+ Antworten
Seite 5 von 50 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 491
  1. Inaktiver User

    Re: Dringender Notfall - Boncuk hat nur noch ca. 3 Monate zu leben!

    Hallo Natalie,

    grosses Kompliment, wie du dich für die Tiere einsetzt ist spitze!
    Kannst du mir bei Gelegenheit mal schreiben, wie es mit z.B. Scott in Bayern aussieht mit der Regelung? Wenn er nicht so weit weg wäre....hm....Berlin ist definiv zu weit, aber wer weiß.
    viele liebe Grüsse,

    Blumenelfe

  2. Re: Wir suchen ein Zuhause!: Monte und Carlo

    andalusia.
    wie alt ist deine podenca? ich habe eine podenca canario (inzwischen 1 1/2) und werde jetzt noch eine (erwachsene) galga zu mir nehmen. ich finde, es sind die absolut tollsten hunde der welt

  3. Re: Wir suchen ein Zuhause!: Monte und Carlo

    Vor mehr als 2 Jahren nahm ich einen Pflegehund, eine Podenca, von Far-from-Fear auf. Mit ihrem Charme hat sie mich gleich becirct und so ließ ich mich von ihr adoptieren .Der Verein ist längst nicht mehr ausschließlich auf Windhunde spezialisiert. Durch welche Hölle manche Hunde gehen mussten ist unvorstellbar. Trotzdem sind sie extrem sanftmütig und lieben Mensch und Tier.
    Seht dazu bitte auch den Thread Die Hölle von Toledo
    Liebe Grüße Miketa & Reina (FFF-Hund)
    ich bekomme zum wochenende cartagena from far from fears!!!!!!!!!!!!!! sehr empfehlendswerte vereinigung!!!! mein zweiter windhund aus einer tierschutzhilfe.

  4. Inaktiver User

    Re: Wir suchen ein Zuhause! Denco

    Hallo, hier steht ein ganz lieber Podenco Ibicenco zur Vermittlung an. Er lebt schon in Deutschland bei einer Pflegestelle und ist dort liebevoll gesund gepflegt worden. Er hatte Dirofilariose (Herzwurmkrankheit). LG andalusia

    www.duo-ibiza.de (dort ist sein Foto )

    Denco: Hallo, ich heiße Denco und bin ein hübscher, sanftmütiger und sehr verschmuster Podencorüde aus Ibiza. Mit einer Größe von ca. 70 cm zähle ich schon zu den "richtigen" Hunden ;-) aber ich kann mich auch ganz klein machen. Wenn ich schlafe passe ich eingerollt auf ein klitzekleines Kissen. Ich bin natürlich stubenrein und auch schon an ein Leben im Haus gewöhnt. Eigentlich merkt man da gar nicht so viel von mir. Draußen aber tobe ich gerne mit dem Ball durch den Garten. Leider hatte mich meine Besitzerin einfach im Tierheim von Ibiza abgegeben. Dort war ich sehr traurig. Seit kurzem lebe ich als Pflegehund mit drei anderen Podencos in der Nähe von Düsseldorf. Ich bin also auch mit anderen Hunden sehr verträglich. Ob ich Katzen mag, weiß man nicht so genau. Fangen würde ich sie schon gerne. Nun hoffe ich daß ich bald eine neue"Familie" finde bei der ich dann auch für immer bleiben darf. Ich bin natürlich gechipt, kastriert und geimpft. Mehr über mich könnt ihr bei Achim + Yvonne unter > TEl. 02166848322 oder 0163-4029785 Denco befindet sich bereits in Deutschland E- mail: lesrouges@arcor.de

  5. Re: Wir suchen ein Zuhause!: Monte und Carlo

    wir haben jetzt LUNA (hieß vorher cartagena, aber ruf das mal. bis man das ausgesprochen hat ist der hund weg).............
    alles ist echt gut.........sie kann sich schon freuen und zappelt wie ein kind. !und! kann sie tatsächlich schon ohne leine richtig auslaufen lassen. hört auf meine stimme schon ganz klasse und die beiden hunde können jetzt toben wie sie es mögen.

    alle befürchtungen weggeblasen..................


  6. Registriert seit
    11.02.2002
    Beiträge
    1.150

    Re: Wir suchen ein Zuhause!: Monte und Carlo

    hallo tierfreunde,
    ich hab zum jahreswechsel einen belgischen schaeferhund(1 jahr) aus nem *zwinger* gerettet, und wollte ihr auf meinem hof ein neues zuhause geben, leider vertraegt sie sich ueberhaupt nicht mit meiner retrieverhuendin(gleichaltrig), ins heim moechte ich ich sie nicht geben, ohne zweithund(einige tage vorher getestet) ist sie naemlich nen ganz prima kumpel,
    mag sie jemand?

  7. Avatar von Gilgit
    Registriert seit
    14.10.2003
    Beiträge
    444

    Re: Wir suchen ein Zuhause!: Belgischer Schäferhund

    hallo franny

    was ist es denn für ein Belgischer Schäferhund ?

    Ich kann keinen nehmen, wir haben selbst im Tierheim einige (Groenendal und Malinois) sitzen, die mir jedes Mal das Herz brechen, weil ich sehe wie diese armen, sensiblen, und im Tierheim total unterforderten Hunde, so sehr dort leiden.

    Wende dich mal an:

    http://www.vermittlungsseite-fuer-be...nde-in-not.de/
    http://www.belgier-in-not.de.vu/

    Gruß
    gilgit




  8. Registriert seit
    04.07.2004
    Beiträge
    150

    Re: Wir suchen ein Zuhause!

    Hallo Leute,
    @ Murmeltier - super Dein Einsatz!
    Ich sehe dass mehrheitlich die "Kampfhunde"
    dringend ein neues Zuhause suchen.
    In unserer Gemeinde verlangen sie sage und schreibe
    810 Euro!!! Hundesteuer für einen "Kampfhund".
    Das ist ein Wort - zuzüglich Impfen und alles andere.
    Ich schreibe das so ausdrücklich, damit nicht jemand
    aus Mitleid doch schnell das Tier zu sich nimmt und es
    dann aus Kostengründen zurück gibt. Ein Nicht-Kampfhund
    kostet bei uns nur 81€. Also bitte erkundigt Euch dem
    Tier zuliebe vorher nach den Kosten und Auflagen!

    lg
    Scannie


  9. Re: Wir suchen ein Zuhause!

    Erstmal nochmal danke für die Blumen *rotwerd*

    Scannie, Ja das ist richtig, ich habe im Fall von Scott auch extra darauf hingewiesen.

    Es ist aber längst nicht in jeder Gemeinde so, dass man für diese Hunde mehr zahlt als für andere, hier in der Umgebung (NRW) zahlt man in den allerwenigsten Städten "Kampfhundsteuer".

    Ich möchte eben auch nicht, dass Leute vorzeitig kapitulieren und denken "Ach so einen Hund können wir uns eh nicht leisten" oder "Ach für so einen Hund können wir die Auflagen doch ohnehin nicht erfüllen" - so schlimm oder schwierig, wie viele sich das denken ist das für vernünftige Menschen nämlich nun auch nicht - ausnahme Bayern und Brandenburg, dort ist es nahezu unmöglich so einen Hund genehmigt zu bekommen, im Rest von Deutschland sieht es so schlimm gar nicht aus!

    Wie gesagt gibt es in 3 Bundesländern gar keine Auflagen mehr vom Land (Die Steuer ist etwas anderes das legt jede Stadt fest!) - in einigen weiteren werden immer mehr Rassen von den Listen gestrichen - so zuletzt geschehen in Berlin und Mecklemburg-Vorpommern - auch in NRW wird das Gesetz dahingehend überarbeitet und es werden Rassen gestrichen.

    In den Städten veriiert die Hundesteuer eh erheblich. In Dortmund z.B. zahlt man sogar für einen "normalen" Hund schon 144 Euro Steuer. In anderen Städten gibt es eine "Kampfhundsteuer" von 129 Euro (weil normale Hunde nur 51 Euro kosten!) und sher viele Städte haben eben auch gar keine Steuererhöhung für bestimmte Hunderassen (hier in der Gegend z.B. Duisburg, Herne, Bochum, Gelsenkirchen...)

    Dann gibt es auch Städte, die erheben diese erhöhten Steuern für Tierheimhunde eben nicht oder sie senken die Steuern für diese Hunde auf den normalen Hundesteuersatz, soband man den Verhaltenstest absolviert hat (das ist meist der Fall).

    Eine Kampfhundsteuer von 1000 Euro wurde übrigen von verschiedenen Gerichten schon als unzulässig erklärt, sie kanna lso nicht unbegrenzt hoch sein.

    Von daher ist der Hinweis, sich da sehr gut zu informieren sicher ein wichtiger und richtiger, aber es gibt keinen Grund - wenn man sich denn für einen solchen Hund interssiert - die Flinte gleich wieder ins Korn zu werfen. Nicht jedes Bundesland hat (unerfüllbare) Auflagen und nicht jede Stadt erhebt diese Steuer und selbst wenn sie erhoben wird, ist sie nicht immer gleich so hoch (selbst wenn sie, wie in Dorsten bei 270 Euro liegt, sie wird ja nur jährlich erhoben und dann ist es nun auch wieder nicht SOOO viel...)

    Blumenelfe hatte sich nach der Möglichkeit erkundigt Scott nach Bayern zu holen - das ist leider nicht möglich.

    Bayern und Brandeburg sind die einzigen beiden Bundesländer, in denen faktisch ein absolutes Halte- bzw. Neuanschaffungsverbot für diese Hunde besteht und leider ist davon in Bayern auch Scott betroffen (der ja in vielen anderen Ländern nicht als "Kampfhund" gilt - was mal wieder unterstreicht, wie absolut sinnentleert diese Regelungen sind).

    Ansonsten noch @ Andalusia: Ich kenne Denco persönlich :-) Wie hats du von ihm erfahren (kennen wird uns am Ende auch? :-)) Denco ist wirklich lieb und unkompliziert und gut mit anderen Hunden verträglich. Ich such gleich mal einen Link zu Fotos von ihm raus. Er war nämlich mit bei einem unserer letzten großen Hundetreffen, von denen ich hier in einem anderen Strang berichtete und hat sich sher nett und vorbildlich gezeigt. Ich muss mal Werbung für ihn machen :-)

    Wir selbst waren heute im Tierheim Duisburg um uns einen potentiellen Zweithund (Auch ein Staff) anzuschauen, aber leider stimmte die Chemie zwischen ihm und Shiwa nicht. Sie haben sich nix getan, aber Shiwa ist ihme infach total extrem aus dem Weg gegangen und hatte ziemlich Angst vor ihm und man sah sofort, dass das keine Freunde werden :-(

    Ich möchte die Gelegenheit nutzen, um DRINGEND auf das Tierheim Duisburg aufmerksam zu machen! Dort sitzen UNGLAUBLICH viele sehr liebe Hunde. So ein volles Tierheim hab ich noch nie gesehen, ich habe Rotz und Wasser geheult.
    Natürlich sitzen sehr viele Staffies dort, aber auch sehr sehr viele anderen Hunde.

    Viele Rottis und Schäferhunde aller Art (vom Malinois bis zum Altedeutschen), außerdem auch ein toller Golden Retriever-Collie-Mix, ein Bordercollie-Mix, viele viele bunte Feld-Wald und Wiesen-Mischlinge, und auch außergewöhnlich viele kleine bis mittlerere Hunde wie Dackel oder einfach kleine zottelige Mixe. Dort müsste wirklich für JEDEN etwas dabei sein und das Tierheim ist moentan durch eine Sicherstellung von über 200 Hunden hoffnungslos überbesetzt.

    Wenn jemand "Kapazitäten" frei hat und gerne einen (noch) Hund in seinem Leben hätte, ist das wirklich eine gute Adresse. Längst nicht alle, aber viele der Hunde kann man hier sehen: www.duisburger-tierheim.de

    LG

    Natalie

  10. Avatar von Wolke40
    Registriert seit
    17.03.2004
    Beiträge
    1.144

    Re: Wir suchen ein Zuhause!

    Liebe Murmel,

    die hast du dir für dein Angagement verdient.

    Nochmal zu Bayern. Ich lebe in Muc und offiziel gibt es hier nur 6 registrierte "Kampfhunde"! Wenn man aber durch die Stadt oder Parks geht, dann sieht man wieviele Pits, Staffs und Bullis es hier gibt. Meistens bei Leuten denen ich nicht mal einen kleinen Dackel anvertrauen würde, denn selbst den würden sie zu einem "Kampfhund" abrichten.
    Wenn ich an die Action denke bis wir unsere Bonni durch die Prüfung hatten (Staff/Redrivermischling) wie machen es die Leute nur???!

    Grüße von der Wolke

+ Antworten
Seite 5 von 50 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •