+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

  1. Registriert seit
    25.03.2019
    Beiträge
    41

    Katze - Verhaltensänderung nach Kastration

    Guten Morgen an die Schwarmintelligenz,

    die Besitzerfamilie von Katzy hat beobachtet, dass die Kleine nach der Kastration im Februar diesen Jahres ihr Verhalten geändert hat.
    Zuerst war sie ganz verschmust und kuschelig - und danach ist sie eine sehr selbstbewusste Lady geworden, die sich zwar liebend gerne verhätscheln und bespassen lässt, aber halt eben nicht mehr freiwillig zum Kuscheln auf den Arm oder den Schoss springt.

    Gibts dafür eine Erklärung und vielleicht Abhilfe?

    Danke

  2. Avatar von Mambi
    Registriert seit
    22.08.2017
    Beiträge
    4.378

    AW: Katze - Verhaltensänderung nach Kastration

    Abhilfe für was?
    Das die Katze erwachsen geworden ist?
    Das wird nämlich die banale Erklärung sein.... ist halt kein verspielt verschmustes Kitten mehr, sondern eine ausgewachsene Katze mit eigenem Kopf.
    .

    "Mein PC schreibt nur noch Großbuchstaben..." "Haben Sie die Feststelltaste gedrückt?""Nein, das hab ich ganz allein gemerkt.... !"


  3. Registriert seit
    09.07.2012
    Beiträge
    2.893

    AW: Katze - Verhaltensänderung nach Kastration

    du schreibst nicht, wie alt das Tier ist und ob es Katze oder Kater ist.

    Aber von einem Jungtier ausgehen, hört sich das sehr nach ganz normalem Erwachsenwerden an.

  4. Avatar von Mambi
    Registriert seit
    22.08.2017
    Beiträge
    4.378

    AW: Katze - Verhaltensänderung nach Kastration

    Zitat Zitat von --martha-- Beitrag anzeigen
    du schreibst nicht, (...) ob es Katze oder Kater ist
    ... äh... "die Kleine"..und .. "selbstbewusste Lady".... klingt nicht wirklich nach Kater, oder?


  5. Registriert seit
    09.07.2012
    Beiträge
    2.893

    AW: Katze - Verhaltensänderung nach Kastration

    Zitat Zitat von Mambi Beitrag anzeigen
    ... äh... "die Kleine"..und .. "selbstbewusste Lady".... klingt nicht wirklich nach Kater, oder?
    Recht hast Du! Mein Hirn wurde offenbar zu sehr gegrillt��.

    Selbstbewusste Lady ist gut und gerade die Erwachsenen Damen kenne ich als wenig verschmust anders, als die Herren.


  6. Registriert seit
    09.01.2019
    Beiträge
    526

    AW: Katze - Verhaltensänderung nach Kastration

    Zitat Zitat von katzy Beitrag anzeigen
    ...Gibts dafür eine Erklärung und vielleicht Abhilfe?

    Danke
    Zur Erklärung:
    1.) Es ist eine Katze.
    2.) Es ist eine Katze.
    3.) Es ist eine Katze.

    Abhilfe: In 10-12 Jahren, wenn sie älter ist, wird sie wieder kuschliger.

  7. Avatar von mainecoon2
    Registriert seit
    24.06.2013
    Beiträge
    2.136

    AW: Katze - Verhaltensänderung nach Kastration

    Zitat Zitat von MannMann Beitrag anzeigen
    Zur Erklärung:
    1.) Es ist eine Katze.
    2.) Es ist eine Katze.
    3.) Es ist eine Katze.

    Abhilfe: In 10-12 Jahren, wenn sie älter ist, wird sie wieder kuschliger.
    Das kann ich nur unterschreiben, erleben wir auch gerade, obwohl Coonies ja ohnehin keine richtigen Schmusekatzen sind.

  8. Avatar von Unendlichkeit
    Registriert seit
    29.07.2014
    Beiträge
    3.314

    AW: Katze - Verhaltensänderung nach Kastration

    Nein, eher Schmusehunde

    Eine wirkliche Wesensveränderung konnte ich nach der Kastration nicht bemerken. Allerdings dann, als die Tatzentiere Freigänger wurden. Den Kater hats mehr gewandelt als die Kätzin.
    "...es gibt höchstens hoffnungslose Menschen, aber nie hoffnungslose Situationen..."
    Sprichwort auf Oxtorne

  9. Avatar von phantomlake
    Registriert seit
    16.06.2009
    Beiträge
    7.365

    AW: Katze - Verhaltensänderung nach Kastration

    Zitat Zitat von Unendlichkeit Beitrag anzeigen
    Eine wirkliche Wesensveränderung konnte ich nach der Kastration nicht bemerken. Allerdings dann, als die Tatzentiere Freigänger wurden. Den Kater hats mehr gewandelt als die Kätzin.
    Erzähl doch mal (kurz reicht).

    Ich habe selber seit über 40 Jahren Katzen (momentan lebt Nr. 8 bei mir), alle waren/sind kastrierte Freigänger, aber viele waren schon kastriert, bevor sie zu mir kamen.

    Ich kann das mit der Wesensänderung durch Freigang nicht bestätigen, da sie schon 2-3 Wochen nach Einzug bei mir raus kamen/kommen.
    Wer Unsinn hören und glauben will, der wird auch Unsinn zu hören bekommen.

    Cave: Meine Beiträge könnten Spuren von Ironie enthalten!

  10. Avatar von Unendlichkeit
    Registriert seit
    29.07.2014
    Beiträge
    3.314

    AW: Katze - Verhaltensänderung nach Kastration

    Meine beiden Coonies sind jetzt 9 Jahre alt. 6 Jahre davon waren sie Stubentiger. Dann sind wir in ein Haus mit großem Grundstück gezogen, da durften sie dann nach einer Eingewöhnungszeit im Haus ins Freie. Beide haben das supergut gepackt, als ob sie schon immer draußen gewesen wären.

    In den angrenzenden Gärten gibt es allerdings auch einige Katzen. Das war dann der erste Kontakt zu fremden Artgenossen. Und da gibt es schon mal Revierkämpfe, das kannten sie bis dahin ja nicht. Und dieses "Streitbare" ist neu in ihrem Wesenszug. Extrem habe ich das gemerkt als ich mit dem Kater bei der Tierfrisörin war. Bisher kein Problem, er hat sich alles brav gefallen lassen. Dieses Mal allerdings hat er gepfaucht und sich gewehrt.
    "...es gibt höchstens hoffnungslose Menschen, aber nie hoffnungslose Situationen..."
    Sprichwort auf Oxtorne

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •