+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15
  1. Avatar von Gartenzwergin
    Registriert seit
    04.08.2003
    Beiträge
    1.318

    Wohin mit dem Kater?

    Der Kater meiner Mutter lebt schon seit vielen Jahren auf deren Grundstück. Sie hat ihn immer auf der Terrasse gefüttert, weil er sehr scheu war und lieber draußen gelebt hat. Erst in den letzten 1-2 Jahren (er ist sicher auch schon 15 Jahre oder älter), kam er tagsüber in ihre Wohnung und war sehr verschmust. Trotzdem wollte er auch weiterhin seine Freiheit. Sitzt immer im Garten oder geht in die Nachbargärten.

    Jetzt ist meine Mutter leider verstorben. Wir wohnen alle nicht in unmittelbarer Nähe und es wird schwierig, den Kater regelmäßig zu füttern. Zudem überlegen wir, das Haus zu verkaufen.
    Ich würde den Kater zu mir nehmen, aber ich lebe in der Stadt und kann ihm keinen Freilauf bieten. Zudem habe ich schon eine Katze und einen Hund.

    Der Kater hat leider auch die Eigenart sehr laut und viel zu schreien, wenn ihm was nicht passt oder er etwas möchte. Ich fürchte, ich kann den Kater nicht „verpflanzen“ oder vermitteln. Woanders müsste er sich erst eingewöhnen und das könnte zu einer harten Probe für alle Beteiligten werden.
    Meine Brüder haben mit Tieren nichts am Hut und die Nachbarschaft hat wahrscheinlich auch kein Interesse.

    Nun bin ich hilflos. Ich liebe diese Katze, gehörte sie doch über viele Jahre meiner Mutter und lebte am Haus.
    Hat jemand eine Idee, wohin wir uns wenden könnten?
    Die Gartenzwergin is back


  2. Registriert seit
    09.07.2012
    Beiträge
    2.823

    AW: Wohin mit dem Kater?

    jedenfalls an den örtlichen Tierschutzverein.

    Ich würde rein praktisch mit den Nachbarn sprechen und auch mit den Menschen, die das Haus kaufen. Vielleicht ergeben sich ja Möglichkeiten.

  3. Avatar von TrishaTT
    Registriert seit
    19.02.2016
    Beiträge
    1.126

    AW: Wohin mit dem Kater?

    Ich würde die Nachbarn fragen, ob sie ihn adoptieren möchten.

    Oder vielleicht hat ein Reiterhof/Bauernhof etc. Interesse an einem freiheitsliebenden Mäusefresser?

    Ansonsten, wenn sonst nichts geht, eben Tierheim, da würde er aber höchstwahrscheinlich sein restliches Leben fristen, das ja durchaus noch 5+ Jahre dauern kann...
    Wenn wir Narben haben, heißt es, dass die Wunden verheilt sind

    (Thomas D.)

  4. Avatar von Daphnia
    Registriert seit
    22.02.2014
    Beiträge
    647

    AW: Wohin mit dem Kater?

    Ja ich würde auch mal mit den Nachbarn sprechen.
    Vielleicht anbieten, futterdosen zu kaufen, dass keine extrakosten entstehen für die neuen Dosenöffner.

    Dann habt ihr mal zeit gewonnen.
    So ein Hausverkauf geht auch nicht von heut auf morgen.

    Tierschutz Pflegestelle?
    Eine Anzeige im örtl. Amtsblatt-hinweis auf Tod der Besitzerin?

    Wir hatten auch so einen Kater, der 15 jahre draussen gelebt hat und dann doch seine letzten Jahre im Haus verleben wollte.
    Gruss daphnia

  5. Avatar von rosemary_
    Registriert seit
    22.01.2011
    Beiträge
    4.748

    AW: Wohin mit dem Kater?

    Frag doch mal in der Nachbarschaft herum. Bei uns ist auch so ein Streuner gewesen, der von Nachbarn gefüttert wurde. Er bekam sein Körbchen auf ihrer Terrasse.
    Kinder erfordern ein dickes Fell - aber ein ganz weiches!


  6. Registriert seit
    29.01.2017
    Beiträge
    1.692

    AW: Wohin mit dem Kater?

    Sprich doch erst mal mit den Nachbarn, vielleicht ist ja doch einer bereit, ihn zu füttern und später zu sich umzugewöhnen.

    Das wäre die katerverträglichste Variante.

  7. Avatar von Gartenzwergin
    Registriert seit
    04.08.2003
    Beiträge
    1.318

    AW: Wohin mit dem Kater?

    Danke für eure lieben Antworten

    Ich werde auf jeden Fall ein paar Mieter ansprechen, ob sie sich das vorstellen könnten - die Dosen etc. kann ich ja bezahlen. Bei den Nachbarn sehe ich eher schwarz.

    Es sowieso alles sehr traurig, aber den Kater ins Heim geben, wäre die letzte Möglichkeit.
    Die Gartenzwergin is back


  8. Registriert seit
    20.04.2018
    Beiträge
    307

    AW: Wohin mit dem Kater?

    @Gartenzwergin: Zunächst mal mein Beileid zum Tod deiner Mutter!

    Das hilft dir zwar in dem Sinne nicht weiter, aber ich möchte dennoch einfach mal sagen, dass ich es sehr schön von dir finde, dass du auch an das weitere Wohlergehen des Katers denkst und überlegst, wie er nach Möglichkeit weiterhin vor Ort versorgt werden kann.

    Ich denke auch, dass es am besten wäre, die Bewohner ringsum anzusprechen, ob einer vielleicht bereit wäre, den Kater zukünftig zu füttern. Und wenn du sogar bereit wärst, im Notfall dafür die Kosten zu übernehmen, dann sollte sich doch hoffentlich jemand finden, der das gern übernimmt.

    Eventuell wäre auch jemand aus dem Tierschutz bereit, einmal am Tag bei dem Grundstück vorbeizugehen und dem Kater Futter hinzustellen? Das kommt ja immer auch auf die Örtlichkeiten an, inwieweit so etwas vom Wege- und Zeitaufwand möglich ist.

    Ich drücke dir und dem Kater beide Daumen, dass eine gute Lösung gefunden wird!


  9. Registriert seit
    05.09.2018
    Beiträge
    4.010

    AW: Wohin mit dem Kater?

    Facebookgruppen zum Katzenvermitteln sind toll, versuche es mal da.


  10. Registriert seit
    11.12.2016
    Beiträge
    1.378

    AW: Wohin mit dem Kater?

    Ich würde mich auch mal über verschiedene Tierschutzorganisationen erkundigen. Wir haben bei uns ein "normales" Tierheim und eine kleine Organisation, welche ein paar Pflegestellen hat. Dort leben dann die Katzen bei einer Familie, bis sie vermittelt sind.
    Ein 15jähriger Kater wird es nämlich nicht einfach haben. Ihn nur draußen zu füttern, ist keine gute Lösung. Er will jetzt, erst recht dann im Winter, wohl eher rein in dem Alter.
    Auch sollte man in dem Alter immer ein Auge auf die Gesundheit (Nieren ect.) der Tiere haben, das geht besser, wenn er ein richtiges Zuhause hat.
    Viel Glück bei der Vermittlung!

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •