+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 14 von 14

  1. Registriert seit
    21.04.2014
    Beiträge
    8.171

    AW: Katze: Mehrmals erbrochen und Bauch grummelt extrem

    Ist das das normale Royal Canin urinary oder das urinary s/o?

    Hatte der Kater schon Probleme mit Steinen/ Harngries oder fütterst du das vorbeugend?

    Lt. Meinem Tierarzt - der aber in der Hauptsache Grosstierarzt ist und die Haustiere so nebenher mit behandelt- taugt dieses Diätfutter nicht zur Vorbereitung, hat seine Berechtigung im Erkrankungsfall.
    Ich kenne die Variante "Hauptfutter nass, Trockenfutter als Leckerli, wenig Getreideanteil."

    Zumindest bei meinen Damen- bei denen es sich um kastrierte Wald und Wiesenkatzen handelt fahre ich damit ganz gut. Wenn sie mal würgen liegt es am Runterschlingen oder an Haarbällen( nur zur Zeit des Fellwechsels)


  2. Registriert seit
    27.05.2018
    Beiträge
    132

    AW: Katze: Mehrmals erbrochen und Bauch grummelt extrem

    Wie geht es deinem Kater heute MD?

  3. Avatar von lux
    Registriert seit
    03.04.2012
    Beiträge
    235

    AW: Katze: Mehrmals erbrochen und Bauch grummelt extrem

    Ist das bezeichnete Futter ein Trockenfutter? Trofu behält meine Madame gerade auch nicht drin, gab es zweimal abends, kam morgens wieder raus. Die Hitze macht den Haustieren hier generell schon zu schaffen und Katzen sind ja schlechte Trinker; ein Trofu können sie dann vielleicht gerade nicht mehr verwerten. Ich habe nach dem Erbrechen immer einen kleinen Löffel Nassfuter oder ein Stückchen Leckerli (semi-moist) angeboten, wurde gerne genommen und das Zischen im Magen war auch weg. Ein paar Stunden danach gab es eine normale Portion Nassfutter.
    Und der Mensch heißt Mensch, / weil er erinnert, weil er kämpft / und weil er hofft und liebt, / weil er mitfühlt und vergibt. / Und weil er lacht. / Und weil er lebt. / Du fehlst. - H. Grönemeyer

  4. Avatar von Horus
    Registriert seit
    08.04.2005
    Beiträge
    42.247

    AW: Katze: Mehrmals erbrochen und Bauch grummelt extrem

    Ist denn wirklich eindeutig klar, welche deiner 4 Katzen ge- -t hat?
    Nur weil beim Kater der Bauch hörbar grummelt, muss noch lange nicht er gekotzt haben. Unter Umständen rennst du mit dem falschen Tiger zum TA.

    Und wie Katelbach sagte: Katzen schnurren nicht nur bei Wohlbehagen, sondern auch oft bei Schmerzen und Stress. Man vermutet zur Selbstberuhigung.

    Achtung, Lesen gefährdet die Dummheit!
    _____________________________________

    Mut ist nicht das Gegenteil von Angst. Sondern die Erkenntnis, dass etwas anderes wichtiger ist als die eigene Angst.

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •