+ Antworten
Seite 98 von 99 ErsteErste ... 488896979899 LetzteLetzte
Ergebnis 971 bis 980 von 983

Thema: Gedenktafel

  1. Avatar von twix25
    Registriert seit
    13.01.2009
    Beiträge
    11.557

    AW: Gedenktafel

    Liebe R_Rokeby

    mein Mitgefühl..19 Jahre ist soo ne lange Zeit und die Fellnasen sind wie selbstverständlich an unserer Seite.

    Nun ist es ein bisschen wie Amputation

    Für Deinen Kater
    ************************************************** **************************************

    Ich so : "Och bitte" - Mein Leben so : "Nö!"

    Ich wieder: "Och bitte"

    Mein Leben so : "Naaaa guut"


  2. Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    3.339

    AW: Gedenktafel

    Danke Twix


  3. Registriert seit
    15.11.2018
    Beiträge
    235

    AW: Gedenktafel

    Für meine allerliebste Katze, die ich so sehr vermisse. Die Sonne scheint - du bist nicht mehr da. Es duftet nach Frühling - du wirst ihn nicht mehr erleben. Alles hier erinnert an dich. Ich kann das kaum aushalten und weiß nicht, wie ich mich noch beschäftigen soll, um nicht ständig daran zu denken, dass du nie wieder kommen wirst, dass ich dich nie wieder sehen und streicheln kann. Meine liebe Katze. Meine Kleine. Mein Fellkind.

  4. AW: Gedenktafel

    Für Deinen geliebten Kater, R_Rokeby
    Und für Deine geliebtes Fellkind, Elinda
    Und für all die anderen, auch die Namenlosen, Ungeliebten

    Now, bring me that horizon.

    Mein Avatar zeigt Euch Smashie. - Sie wurde nur 3 Jahre alt.

    Sie kam als Streuner mit einem Trichter um die Beine, den sie sich dann selbständig ausgezogen hat.
    NYC's ACC platzierte sie auf der berüchtigten **Kill List**
    Kein Foster - keine Rettung.
    Smashie starb am 17.09.2016.
    Ihre grünen Funkelaugen gibt's nicht mehr.
    Sie war eine sehr liebe, menschenliebende zarte Fee.

    Es ist ein Privileg die tägliche **Kill List** zu bekommen.


  5. Registriert seit
    15.11.2018
    Beiträge
    235

    AW: Gedenktafel

    Danke dir Matratze. :-) Sag mal, was ist das die "Kill List" und NYC´s ACC .... ich hab keine Ahnung. Und woran ist die Kleine gestorben so jung? Das ist auch traurig, das arme kleine Ding.

  6. AW: Gedenktafel

    Zitat Zitat von Elinda Beitrag anzeigen
    Sag mal, was ist das die "Kill List" und NYC´s ACC .... ich hab keine Ahnung. Und woran ist die Kleine gestorben so jung? Das ist auch traurig, das arme kleine Ding.
    Nur ganz kurz, weil hier ja OT und etwas unpassend.
    New York City's Animal Care (and control) Centers (halb staatliche/halb non-profit tierheimähnlich Einrichtungen, die alle Tiere aufnehmen müssen.
    Aus Platzmangel wird dann getötet.
    Vom Halter oder Erben abgegebene Tiere haben 1 Tag, Fundtiere 3 Tage.

    Es ist schon besser geworden...

    Die Liste wird 18 Uhr Ortszeit veröffentlicht.
    Getötet wird ab 12 Uhr mittags - high noon also.

    Mittlerweile nur noch an 3 Tagen die Woche (bis neulich noch 7 Tage).
    Wesentlich weniger Tiere und mehr Zeit.
    Um ein Tier raus zu holen, braucht man:
    - entweder Adoptanten und/oder
    - Foster (Pflegestelle) - Geldzuwendungen/Spendenzusagen - eine Orga, die übernimmt.

    Das alles in kürzester Zeit.

    Smashie hatte das Pech, 2016 in eines dieser ACCs gebracht zu werden vom Finder.
    Sie kam zeitnah auf die Kill List.

    Wir haben sie nicht raus bekommen.
    Einen Aufschub gab es für sie nicht.

    Hier siehst Du die aktuelle Kill List von heute:

    NYC Urgent Cats - Startseite | Facebook

    NYC's DEATH ROW CATS - Startseite | Facebook

    Sorry für OT!
    Now, bring me that horizon.

    Mein Avatar zeigt Euch Smashie. - Sie wurde nur 3 Jahre alt.

    Sie kam als Streuner mit einem Trichter um die Beine, den sie sich dann selbständig ausgezogen hat.
    NYC's ACC platzierte sie auf der berüchtigten **Kill List**
    Kein Foster - keine Rettung.
    Smashie starb am 17.09.2016.
    Ihre grünen Funkelaugen gibt's nicht mehr.
    Sie war eine sehr liebe, menschenliebende zarte Fee.

    Es ist ein Privileg die tägliche **Kill List** zu bekommen.
    Geändert von Matratze (18.02.2019 um 14:54 Uhr)


  7. Registriert seit
    15.11.2018
    Beiträge
    235

    AW: Gedenktafel

    OMG. Und du bist da aktiv in der Hilfe für Tiere? Wie traurig es ist, auf der ganzen Welt fast. Eine Kleine von so vielen. Hier bei uns werden sie eingefangen, kastriert und da wieder ausgesetzt, wo sie aufgefunden wurden. Ob das dann immer besser ist weiß man nicht, denn viele werden überfahren, ertrinken, oder sterben an Krankheiten. Obwohl hier so viel kastriert wird, laufen immer viele Katzen herum, von denen niemand genau weiß, wem sie gehören. Es gibt einfach zu viele Menschen, die immer kleine Katzen haben wollen und wenn sie groß sind lassen sie sie einfach ziehen und sagen "ne Katze gehört nach draußen", weil sie zu faul sind die Katzenklos sauber zu machen und weil es dann auch zu viele sind. Ist auch OT und ich hör jetzt auch auf. Es ist traurig.


  8. Registriert seit
    08.08.2016
    Beiträge
    1.437

    AW: Gedenktafel

    Zitat Zitat von Matratze Beitrag anzeigen
    Smashie hatte das Pech, 2016 in eines dieser ACCs gebracht zu werden vom Finder.
    Sie kam zeitnah auf die Kill List.

    Wir haben sie nicht raus bekommen.
    Einen Aufschub gab es für sie nicht.
    Warum hat es nicht geklappt?
    Geändert von katelbach (19.02.2019 um 21:32 Uhr) Grund: Vollzitat gekürzt

  9. AW: Gedenktafel

    Ok, ich möchte den Strang nicht sprengen mit diesem Thema, andererseits möchte ich auch die Fragen nicht unbeantwortet lassen.

    Zitat Zitat von Elinda Beitrag anzeigen
    OMG. Und du bist da aktiv in der Hilfe für Tiere?
    Ich engagiere mich im Auslandskatzenschutz (das schließt natürlich deutsche Katzen nicht aus, so läuft das nicht).
    In diesem Zusammenhang bin ich auf die Situation der Katzen in den USA und im besonderen auf die Situation in NYC aufmerksam geworden.
    Da bin ich dann eingestiegen (von Berlin aus) als es noch sehr heiß war.

    Wie traurig es ist, auf der ganzen Welt fast.
    Diese Erkenntnis hatte mich auch ereilt - das war mir gar nicht bewusst - aber leider ist es genau so.
    Die Welt funktioniert global und Deutschland ist unverzichtbarer Partner bei ganz vielen Tierschutzprojekten europa- und weltweit.

    Eine Kleine von so vielen.
    Das ist richtig - und dennoch - man setzt sich immer für Individuen ein.

    Hier bei uns werden sie eingefangen, kastriert und da wieder ausgesetzt, wo sie aufgefunden wurden. Ob das dann immer besser ist weiß man nicht, denn viele werden überfahren, ertrinken, oder sterben an Krankheiten.
    Manchmal kann man einfach nicht mehr tun. Platzmangel.
    Aber das ist schon ganz viel - durch die Kastra wird dem Elend der Weitervermehrung effektiv entgegengetreten.
    Aber Du hast recht, für die allermeisten Katzen ist das Leben draußen hart.

    ]Obwohl hier so viel kastriert wird, laufen immer viele Katzen herum, von denen niemand genau weiß, wem sie gehören. Es gibt einfach zu viele Menschen, die immer kleine Katzen haben wollen und wenn sie groß sind lassen sie sie einfach ziehen und sagen "ne Katze gehört nach draußen", weil sie zu faul sind die Katzenklos sauber zu machen und weil es dann auch zu viele sind. Ist auch OT und ich hör jetzt auch auf. Es ist traurig.
    Das hast Du gut beschrieben.
    Es ist uferlos.

    Zitat Zitat von Schweinebacke Beitrag anzeigen
    Warum hat es nicht geklappt?
    Wir haben in der kurzen Zeit (von 18-12 Uhr) keinen Platz auftreiben können. Kein Adoptant hat sich gemeldet und ein Fosterplatz (PS) wurde auch nicht gefunden trotz viel Engagement.

    Und das ist es: Es gibt nix Gutes, außer man tut es.
    Darum nutze ich jetzt mal diesen Platz hier um Mut zu machen:
    Wenn Ihr ein Elend seht, nicht wisst, was Ihr machen könnt, kämpft.
    Auch, wenn Euch alle für bescheuert halten!
    Die einzige Möglichkeit dem Elend entgegenzutreten, ist der persönliche Einsatz..

    Für Smashie hatten wir genug verläßliche Spendenzusagen eingesammelt.
    Aber ohne Platz keine Rettung.

    Aber wir haben es versucht.
    Viele haben wir raus bekommen, viel zu viele andere nicht.

    Mittlerweile sieht die Situation in NYC aber wesentlich besser aus.
    Now, bring me that horizon.

    Mein Avatar zeigt Euch Smashie. - Sie wurde nur 3 Jahre alt.

    Sie kam als Streuner mit einem Trichter um die Beine, den sie sich dann selbständig ausgezogen hat.
    NYC's ACC platzierte sie auf der berüchtigten **Kill List**
    Kein Foster - keine Rettung.
    Smashie starb am 17.09.2016.
    Ihre grünen Funkelaugen gibt's nicht mehr.
    Sie war eine sehr liebe, menschenliebende zarte Fee.

    Es ist ein Privileg die tägliche **Kill List** zu bekommen.

  10. Moderation Avatar von katelbach
    Registriert seit
    02.03.2011
    Beiträge
    14.941

    AW: Gedenktafel

    5 kleine Amseln haben den Hagelsturm in ihrem Nest im Bewuchs an meiner Hauswand nicht überlebt. Hab sie eben gefunden.
    Thank you for observing all safety precautions.

    (aus Dark Star von John Carpenter)


    Moderation in den Foren Diagnose Krebs, Depressionen, Umgangsformen und Rund ums Tier,
    sonst normale Userin

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •