+ Antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 35 von 35
  1. Avatar von jofi2
    Registriert seit
    11.03.2015
    Beiträge
    14.800

    AW: Weicher Kot beim Hund

    Danke!
    Meine Hündin war übrigens gerade wieder draußen und hat Kot abgelegt. Der Kot ist fest.
    Mit anderen Worten: Das Futter scheint den weichen Kot auszulösen.

    Nach dem was Du schreibst, katelbach, sieht es für mich eher nicht nach einer Allergie aus. Die Symptome sind auch eher schwach: Keine Blähungen, auch keine heftigen Durchfälle. Einfach weicher Kot, der gegen Ende auch mal flüssig werden kann. Ansonsten ist sie kreuzfidel.
    Ich red halt auch oft nur so dahin und hoffe, dass ein Gedankengang Schritt hält. Und wenn nicht, hat er halt Pech gehabt, der Gedanke.

    (Gerhard Polt)

  2. Avatar von jofi2
    Registriert seit
    11.03.2015
    Beiträge
    14.800

    AW: Weicher Kot beim Hund

    Ich habe auf Anraten der Tierärztin das Futter ganz allmählich umgestellt.
    Inzwischen bekommt sie seit über einer Woche die volle Dosis Josera Ente und Kartoffeln (ohne Getreide) sowie täglich einen Esslöffel eingeweichte Karottenpellets als Beifutter.
    Sie setzt jetzt ganz normalen festen Kot ab.

    Hoffentlich bleibt‘s dabei.
    Ich red halt auch oft nur so dahin und hoffe, dass ein Gedankengang Schritt hält. Und wenn nicht, hat er halt Pech gehabt, der Gedanke.

    (Gerhard Polt)

  3. Moderation Avatar von katelbach
    Registriert seit
    02.03.2011
    Beiträge
    13.533

    AW: Weicher Kot beim Hund

    Ich glaube auch nicht, dass es eine Allergie ist. Liest sich nicht so.

    Ich stelle auch gerade um. Die Große bekommt derzeit Fertigdiät (nach der Stein-OP) und verträgt es in jeder Hinsicht bestens. Muss nur nächste Woche mal zum Wiegen.
    Meine Dünne bekommt gerade Dose. Ich hab ja ratzfatz umgestellt, ohne Probleme. Aber ich kenne meine Hunde ...
    Thank you for observing all safety precautions.

    (aus Dark Star von John Carpenter)


    Moderation in den Foren Diagnose Krebs, Depressionen, Umgangsformen und Rund ums Tier,
    sonst normale Userin

  4. Avatar von jofi2
    Registriert seit
    11.03.2015
    Beiträge
    14.800

    AW: Weicher Kot beim Hund

    Geht es Ihr denn wieder ganz gut nach der Stein-OP?

    Meine Hündin ist übrigens inzwischen läufig.
    Ich habe ja bisher nur Rüden gehabt und von daher keine einschlägige Erfahrung. Vorläufer wie Markieren und Bein hochhalten beim Pillern gab es. Aber ich habe halt immer auf Blut gewartet und dabei fast die eingetretene Läufigkeit übersehen. Erst als ein Rüde sich mit eindeutigen Absichten an sie heranmachte wurde ich aufmerksam.

    Inzwischen weiß ich, dass manche Hündinn en sich sehr sorgfältig ablecken und dass es leicht passieren kann, dass man als Besitzer so gut wie kein Blut zu sehen bekommt.
    Ich red halt auch oft nur so dahin und hoffe, dass ein Gedankengang Schritt hält. Und wenn nicht, hat er halt Pech gehabt, der Gedanke.

    (Gerhard Polt)

  5. Moderation Avatar von katelbach
    Registriert seit
    02.03.2011
    Beiträge
    13.533

    AW: Weicher Kot beim Hund

    Ja, geht ihr gut. Aber ich kontrolliere im Moment 3-mal die Woche den Urin und muss jetzt eine Reihe von Kontrolluntersuchungen einplanen.

    Soso, die DAme markiert mit Bein heben. Meine Ängstliche macht das witzigerweise auch. Ausgerechnetsie.

    Manche Hündinnen riechen auch schon super, bevor sie anfangen zu bluten. Ich hatte auch meistens Rüden und die waren oft schon einige Wochen, bevor eine Hündin anfing zu bluten, im Weinstein-Modus.
    Thank you for observing all safety precautions.

    (aus Dark Star von John Carpenter)


    Moderation in den Foren Diagnose Krebs, Depressionen, Umgangsformen und Rund ums Tier,
    sonst normale Userin

+ Antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •