+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 13 von 13
  1. Avatar von semiramis
    Registriert seit
    10.03.2002
    Beiträge
    8.856

    AW: CBD beim Tier: Erfahrungen?

    Habe Nepomuk ( Gasthund vom Jun.) in den ersten Nächten bei uns von meinen CBD gegeben..Er ist nämlich fast die ganze Nacht gewandert und hat gejammert (gefiebt) , danach wurde durchgeschlafen, jetzt braucht er es nicht mehr.
    Im Moment ist Katze Shirin wieder sehr erkältet, hat Fieber bekommt AB usw.. Der TA hat Stubenarrest verordnet und sie ging fast die geraden Wände hoch weil sie nicht raus durfte.(Freigängerin)
    Eine Mini Dosis CBD hats gerichtet .
    Sie schlummert gerade bei mir auf dem Schreibtisch........
    Time is just memory
    Mixed with desire

    Tom Waits

  2. Avatar von Gruenekatze
    Registriert seit
    25.07.2006
    Beiträge
    7.372

    AW: CBD beim Tier: Erfahrungen?

    Lui reagiert ja auch extrem auf Geräusche und ich bin jetzt durch einen Tipp auf die Krauterie gekommen. Sie haben Nervenkräuter sanft und stark für Hunde, die für eine Weile zugefüttert werden und gut wirken sollen. Ich habe sie jetzt bestellt und hoffe, dass sie ihm helfen.
    "Sehen sie sich um. Die meisten Ehemänner sind der beste Beweis dafür, dass Frauen Humor haben."

    Donna Leon


  3. Registriert seit
    19.08.2019
    Beiträge
    8

    AW: CBD beim Tier: Erfahrungen?

    Meine Hündin hatte für eine sehr lange Zeit Probleme mit dem Gassigehen in der Stadt. Wir leben auch wirklich sehr zentral. Wir haben sie auch in die Hundeschule gebracht, es hat wirklich nichts geholfen. Eine Zeit lang sind wir immer mit ihr zum nächsten Feld gefahren, das sind aber auch schon 20 Minuten Autofahrt.

    Die Nervosität war dann teilweise so stark, dass sie sich dann zu Agressionen entwickelte. Das wurde dann zu viel.

    Was ganz wichtig ist, ist dass man zwischen CBD für Menschen und für Tiere unterscheidet. Die Zusammensetzung ist unterschiedlich und sollte nicht so leicht genommen werden. Ich persönlich benutze das CBD Öl von Hemplix.

    Die haben CBD Öl für Menschen und welches für Tiere. Da hole ich für uns beide dann einfach das Wundermittel. Ich mische ca. 5 Tropfen in mein Wasser am Morgen und abends. Meinem Schatz mische ich es ins Futter. Ich benutze es für meine Rückenschmerzen und zum Einschlafen. Weder bei mir noch beim Hund habe ich bisher Nebenwirkungen bemerkt.
    Geändert von katelbach (14.09.2019 um 13:50 Uhr) Grund: Shoplink entfernt

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •