+ Antworten
Seite 221 von 2543 ErsteErste ... 1211712112192202212222232312713217211221 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.201 bis 2.210 von 25423
  1. Beitrag AW: Petitionsseiten und Tierschutzangelegenheiten


    Illegale Videoüberwachung -->> Immer mehr Kameras im Wald


    Seit selbst Discounter Überwachungskameras verkaufen, machen sich Jäger diese vermehrt zu Nutze - angeblich um das Wild effektiver beobachten zu können. Aber ist das überhaupt legal? Ein Westerwälder Bürgermeister ließ die Kameras jetzt verbieten...


    Quelle & kompletter Bericht


    DIE KALTE SCHNAUZE EINES HUNDES IST ERFREULICH WARM
    GEGEN DIE KALTSCHNAEUZIGKEIT MANCHER MITMENSCHEN!

    ********************************

  2. Stirnrunzeln AW: Petitionsseiten und Tierschutzangelegenheiten


    Ölkatastrophe in Nigeria: Gemeinsam für Gerechtigkeit -->> PETITION


    Umweltprobleme machen vor Grenzen nicht halt. Deshalb hat der BUND im August die Kampagne UMWELT SCHÜTZEN – SHELL STOPPEN gestartet, mit der wir auf die andauernde Ölkata
    strophe im Nigerdelta aufmerksam machen. Wir fordern, dass internationale Konzerne wie Shell endlich die Verantwortung für die Umweltzerstörung übernehmen müssen.

    Dank zahlreicher Unterstützung konnten wir über das Ausmaß der Verschmutzung durch Shell aufmerksam machen: im Internet, per Video und über Social Media. Gemeinsam mit unserem Friends of the Earth-Netzwerk haben wir eine weltweite Unterschriften-Petition gestartet, damit Shell endlich aufräumt.

    Und es geht weiter: Im Oktober beteiligen wir uns an der internationalen Aktion Reclaim Power: Global Month on Engergy und im November werden wir die Verantwortung der Ölmultis für den Umwelt- und Klimaschutz bei der Internationalen Klimakonferenz in Warschau einfordern...


    Quelle & kompletter Bericht


    DIE KALTE SCHNAUZE EINES HUNDES IST ERFREULICH WARM
    GEGEN DIE KALTSCHNAEUZIGKEIT MANCHER MITMENSCHEN!

    ********************************

  3. geschockt AW: Petitionsseiten und Tierschutzangelegenheiten


    Kein Cent für Atomprojekte! -->> E-PROTEST
    Neuer Bericht lässt Förder-Zahlen verschwinden


    Die Europäische Union bereitet derzeit einen zukunftsweisenden Bericht über staatliche Subventionen im europäischen Energiemarkt vor. Im aktuellen En
    twurf von Energie-Kommissar Günther Oettinger sind Zahlen zu geleisteten Förderung in der Stromversorgung- aufgelistet nach Energieträgern Atom, Fossil und Erneuerbare- gegenüber dem vorhergehenden Entwurf entfernt worden...

    Quelle & kompletter Bericht


    DIE KALTE SCHNAUZE EINES HUNDES IST ERFREULICH WARM
    GEGEN DIE KALTSCHNAEUZIGKEIT MANCHER MITMENSCHEN!

    ********************************

  4. Ausruf AW: Petitionsseiten und Tierschutzangelegenheiten


    EU-Bürgerinitiative für ein tierversuchsfreies Europa braucht 1 Million Stimmen
    -->> Noch fehlen 82.522 Unterschriften – Machen Sie mit! Bitte auch teilen!


    917.478 Tierfreunde in 28 Ländern und über 150 Organisationen haben sich bereit
    s an der großen EU-weiten Kampagne gegen Tierversuche beteiligt, die auch von TASSO maßgeblich unterstützt wird. Das Ziel der EU-Bürgerinitiative „Stop Vivisection“ ist ein Europa ohne Tierversuche.

    Es ist längst erwiesen, dass Tierversuche keinesfalls eins zu eins auf den Menschen übertragbar sind. Der Fall Contergan ist nur eines von vielen traurigen Beispielen, die das in der Vergangenheit bewiesen haben. Trotzdem werden schätzungsweise jedes Jahr über 12 Millionen Tiere EU-weit für Tierversuche verbraucht.

    Kurz vor dem Ende der Aktion "Stop Vivisection" fehlen nur noch 82.522 Stimmen, damit auf europäischer Ebene ein Gesetzesvorschlag zum Ausstieg aus der tierexperimentellen Forschung eingereicht werden kann, der die Forschung dazu verpflichtet, anstatt Tierversuche moderne Testverfahren zu etablieren. Jeder EU-Bürger kann noch bis zum 31.Oktober 2013 mit seiner Unterschrift dazu beitragen, dass Tierversuche in Europa vielleicht schon bald der Vergangenheit angehören...


    Quelle & kompletter Bericht


    DIE KALTE SCHNAUZE EINES HUNDES IST ERFREULICH WARM
    GEGEN DIE KALTSCHNAEUZIGKEIT MANCHER MITMENSCHEN!

    ********************************

  5. Ausruf AW: Petitionsseiten und Tierschutzangelegenheiten


    Koalitionsverhandlungen -->> Energiewende nicht ausbremsen!
    Warmlaufen zum Protest für Sonne & Wind, gegen Kohle & Atom!


    Großaktion am Mittwoch, den 23. Oktober, ab 17 Uhr (voraussichtlich) zu Beginn der Koalitionsverhandlungen in Berlin

    Jetzt geht’s ums Ganze: CDU/CSU und SPD entscheiden in ihren Koalitionsverhandlungen, wie es mit der Energiewende weitergeht. Wird an Kohle- und Atomkraft festgehalten und die Energiewende ausgebremst. Oder werden die Erneuerbaren Energien konsequent ausgebaut. Führen die großen Energiekonzerne die Regie. Oder wird die Energieversorgung in die Hände der BürgerInnen gelegt...

    Quelle & weitere Info's


    DIE KALTE SCHNAUZE EINES HUNDES IST ERFREULICH WARM
    GEGEN DIE KALTSCHNAEUZIGKEIT MANCHER MITMENSCHEN!

    ********************************

  6. smile AW: Petitionsseiten und Tierschutzangelegenheiten


    Bereits 3000 (!) Selbstanzeigen Tierschutzprozess Nötigung


    Der VGT hat heute der Staatsanwaltschaft weitere 453 Selbstanzeigen übergeben - größte derartige Aktion in der Geschichte der zweiten Republik!


    Im Frühjahr 2014 wird der Tierschu
    tzprozess am Landesgericht in Wr. Neustadt wiederholt. 7 Jahre nach Beginn der Ermittlungen in der Tierschutzcausa - Oktober 2006 - stehen wir also wieder am Anfang. Doch der Vorwurf hat sich geändert. Ging es vor 7 Jahren noch um die Bildung einer kriminellen Organisation nach § 278a StGB, wurde nun von der Staatsanwaltschaft akzeptiert, dass die Beschuldigten keine Straftaten wie Sachbeschädigungen oder Buttersäureattentate begangen haben. Vielmehr geht es jetzt nur noch - neben kleinen Bagatelldelikten - um die Ankündigung völlig legaler Kampagnen mit Aktionsmitteln (Demos, Plakate, Flugblätter, kreatives Theater und Medienberichte), die im Rahmen von Meinungs- und Versammlungsfreiheit durch die Verfassung gedeckt sind. Trotzdem soll es sich dabei um eine schwere Nötigung handeln, die mit bis zu 5 Jahren Haft zu ahnden ist...

    Quelle & kompletter Bericht

    DIE KALTE SCHNAUZE EINES HUNDES IST ERFREULICH WARM
    GEGEN DIE KALTSCHNAEUZIGKEIT MANCHER MITMENSCHEN!

    ********************************

  7. Stirnrunzeln AW: Petitionsseiten und Tierschutzangelegenheiten


    Demo gegen Wildtiere im Zirkus vor dem Ministerium


    DUISDORF. Genau vor zehn Jahren hat der Bundesrat eine Entschließung verabschiedet, Wildtiere in Zirkussen zu verbieten. Aber nichts ist geschehen. 2011 erneuerte der Bundesrat sein Votum
    . Doch sämtliche Bundesregierungen haben die Bundesratsentscheidungen ignoriert...

    Quelle & kompletter Bericht


    DIE KALTE SCHNAUZE EINES HUNDES IST ERFREULICH WARM
    GEGEN DIE KALTSCHNAEUZIGKEIT MANCHER MITMENSCHEN!

    ********************************

  8. Beitrag AW: Petitionsseiten und Tierschutzangelegenheiten


    Prominente Tierschützer fordern Ende der Käfighaltung von Schweinen -->> McDonald's Ziel der Unterschriftenkampagne

    In Brasilien haben prominente Tierschützer einmal mehr gegen die umstrittene Käfighaltung von Schweinen protestiert und ein
    Ende der “grausamen Aufzucht” gefordert. Ziel der Aktion sind allerdings nicht die Züchter sondern der Großabnehmer McDonald’s. Das Model Ellen Jabour sowie die Schauspieler Eduardo Pires und Thaila Ayala unterstützen eine von der renommierten Tierschutzorganisation ARCA an die Schnellrestaurantkette gerichtete Petition. Darin fordert die international anerkannte Nichtregierungsorganisation den Hamburger-Laden auf, auch in ganz Lateinamerika zukünftig kein Schweinefleisch aus nicht artgerechter Haltung mehr zu kaufen...

    Quelle & kompletter Bericht


    DIE KALTE SCHNAUZE EINES HUNDES IST ERFREULICH WARM
    GEGEN DIE KALTSCHNAEUZIGKEIT MANCHER MITMENSCHEN!

    ********************************

  9. smile AW: Petitionsseiten und Tierschutzangelegenheiten


    Erfolg: Nach KeDeWe listen Karstadt, Netto und Kaisers Kaninchenqualfleisch aus


    Nachdem das KaDeWe, Berlins bekanntestes Kaufhaus, auf unsere spektakuläre Protestaktion in der Feinschmeckerabteilung sowie wochenlangen Protest mit dem
    Auslisten des Kaninchenqualfleisches aus dem Schlachthof Beelitz reagiert hat, folgen nun weitere Unternehmen. Uns liegen Zusagen von den Supermarktketten Karstadt, Netto und Kaisers vor, zukünftig auf das Fleisch aus besonders tierquälerischer Haltung und aus dem Horror-Schlachthof zu verzichten. Die Betreiber reagieren damit auf unsere Enthüllungen der katastrophalen Schlachtmethoden in Beelitz. Dieser Erfolg ist unserer hartnäckigen Kampagnenarbeit zu verdanken...

    Quelle & kompletter Bericht


    DIE KALTE SCHNAUZE EINES HUNDES IST ERFREULICH WARM
    GEGEN DIE KALTSCHNAEUZIGKEIT MANCHER MITMENSCHEN!

    ********************************
    Geändert von Mausilikatze (20.10.2013 um 09:30 Uhr) Grund: Tippfehler korrigiert

  10. Ausruf AW: Petitionsseiten und Tierschutzangelegenheiten

    http://s1.directupload.net/images/131020/dkamremi.jpg

    DVD-Tipp: "WEGGEWORFEN - Trashed" - mit Jeremy Irons
    „Wenn Du glaubst, Müll ist das Problem eines Anderen, denke lieber nochmal nach.“


    Sunfilm Entertainment veröffentlicht die spektakuläre Müll-Doku mit Hollywoodstar Jeremy Irons am 07. N
    ovember 2013 auf DVD und BLU-RAY sowie als Video on Demand.

    Jeremy Irons macht sich auf, das Ausmaß und die Auswirkungen des globalen Müllproblems zu erforschen. Er reist um die ganze Welt, zu wunderschönen Orten, die besonders unter den Bergen an Abfall und der Umweltverschmutzung leiden. Es ist eine mutige Reise von Skepsis und Sorge, über Schrecken und Unglaube bis hin zu einem Funken Hoffnung: "Wenn Du glaubst, Müll ist das Problem eines Anderen, denke lieber noch einmal nach."...


    Quelle


    DIE KALTE SCHNAUZE EINES HUNDES IST ERFREULICH WARM
    GEGEN DIE KALTSCHNAEUZIGKEIT MANCHER MITMENSCHEN!

    ********************************

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •