+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12
  1. VIP Avatar von katelbach
    Registriert seit
    02.03.2011
    Beiträge
    15.553

    CBD beim Tier: Erfahrungen?

    So, jetzt habe ich mal eine Frage:

    Gibt irgendjemand hier seinem Hund oder seiner Katze CBD?
    Wenn ja, dann wäre ich für einen Erfahrungsbericht sehr dankbar.

    Ich habe ja die Angsthündin. Sie ist derzeit wegen der gewittrigen Wetterlage voll durch den Wind. Ich kann ihr ja nicht dauernd einen Angstlöser (Sileo) geben. Das Medikament wirkt bei ihr zwar super - sie ist relaxed, aber nicht "geistig wach" und nicht gedämpft - ist aber nicht für mehrere Tage hintereinander gedacht.

    Das Übliche wie Rescue und BB-Mischngen für Gewitter/Feuerwerk habe ich natürlich im Haus und gebe ihr die Tropfen auch, aber ich hatte noch nie das Gefühl, dass sie irgendetwas bei ihr bewirken, auch bei anders getriggerten Stresszuständen (Rescue).

    Calmedoron probiere ich auch (Pflanzenwirkstoffe plus ein bisschen Homöopathie). Auch keine Wirkung.


    Zu CBD gibt es einige vielversprechende Hinweise, habe aber selbst keine Erfahrung und wüsste auch nicht, welches der vielen angebotenen Produkte ich nehmen sollte.
    Thank you for observing all safety precautions.

    (aus Dark Star von John Carpenter)


    Moderation in den Foren Diagnose Krebs, Depressionen, Umgangsformen und Rund ums Tier,
    sonst normale Userin

  2. Avatar von Unendlichkeit
    Registriert seit
    29.07.2014
    Beiträge
    3.314

    AW: CBD beim Tier: Erfahrungen?

    Eine Freundin von mir gibt ihrem Kater CBD Tropfen. Sie schwört drauf - der Kater hat schon mehrere OPs hinter sich (künstliche Hüften) und sonst noch einige Wehwehchen und die Tropfen helfen anscheinend sehr gut gegen die Schmerzen.

    Allerdings nimmt sie die sehr teuren Tropfen für Tiere, da die "normalen" schon einen starken Eigengeschmack haben und vom Tier nicht angenommen werden.
    "...es gibt höchstens hoffnungslose Menschen, aber nie hoffnungslose Situationen..."
    Sprichwort auf Oxtorne


  3. Registriert seit
    08.06.2013
    Beiträge
    4.926

    AW: CBD beim Tier: Erfahrungen?

    Eine ehemalige Kollegin von mir hat eine extrem nervöse Hündin.
    Sie gibt ihr CBD-Tropfen. Mit den Tropfen hat sie keinen Durchfall mehr und ist insgesamt ruhiger.
    Den Wind können wir nicht ändern, aber wir können ihm eine andere Richtung geben (Aristoteles)
    Weisst du warum dein Kopf rund ist ? Damit deine Gedanken eine andere Richtung nehmen können

  4. VIP Avatar von katelbach
    Registriert seit
    02.03.2011
    Beiträge
    15.553

    AW: CBD beim Tier: Erfahrungen?

    Ich war mit meiner anderen Hündin letzte Woche zur Kontrolle in der Tierklinik und hab da nach CBD gefragt. Sofortige Reaktion: "Haben wir hier, funktioniert bei angsrgeschichten oft gut."

    Hab gleich ein Fläschchen mitgenommen. Sind auch teuer und schmecken nicht besonders, aber ich kann der Gnädigen eigentlich alles ins Maul tropfen.
    Thank you for observing all safety precautions.

    (aus Dark Star von John Carpenter)


    Moderation in den Foren Diagnose Krebs, Depressionen, Umgangsformen und Rund ums Tier,
    sonst normale Userin


  5. Registriert seit
    22.07.2019
    Beiträge
    1

    AW: CBD beim Tier: Erfahrungen?

    Ich liebe CBD !! Habe es eigentlich für mich gekauft (bin ruhiger, fühle mich entspannter, kann besser schlafen), aber nun zum Hund: Er hat Krebs am Pfötchen und schmerzen, steht nicht gerne auf. Außerdem hat er eine entzündliche Augenerkrankung, die ihn langsam erblinden lässt. Nach den ersten paar Tagen mit CBD: er humpelt zwar noch, aber ich bin fast vom Hocker gefallen, als mein blinder Hund eine Fliege verfolgte. Auch sonst zeigt er, dass er gewisse Sachen wieder sehen kann. Und das, nachdem vor über einem Jahr mein bereits einäugiger (ein Auge ist bereits weiß) plötzlich ganz blind wurde. Für die Tropfen stellt er sich an und wartet darauf.��
    Ich weiß nicht, ob ich das darf, aber ich kaufe mein CBD bei einer österreichischen Firma namens Magu. Verlinken darf ich sie wahrscheinlich nicht, aber kann sie nur empfehlen! Alles liebe an deine Katze! Regina


  6. Registriert seit
    26.12.2013
    Beiträge
    1.607

    AW: CBD beim Tier: Erfahrungen?

    Ich bin spät dran mit meinem Beitrag. Ob CBD bei dem von Dir geschilderten Fall hilft kann ich nicht sagen.
    Da unser Dobertier Probleme mit Gewitter und natürlich auch Sylvesterknallern hat, ist es dann für mich interessant wie Deine Hündin Katelbach auf CBD reagiert. Die Orga bei der ich in den USA ein wenig voluntiert hatte, hatte für einige Hunde auch CBD im "Einsatz". Mehrheitlich bei "anxiety". Eine Bekannte von mir hat die "Akne" am Kinn ihres Hundes mit CBD erfolgreich behandelt. Wir hatten für unseren Hund von dem Vet Rivanol bekommen. Was letztlich nix gebracht hat. Nix tun war hier erfolgreich. Seine Pickel heilten so ab und er ist "aknefrei" ohne daß ich Edelstahlnäpfe ersetzen musste.

    Dr. Rückert empfiehlt zu Sylvester immer etwas Eierlikör. In den USA werden den Hunden bei Gewittern oder zu Sylvester oder dem 4th of July auch gern zusätzlich thunder shirts angezogen
    Geändert von Deliria (03.08.2019 um 23:12 Uhr)

  7. VIP Avatar von katelbach
    Registriert seit
    02.03.2011
    Beiträge
    15.553

    AW: CBD beim Tier: Erfahrungen?

    Thundershirt bzw. den Nachfolger, "Zen Dog" ziehe ich der Ängstlichen natürlich auch an.

    Von der Eierlikör-Nummer bin ich nicht so angetan, weil Hunde extrem individuell reagieren.

    Mit dem CBD ist es so eine Sache. Ich hab schon das Gefühl, dass sie etwas entspannter ist. Vor allem schläft sie nach dem Hauptgeweitter tief. Verstecke sucht sie während des Gewitters weiterhin.
    Dazu muss ich aber sagen, dass ich derzeit CBD nur bei Bedarf gebe und noch bei der Anfansdosis bin. Ich wollte mal schauen, wie ich ohne die regelmäßige Gabe hinkomme.
    Thank you for observing all safety precautions.

    (aus Dark Star von John Carpenter)


    Moderation in den Foren Diagnose Krebs, Depressionen, Umgangsformen und Rund ums Tier,
    sonst normale Userin
    Geändert von katelbach (04.08.2019 um 16:13 Uhr) Grund: vertippt


  8. Registriert seit
    26.12.2013
    Beiträge
    1.607

    AW: CBD beim Tier: Erfahrungen?

    Ich habe bis dato noch kein Thundershirt. Es ist zwar bis Sylvester noch etwas hin aber die Zeit vergeht schnell und das letzte Sylvester war schon arg heftig und das möchte ich ihm jetzt doch etwas erleichtern. Meiner läuft, wenn es donnert, ständig herum und bellt. Das war Sylvester auch so und der beruhigt sich überhaupt nicht. So macht er es auch wenn die Sirene der Feuerwehr in der Nachbarschaft zu hören ist. Die einmalige Sirene um 12 Uhr jeden Samstag kratzt ihn nicht. Wenn jedoch ein Einsatz ist, und das auch gern mal mitten in der Nacht, dann springt er gleich auf und kriegt sich gar nicht mehr ein. Ich hab mit dem behandelnden Tierarzt noch nicht über CBD gesprochen, sondern überlege, ob ich es halt so bestelle.

  9. Avatar von Tatra
    Registriert seit
    03.04.2003
    Beiträge
    1.369

    AW: CBD beim Tier: Erfahrungen?

    Anibidiol ist letztendlich billiger weil die Bioverfügbarkeit deutlich besser ist. Stimmt tatsächlich, ich habe beides an mir selber ausprobiert.

  10. VIP Avatar von katelbach
    Registriert seit
    02.03.2011
    Beiträge
    15.553

    AW: CBD beim Tier: Erfahrungen?

    Ich hab VetCBD. Für die Jahreswechselballerei halte ich trotzdem noch Sileo bereit, mit dem ich sehr gute Erfahrungen gemacht habe.

    Thundershirt bzw. Zendog wirkt bei meiner Hündin auch ganz gut. Sie bleibt dann wenigstens mal für einige Zeit am selben Paltz und ist nicht so gehetzt.

    Sie geht übrigens bei Gewittern oft ins Bad und legt sich sogar ohne Polster (was sie sonst nie tun würde) auf die Fliesen unter den Waschtisch. Mein früherer Trainer sagte, er kenne einige Hunde, die bei Gewitter geflieste Räume aufsuchen.
    Thank you for observing all safety precautions.

    (aus Dark Star von John Carpenter)


    Moderation in den Foren Diagnose Krebs, Depressionen, Umgangsformen und Rund ums Tier,
    sonst normale Userin

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •