+ Antworten
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Kranke katze


  1. Registriert seit
    29.05.2019
    Beiträge
    1

    Kranke katze

    Hallo ihr!

    Bin nervlich zur zeit am ende... meine tigerl ist herzkrank... jetzt kommen die nieren noch dazu, und weil das nicht genug ist: bronchitis

    Seit 2 tagen zuckt sie seit dem am rücken... waren gestern tierarzt mit röngten, ultraschall und allem... es wurde nix gefunden, ich wurde angehalten das zu beobachten... hat wer von euch eine ahnung was das sein könnte? Sie ist sehr alt, und ich mache mir wie irre sorgen
    Jetzt kann ich nicht jeden tag ta fahren und was weiss ich wie oft den ta wechseln
    Meine nerven liegen blank, kann das bei der katze auch stress auslösen?? Was kann ich tun??
    Lg

  2. Avatar von Daphnia
    Registriert seit
    22.02.2014
    Beiträge
    680

    AW: Kranke katze

    Hallo Elke,
    das hört sich jetzt einfach an -aber versuche ruhig zu bleiben. Deine Katze spürt deine Nervosität und Angst. Du hilfst ihr damit nicht.
    Wenn du schon bei einem Tierarzt bist, wirst du schon in richtigen Händen sein.

    Mache dich damit vetraut, dass dein Kätzchen nicht mehr lange zu leben hat. Du schreibst ja, sie ist schon alt. Leider müssen alle Tierbesitzer Abschied von ihrem Tier nehmen. Und das ist immer schmerzhaft. Versuche es dem Tier angenehm zu machen. Ich habe meinem verstorbenem Kater immer wieder ein Schälche n mit Lieblingsfutter gebracht. Er hat zwar nur ein bisschen die Zunge reingesteckt, aber er war so dankbar. Ich sah das an seinem Blick.
    Alles Gute daphnia

  3. VIP Avatar von katelbach
    Registriert seit
    02.03.2011
    Beiträge
    15.972

    AW: Kranke katze

    Oh je!

    Wie alt ist deine Katze? Du schreibst ja "sehr alt".

    Leider stehen Nierenprobleme bei Katzen ganz oben auf der Liste. Wie schauen die Nierenwerte aus?

    Bekommt sie denn Medikamente fürs Herz? Möglicherweise kann man mit einem Medikament gleichzeitig etwas für Herz und die Nieren tun. Mit einem ACE-Hemmer (Wirkstoff Benazepril, Handelsname z. B. Fortekor). Der senkt den Blutdruck, entlastet damit das Herz und verzögert das Fortschreiten der Niereninsuffizienz. Voraussetzung ist natürlich, dass man weiß, was für eine Art der Herzinsuffizienz vorliehgt und dass die Niereninsuffizienz noch nicht sehr weit fortgeschritten ist.
    Für die Nieren ist es auch wichtig, dass die Katze wenig Phosphor aus der Nahrung aufnimmt, entweder mit Dätfutter oder mit Phosphor-bindenden Zusätzen im Futter.

    Zur Bronchitis: Handelt es sich um eine Bronchitis auf infektiöser oder allergischer Basis oder ist es ein Stauungsproblem durch die Herzinsuffizienz?

    Was bekommt deine Katze überhaupt an Medikamenten?

    Ansonsten ist es leider so, dass wir uns mit dem Gedanken befassen müssen, dass unsere Tiere alt und/oder krank werden und dass ihre Lebenszeit genauso wie die unsere begrenzt ist.
    Thank you for observing all safety precautions.

    (aus Dark Star von John Carpenter)


    Moderation in den Foren Diagnose Krebs, Depressionen, Umgangsformen und Rund ums Tier,
    sonst normale Userin

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •