+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23
  1. Avatar von Gartenzwergin
    Registriert seit
    04.08.2003
    Beiträge
    1.316

    13jährigen Hund operieren? Möpsin hat Blut im Urin.

    Ich muss mich nochmal wegen meiner Mopsdame melden. Den Durchfall haben wir mit einer Futterumstellung zum Glück gut in den Griff bekommen.

    Leider ist uns jetzt schon zweimal aufgefallen, dass der Hund in die Besenkammer gepieselt hat bzw. auch gestern Urin auf der Couch verloren hat.

    Der Urin war blutig. Beim Gassigehen ist mir bisher noch kein vermehrter Harndrang aufgefallen.

    Ich werde morgen eine Urinprobe nehmen und mit ihr zum Tierarzt gehen. Meine Angst ist sehr groß, dass die 13jährige Möpsin wieder Blasensteine entwickelt hat. Sie hatte diese in jungen Jahren schon einmal. Wir haben auf Steine letztes Jahr mit Ultraschall kontrollieren lassen, da war (noch) nichts. Auch im Urin war kein Blut, obwohl meine Stieftochter beim Gassigehen "etwas gesehen hat".

    Blasensteine würde bedeuten, sie muss operiert werden.

    Es ist halt eine Möpsin mit all ihren (Atemwegs)Problemen. Ich mache mir große Sorgen und möchte natürlich auf keinen Fall, dass meine Tiere leiden. Wir haben vor 2,5 Jahren bei ihr einen großen Tumor entfernen lassen und diese OP hat sie nur sehr, sehr schwer weggesteckt.

    Es wurde uns aber auch noch eine schöne Zeit mit ihr geschenkt

    Man merkt ihr das Alter schon schwer an. Würdet ihr der alten Dame noch einmal eine OP zumuten? Wann sind die Grenzen erreicht?
    Die Gartenzwergin is back


  2. Registriert seit
    09.10.2018
    Beiträge
    1.638

    AW: 13jährigen Hund operieren? Möpsin hat Blut im Urin.

    Tja ... das lässt sich leider so gar nicht verallgemeinern. Du kennst deinen Hund am besten, daher kannst nur du das wirklich beurteilen.

    Meine letzten Hunde starben mit 16 bzw. 18 Jahren. Zwei waren fit bis kurz vor dem Tod, dann wurden sie plötzlich krank und alles ging sehr schnell, und weil sie so alt waren, gab es dann auch kein langes Zögern mehr.
    Die dritte allerdings ist förmlich "verwelkt", also sie wurde immer älter, aber nicht greifbar krank. Bei ihr habe ich zu lange festgehalten, das sehe ich aber erst heute, wenn ich die letzten Fotos bzw. Videos von ihr sehe.
    Es ist einfach unsagbar schwierig, das zu entscheiden.

  3. Avatar von Gartenzwergin
    Registriert seit
    04.08.2003
    Beiträge
    1.316

    AW: 13jährigen Hund operieren? Möpsin hat Blut im Urin.

    Zitat Zitat von carassia Beitrag anzeigen
    Tja ... das lässt sich leider so gar nicht verallgemeinern. Du kennst deinen Hund am besten, daher kannst nur du das wirklich beurteilen.

    Meine letzten Hunde starben mit 16 bzw. 18 Jahren. Zwei waren fit bis kurz vor dem Tod, dann wurden sie plötzlich krank und alles ging sehr schnell, und weil sie so alt waren, gab es dann auch kein langes Zögern mehr.
    Die dritte allerdings ist förmlich "verwelkt", also sie wurde immer älter, aber nicht greifbar krank. Bei ihr habe ich zu lange festgehalten, das sehe ich aber erst heute, wenn ich die letzten Fotos bzw. Videos von ihr sehe.
    Es ist einfach unsagbar schwierig, das zu entscheiden.
    Danke Carassia
    Es ist wirklich eine schwere Entscheidung.
    Meine Katze ist auch sehr alt, röchelt nur noch und frisst wenig, wird immer dünner. Sie leidet nicht augenscheinlich, hat auch ihre guten Moment, aber zieht sich immer mehr aus dem Geschehen raus und wirkt oft apathisch. Duckt sich weg.

    Bei ihr wäre die Entscheidung klar. Sie ist mindestens 16 Jahre alt und wird immer weniger. Der Tierarzt kann auch nichts machen.

    Bei meiner Mopsdame bin ich mir unsicher. Vielleicht würde sie die OP gut überstehen? Vielleicht wäre es auch nur ein Gewinn von ein paar Wochen/Monaten und sie müsste an den OP-Folgen noch zusätzlich leiden?

    Ich werde das mit der Ärztin besprechen. Ich kann und will sie natürlich auch nicht einschläfern lassen. Wichtig wäre, dass sie keine Schmerzen hat und nicht leiden muss. Bei Blasensteinen geht das - ohne OP - nur leider so schwer. Da ist die OP das Mittel der Wahl.
    Die Gartenzwergin is back


  4. Registriert seit
    21.11.2007
    Beiträge
    1.477

    AW: 13jährigen Hund operieren? Möpsin hat Blut im Urin.

    Vielleicht ist es eine Blasenentzündung, das kann ja auch sein.
    Ich drücke Dir die Daumen, dass es keine Steine sind!
    Liebe Grüße
    K.

  5. Moderation Avatar von katelbach
    Registriert seit
    02.03.2011
    Beiträge
    14.490

    AW: 13jährigen Hund operieren? Möpsin hat Blut im Urin.

    Abwarten.
    Erst mal möglichst sauberen Auffangurin - besser Punktionsurin - untersuchen lassen. Blut muss nicht heißen, dass da Steine sind. Kristalle und Bakterien kann man in der Tierarztpraxis aus dem Sediment unterm Mikroskop erkennen, der Rest (Erregernachweis und Sensitivitätstestung) geht ins Labor.

    Bei Kristallen und Steinen kann man aus der Form der Kristalle vermuten, was es für welche sind. Meist sind es Struvite, und die kann man, außer die Blase ist so dramatisch voller Steine wie bei meiner Hündin, mit einer strengen Diät (Harnansäuerung!) und einer parallel laufenden Antibiose oft auflösen. Danach muss der Hund auch eine spezielle Futterzusammensetzung haben. Ganz wichtig ist die Konsequenz bei der Behandlung.

    Die anderen Steine, Oxalate etc., muss man operieren, aber Struvitsteine sind bei Hündinnen die häufigsten. Die OP ist im Allgemeinen kein großer Akt, der Operateur sollte es jedoch oft machen, nicht nur 5-mal im Jahr.
    Aber warte erst einmal den Tierarztbesuch morgen ab.

    Zu den Struviten: Struvit-Kristalle sind oft im Urin zu finden. Steine werden daraus erst im Zusammenhang mit einer Entzündung (wegen bei Entzündungen basischem pH-Wert unter anderem) und angeblich auch nur im Zusammenhang mit bestimmten Bakterien (Urologie war aber nie mein Spezialgebiet). Und es gibt eine Menge Hunde, die haben sogenannte stumme Blasenentzündungen - d.h. ohne Symptome.

    Ich sticke deswegen den Urin meiner Großen seit der OP alle 2 Tage mit einem Teststreifen und wenn da irgendwas plötzlich in Richtung Leukozyten und /oder Blut geht oder der pH morgens schon höher als 6 ist, dann fahre ich sofort in die Klinik. Auch am Feiertag.
    Thank you for observing all safety precautions.

    (aus Dark Star von John Carpenter)


    Moderation in den Foren Diagnose Krebs, Depressionen, Umgangsformen und Rund ums Tier,
    sonst normale Userin

  6. Avatar von Gartenzwergin
    Registriert seit
    04.08.2003
    Beiträge
    1.316

    AW: 13jährigen Hund operieren? Möpsin hat Blut im Urin.

    Zitat Zitat von katelbach Beitrag anzeigen
    Abwarten.
    Erst mal möglichst sauberen Auffangurin - besser Punktionsurin - untersuchen lassen. Blut muss nicht heißen, dass da Steine sind. Kristalle und Bakterien kann man in der Tierarztpraxis aus dem Sediment unterm Mikroskop erkennen, der Rest (Erregernachweis und Sensitivitätstestung) geht ins Labor.

    Bei Kristallen und Steinen kann man aus der Form der Kristalle vermuten, was es für welche sind. Meist sind es Struvite, und die kann man, außer die Blase ist so dramatisch voller Steine wie bei meiner Hündin, mit einer strengen Diät (Harnansäuerung!) und einer parallel laufenden Antibiose oft auflösen. Danach muss der Hund auch eine spezielle Futterzusammensetzung haben. Ganz wichtig ist die Konsequenz bei der Behandlung.

    Die anderen Steine, Oxalate etc., muss man operieren, aber Struvitsteine sind bei Hündinnen die häufigsten. Die OP ist im Allgemeinen kein großer Akt, der Operateur sollte es jedoch oft machen, nicht nur 5-mal im Jahr.
    Aber warte erst einmal den Tierarztbesuch morgen ab.

    Zu den Struviten: Struvit-Kristalle sind oft im Urin zu finden. Steine werden daraus erst im Zusammenhang mit einer Entzündung (wegen bei Entzündungen basischem pH-Wert unter anderem) und angeblich auch nur im Zusammenhang mit bestimmten Bakterien (Urologie war aber nie mein Spezialgebiet). Und es gibt eine Menge Hunde, die haben sogenannte stumme Blasenentzündungen - d.h. ohne Symptome.

    Ich sticke deswegen den Urin meiner Großen seit der OP alle 2 Tage mit einem Teststreifen und wenn da irgendwas plötzlich in Richtung Leukozyten und /oder Blut geht oder der pH morgens schon höher als 6 ist, dann fahre ich sofort in die Klinik. Auch am Feiertag.
    Danke euch alle

    Habe mir eben ein Gefäß in der Apotheke geholt und werde morgen früh Urin abfangen. Nach der Arbeit dann Tierarzt. Ich gebe mal Bescheid.
    Die Gartenzwergin is back

  7. Moderation Avatar von katelbach
    Registriert seit
    02.03.2011
    Beiträge
    14.490

    AW: 13jährigen Hund operieren? Möpsin hat Blut im Urin.

    Gartenzwergin, wie geht es der Möpsin?
    Thank you for observing all safety precautions.

    (aus Dark Star von John Carpenter)


    Moderation in den Foren Diagnose Krebs, Depressionen, Umgangsformen und Rund ums Tier,
    sonst normale Userin

  8. Avatar von Gartenzwergin
    Registriert seit
    04.08.2003
    Beiträge
    1.316

    AW: 13jährigen Hund operieren? Möpsin hat Blut im Urin.

    Zitat Zitat von katelbach Beitrag anzeigen
    Gartenzwergin, wie geht es der Möpsin?
    Lieb, dass du fragst Ich wollte mich heute auch melden.
    Im Urin wurden Kristalle und eine Entzündung bakteriell festgestellt.
    Nachdem der Mops die Antibiotika anfänglich nur widerwillig genommen hatte, habe ich es mit Butter dann hinbekommen. Von den 8 Tagen, hat sie ca. 6 Tage Antibiotika bekommen. Es wurde auch besser...

    Leider hat sie heute Nacht wieder blutig auf das Parkett gepieselt. Von Entwarnung also keine Spur.

    Ich werde gegen 10 Uhr beim Tierarzt anrufen, um weitere Schritte zu planen. Ich möchte sie ungern noch einmal operieren lassen
    Die Gartenzwergin is back


  9. Registriert seit
    09.10.2018
    Beiträge
    1.638

    AW: 13jährigen Hund operieren? Möpsin hat Blut im Urin.


  10. Avatar von Gartenzwergin
    Registriert seit
    04.08.2003
    Beiträge
    1.316

    AW: 13jährigen Hund operieren? Möpsin hat Blut im Urin.

    Tierarzt sagt, sie muss das Antibiotika noch 3 Wochen nehmen wegen der Struvit Steine.
    Irgendwie kommt mir das sehr lange vor
    Die Gartenzwergin is back

+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •