aber definitiv nicht in die Standardhausapotheke, ist halt bei ihr nötig, leider.,
    Geändert von Inaktiver User (28.11.2020 um 22:27 Uhr)

  9. VIP

    User Info Menu

    AW: Hausapotheke für Hunde

    Sileo unbedingt jetzt. Die Deppen fangen ja schon vor Weihnachten an.

    Probier für das morgendliche Erbrechen mal Ulmenrinde (mehrmals täglich 1/2 Stunde nach der Mahlzeit eingeben) aus. Ich hab mit meiner Hündin ähnliche Probleme. Sie bekommt seit einiger Zeit spät am Abend noch einen kleine Portion ihres Futters, das hilft auch ein bisschen, und sie kriegt morgens als erstes ihr Schildrüsenhormon mit etwas Frischkäse. Mag sie nicht immer, aber sie muss den nehmen, bei der Löffel hinterher nimmt sie ihn dann freiwillig.
    Thank you for observing all safety precautions.

    (aus Dark Star von John Carpenter)


    Moderation in den Foren Diagnose Krebs, Depressionen, Umgangsformen und Rund ums Tier,
    sonst normale Userin

  10. VIP

    User Info Menu

    AW: Hausapotheke für Hunde

    Zitat Zitat von jofi2 Beitrag anzeigen
    Ich füge mal zwei Mittel (Empfehlung von Dr. Katelbach) hinzu, die bei meiner Hündin geholfen haben:
    Fein, freut mich!
    Thank you for observing all safety precautions.

    (aus Dark Star von John Carpenter)


    Moderation in den Foren Diagnose Krebs, Depressionen, Umgangsformen und Rund ums Tier,
    sonst normale Userin

Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •