Antworten
Seite 118 von 120 ErsteErste ... 1868108116117118119120 LetzteLetzte
Ergebnis 1.171 bis 1.180 von 1192
  1. User Info Menu

    AW: Gartenvögel Ganzjahresfütterung

    Bellefleur, danke. Stimmt es treibt ich ein bisschen rum, ich bin unsicher und will nix Falsches machen. Aber du hast recht, es liegt nicht immer in unserer Hand.

    Gut war dein Hinweis, dass er tagsüber raumlaufen würde und ich ihn dann ja sehen müsste. Und mit den 10 Plusgraden und Futter hinstellen, das mache ich! Es soll kommende Woche ja wieder sehr warm werden.

    Bei deiner Beschreibung mit dem vom Igel bewachten Futternapf musste ich schon lachen! Ich hab eine lebhafte Phantasie

    Ich werde mal in der Nachbarschaft wegen einer Wildtierkamera zum ausleihen rumfragen, ich brauche sie ja nicht wirklich in meinem kleinen überschaubaren Garten. Was willst du damit machen?
    Servus Karina

  2. User Info Menu

    AW: Gartenvögel Ganzjahresfütterung

    Vielleicht kann mir hier jemand einen guten Tipp geben bei folgendem Problem.

    Im Winter habe ich immer eine Bodenfutterstation für die Amseln (manchmal kommen auch Rotkehlchen) auf der Terrasse stehen. Das ist der einzige Platz im Garten, der auch bei Schneefall und Regen trocken bleibt, weil er überdacht ist. Die Station wird gut angenommen, ich füttere grobe Haferflocken mit etwas Sonnenblumenöl angereichert, getrocknete Mehlwürmer und Rosinen.

    Anfangs blieb die Terrasse sauber, nun aber ist sie täglich übersät mit Vogelkack. Die Platten sind hell und rau, der Kack hinterlässt sehr hässliche, schwarze Flecken, die ich täglich entfernen muss (wir reden hier von 20-30 Stellen jeden Tag). Wie kommt das? Das Futter hat sich nicht verändert.

    Das gleiche Problem habe ich jedes Jahr im Herbst auf der Hauseingangstreppe, wenn die Beeren von der Eibe und vom Ilex gefressen werden. Das könnte ich nur lösen, wenn ich beide Sträucher abholze, was ich natürlich nicht will. Also reinige ich zähneknirschend jeden Tag die Treppe bis die Beeren weg sind. Dann hat sich das Problem erledigt.

    Bei der Terrasse ist es noch nicht einmal dieses Reinigen, das mich am meisten stört, sondern dass sich die Flecken nie richtig entfernen lassen, trotz Bürste. Sie fressen sich geradezu in die Platten rein und verschwinden erst im Laufe der Zeit wieder durch den Regen. Das dauert aber locker zwei, drei Monate. Derweil bin ich genervt, weil ich jeden Tag die fleckenübersäte Terrasse anschauen muss.

    Was soll ich tun? Ich bin versucht, die Fütterung der Amseln einzustellen. Unter dem Vogelhaus, das auch über der Terrasse hängt, ist es absolut sauber. Die Meisen fressen den Erdnussbruch rückstandsfrei auf und hinterlassen keinerlei Sauerei.

  3. User Info Menu

    AW: Gartenvögel Ganzjahresfütterung

    @Macani
    Es ist schwer dir einen Tipp zu geben. Außer es hatte jemand das gleiche Problem. Es werden auch nicht alle Terrassenplatten gleich reagieren.

    Vielleicht die Futterstation mehr in den Garten verlegen?

  4. User Info Menu

    AW: Gartenvögel Ganzjahresfütterung

    @Karina999

    Ich wüßte einfach gerne wer so alles nachts in unserem Garten ist. Und ausleihen ist gar keine dumme Idee.

    Wir hatten bald 25 Jahre immer Marder bei uns. Und vorletzten Sommer hatten die Kleinen auf den Liegen in der Wiese rumgetollt. Ich hatte mit der Taschenlampe nachgeschaut. Und am nächsten Tag war die Marderfamilie weg ich mache mir heute noch Vorwürfe ob ich sie mit der Taschenlampe verjagt habe. Und mit Wildtierkamera müsste ich nicht ständig mit der Taschenlampe gucken gehen.
    Und auch diesen Sommer war keine Marderfamilie da.

  5. User Info Menu

    AW: Gartenvögel Ganzjahresfütterung

    Macani hast du eine Lösung gefunden? Das ist übel, das verstehe ich gut. Andererseits nehme ich auch viel in Kauf, weil ich füttern so wichtig finde.
    Mir würde leider nix besseres einfallen, als evtl. eine Abdeckung auf die Platten zu legen. Bei mir wäre das eine Folie und darüber würde ich Holzplatten legen oder einen billigen geflochtenen Grasteppich (und den dann wegschmeissen), Blumenkübel aufstellen, damit es trotzdem nett aussieht oder sowas.

    Oder als Alternative was Bellefleur vorschlug, den Futterplatz verlegen und als Schutz was bauen, kleines Dach oder so … Das kann man auch sehr nett und dekorativ gestalten, dass es auch für dich ansehnlich ist.

    Bei der Treppe: dazu fällt mir nix ein. Außer jeden Tag putzen.

    (Ich schreib erst jetzt, ich hab keine Mail bekommen obwohl das so eingestellt ist.)

    Bellefleur dann lohnt es sich bei euch schon mit der Kamera. Wenn so viel los ist im Garten
    Das mit der Marderfamilie ist ja jammerschade. Die sind so possierlich und sie werden ja eh überall vertrieben (hier nebenan zwecks der Autos und dem anfressen).
    Aber Vorwürfe sollst du dir keine machen, vielleicht waren das ein unglückliches Zusammentreffen und es hat mir dem Licht gar nix zu tun …
    Servus Karina

  6. User Info Menu

    AW: Gartenvögel Ganzjahresfütterung

    Macani hat sich dein Problem irgendwie gelöst?

    Ich hab auch noch ein Häuschen geschützt auf der Terrasse aufgehängt und drunter ist halt auch eine Sauerei. Jetzt hab ich einen großen Teller drunter gehangen, seitdem wird der Futterplatz ignoriert.

    Hier ist eine große Horde Spatzen wieder täglich zwischen unseren Gärten unterwegs. Lautstark wird Futter eingefordert, wenn die Stellen leer sind. Es kommen wieder vermehrt Meisen, die hatten sich rar gemacht. Eine Elster ist hier oft allein unterwegs. Und es kommt immer mehrmals täglich die gleiche Amsel: sie hat eine weiße Feder am Rücken und das fällt auf.

    Meine Igel schlafen hoffentlich noch, zumindest hab ich weder was gehört noch gesehen von denen …

    LG Karina

  7. User Info Menu

    AW: Gartenvögel Ganzjahresfütterung

    Mal wieder neue Infos absetzen …

    Also – in meinem schönen Igelhaus hat tatsächlich ein Igelchen ein Zuhause gefunden. Ich hab vor einer Woche mal vorsichtig das Dach angehoben – der Futternapf daneben war regelmässig alle paar Tage leer und ich dachte … - ich hab richtig gedacht, da lag eine kleine dicke Knutschkugel und hat mich sofort fürchterlich angefaucht! Ich wußte gar nicht, dass Igel derart laut fauchen können. Vorgestern nun hab ich mal nachgelesen und ich wollte gestern die Behausung entfernen. Standen doch meine netten Nachbarn da – sie beteiligen sich an den Futterkosten, die besorgen frisches Heu etc. aber ich soll ihn doch bitte im Häusl lassen! Jetzt haben wir einen Kompromiss gefunden und siehe da, Igelchen ist ausgezogen! Also hab ich gestern abgebaut, gesäubert und wie die Jahre zu vor gibt es natürlich immer Futter und Wasser am festen Platz. Ich hatte echt Angst, dass ich womöglich ein skelettiertes Tierchen vorfinde. Umso schöner, diesen putzmunteren dicken Kerl zu sehen! Im zweiten Häusl, diesem Igel-Iglu, hat niemand überwintert. Schad aber naja.

    Ich hab dieses Mal bei der Vogelzählung von Nabu mitgemacht. So wirkliche Vielfalt hab ich nicht, aber … es sind wieder ein halbes Dutzend Meisen jeden Tag da, der übliche Spatzenschwarm mit gut über einem Dutzend, zwei Amseln (die dritte mit der auffälligen weißer Feder fehlt) und mein Türkentaubenpärchen. Da kam anfangs nur eine, ich dachte schon, der zweiten ist was passiert. Nö, beide wieder da und sie werden sehr zutraulich. Sie kommen auch, wenn ich nur 3 Meter weiter bin, sitzen auf dem hohen Zaun und – sowas von süß! – sie schnabeln dort Einfach herzig!

    Tja und meine Elster ist auch wieder da, aber leider alleine. Sie holt sich Stücke der Meisenknödel, also hab ich welche zerteilt und in einem Korb, dann tut sie sich leichter. Sitz ulkig aus, wie der große Vogel am Meisenknödelhalter baumelt

    Was hier neuerdings täglich auftaucht, ist ein wirklich sehr großer Rabe. Ein bildschönes Tier, hochglänzendes Gefieder und er hat so eine Art Einflugschneise zwischen unseren Häusern und die ist schmal – unglaublich wie er da durchschwebt. Sein Landeplatz ist nebenan auf dem Gartenhäusl der Nachbarin.

    Was gibt es bei euch denn so? Habt einen schönen Sonntag!

  8. Inaktiver User

    AW: Gartenvögel Ganzjahresfütterung

    Seit meine Nachbarin ganzjährig Wildvogelfutter füttert (Vogelhaus im Gemeinschaftsgarten und zusätzlich Meisenknödel) haben wir hier (Mitten in der Großstadt) wesentlich mehr Vögel im Garten. Spatzen habe ich noch nicht gesehen, aber viele Rotkehlchen, Blaumeisen, Amseln, Dohlen....

    Zum Leidwesen meiner Nachbarin kommen auch mehr Tauben, aber das lässt sich nicht vermeiden.

    In einem Artikel hatte ich gelesen, dass die ganzjährige Fütterung mittlerweile empfohlen wird. Fängt man erst im Winter an, ist es oft zu spät. Die Vögel müssen sich erst an den Futterplatz gewöhnen und es sollte dann zuverlässig täglich gefüttert werden.

    Der Artikel ist online auf welt.de zu finden: "Vögel füttern ist unsere moralische Pflicht".

  9. User Info Menu

    AW: Gartenvögel Ganzjahresfütterung

    Zitat Zitat von karina999 Beitrag anzeigen
    Im zweiten Häusl, diesem Igel-Iglu, hat niemand überwintert. Schad aber naja.
    Ich meine mich zu erinnern, dass Igel territoriale Tiere sind und sich außerhalb der Paarungszeit nicht zu nahe kommen. Liegt es vielleicht daran ? Wie weit stehen die beiden Behausungen auseinander ?
    Be yourself no matter what they say (Sting).

  10. User Info Menu

    AW: Gartenvögel Ganzjahresfütterung

    Bei uns am Haus ist jetzt die 1. Brut Gartenrotschwanz ausgeflogen ? Mal sehen, ob weitere folge.(letztes Jahr hatten wir insgesamt 4 Nester in 2 Kästen am Haus.
    Im gegenüberl. Feld auch nochmal 2).

    Ausserdem tauchte in den letzten Tagen 1 Grünspecht auf.
    Eine Jungelster mit Altvogel, 1 Ringeltaubenpaar.
    Einer der Feldnistkästen muss von Meisen besetzt sein.
    Dort auf der höchsten Birke taucht öfter ein Fink oder Kernbeisser auf.
    Keine Amseln, keine Spatzen.
    Insgesamt weniger Vögel,obwohl das Feldstück ideale Bedingungen bietet: hohe Bäume, viele (stachelige) Sträucher, viele Samen, Früchte, Nüsse.

Antworten
Seite 118 von 120 ErsteErste ... 1868108116117118119120 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •