+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. Avatar von Roundabout
    Registriert seit
    03.08.2011
    Beiträge
    1.300

    Neuer Kater vertreibt Katze

    Ihr Lieben,
    vielleicht hat jemand einen Tipp für mich....
    Zum ersten Mal seit über 3 Jahren Gemeinschaftskatzenhaltung stehe ich vor dem Problem, dass ein neu dazu gekommener Kater die alteingesessene Katze vertreibt. Wir hatten immer 2 oder 3 Katzen (immer Freigänger), die sich zwar nie liebgehabt haben, aber toleriert, z.T. konnte fressen nebeneinander gereicht werden, in anderen Fällen musste ein Abstand sein, aber immer friedlich, es ist jede Menge Platz, draußen ländlich, Katz kann sich aus dem Weg gehen, für alle genug Kuscheleinheiten.
    Und nun der neue Kater, der auf dem Standpunkt steht "alles meins" und meine Herzenskatze vertreibt. Sie kommt mittlerweile nur noch am Abend und bleibt über nacht, weil wir den Schlägerbobbi dann in einem anderen Bereich eingesperrt halten. Aber tagsüber, niente, ausser, wir erwischen den Moment, wo es die Katze versucht und grenzen beide durch geschlossene Türen ab. Ansonsten jagt er sie und hat sie auch schon mal vermöbelt, wenn er sie erwischt.

    Beide übrigends kastriert, die Herzenskatze ist ca 6 Jahre alt, der Kater vier, wurde erst im Frühjahr allerdings kastriert, bevor er mit Tochter2 bei uns eingezogen ist. Abgeben möchte sie ihn auf keinen Fall, hat ihn von klein auf.

    Bachblüten haben wir schon probiert, zeigte nicht so viel Erfolg. Jemand Vorschläge?
    Wenn ich nur darf, wenn ich soll, aber nie kann, wenn ich will, dann mag ich auch nicht, wenn ich muss. Wenn ich aber darf, wenn ich will, dann mag ich auch, wenn ich soll, und dann kann ich auch, wenn ich muss. Denn die können sollen, müssen wollen dürfen.

    "Es gibt zwei Wege aus der Dunkelheit. Entweder Du machst Licht, da wo Du bist, oder Du gehst in die Sonne."

  2. Avatar von Simpleness2
    Registriert seit
    27.02.2017
    Beiträge
    1.177

    AW: Neuer Kater vertreibt Katze

    Zitat Zitat von Roundabout Beitrag anzeigen
    Beide übrigends kastriert, die Herzenskatze ist ca 6 Jahre alt, der Kater vier, wurde erst im Frühjahr allerdings kastriert, bevor er mit Tochter2 bei uns eingezogen ist. Abgeben möchte sie ihn auf keinen Fall, hat ihn von klein auf.
    Verständnisfrage - einerseits schreibst Du der Kater sei erst im Frühjahr eingezogen und dann - hatte ihn von klein auf????

    Ich würde den Kater wieder abgeben. Das es der "Herzenskatze" gut geht wäre mir wichtiger.

  3. Avatar von Hillie
    Registriert seit
    16.06.2004
    Beiträge
    28.305

    AW: Neuer Kater vertreibt Katze

    Zitat Zitat von Simpleness2 Beitrag anzeigen
    Verständnisfrage - einerseits schreibst Du der Kater sei erst im Frühjahr eingezogen und dann - hatte ihn von klein auf????

    Ich würde den Kater wieder abgeben. Das es der "Herzenskatze" gut geht wäre mir wichtiger.
    Die Tochter hatte ihn von klein auf und die ist mit Kater nun eingezogen!
    Du hättest recht, wenn die Dummheit eine Geistesschwäche wäre, leider ist sie aber eine furchtbare Stärke, sie ist ein Fels, der unerschüttert dasteht, wenn auch ein Meer von Vernunft ihm seine Wogen an die Stirne schleudert.

    Johann Nestroy (1801-1862)


  4. Avatar von Roundabout
    Registriert seit
    03.08.2011
    Beiträge
    1.300

    AW: Neuer Kater vertreibt Katze

    Zitat Zitat von Hillie Beitrag anzeigen
    Die Tochter hatte ihn von klein auf und die ist mit Kater nun eingezogen!
    Genau so, Hillie, danke.
    Deshalb geht "wieder abgeben" nicht. Und meine Tochter ist in die Einliegerwohnung fest eingezogen, es wird noch umgebaut für mehr Platz. Bisher haben sich die Katzen immer auf die verschiedenen Eingänge verteilt, war nie ein Problem. Aber der Kater bewacht alle sozusagen rund um die Uhr, bis er eingesperrt wird, was weder ihm noch uns wirklich gefällt.
    Wenn ich nur darf, wenn ich soll, aber nie kann, wenn ich will, dann mag ich auch nicht, wenn ich muss. Wenn ich aber darf, wenn ich will, dann mag ich auch, wenn ich soll, und dann kann ich auch, wenn ich muss. Denn die können sollen, müssen wollen dürfen.

    "Es gibt zwei Wege aus der Dunkelheit. Entweder Du machst Licht, da wo Du bist, oder Du gehst in die Sonne."

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •