Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 34
  1. User Info Menu

    smile Neues Auto---und ich bin traurig

    Hallo,

    nach langem Suchen und Überlegen habe ich mir ein neues Auto gekauft. Und trotz der schwierigen Lage auf dem Automarkt momentan bin ich glücklich, dass ich- fast- das Auto bekommen werde, was ich haben möchte.

    Aber ich bin traurig. Der Grund ist, dass ich meinen heißgeliebten CitroenC3 Pluriel in Zahlung gegeben habe. Ich habe ihn vor über 16 Jahren neu gekauft und er war mir die ganzen Jahre ein treuer Begleiter. Ich habe mich damals in ihn verliebt und ich hatte mit ihm immer und gerade im Sommer ohne Dach immer viel Spaß.
    Leider ist er jetzt alt, hat über 200.000 km gelaufen und die ersten Roststellen im Unterboden.
    Somit ist es eine reine Vernunftentscheidung, mich jetzt von ihm zu trennen.
    Noch darf ich ihn fahren, weil der neue noch nicht beim Händler ist. Aber es wird in nächster Zeit soweit sein, dass ich ihn dort auf den Hof stellen muss.
    Und das macht mich wirklich traurig, und ich habe schon mehrere Tränen vergossen.
    Sagt mir : Bin ich bescheuert oder kennt jemand von euch dieses Gefühl auch ??

    Und der "Neue" wird ein ganz anderes Auto von einer anderen Marke sein, da Citroen leider kein für mich in Frage kommendes Auto im Angebot hat. Ich hatte lange mit dem Cactus geliebäugelt, aber der wäre für mich alleine zu groß.

    Ich fühle mich wirklich schlecht, obwohl mir klar ist, dass es nur ein Auto und kein Haustier ist

  2. Inaktiver User

    AW: Neues Auto---und ich bin traurig

    Hallo Gina,

    ich finde das gar nicht bescheuert, warum auch? Man kann auch an Gegenständen wie Autos „hängen“. Ich werde meinen kleinen Mercedes Flitzer auch mal vermissen, wenn ich ihn eintauschen muss.
    Klar, das kann nicht jeder nachvollziehen, aber wenn es nicht das Auto ist, dann halt etwas anderes. Aber die Freude über das neue Auto ist ja dann sicher groß und erleichtert die Trennung

  3. User Info Menu

    AW: Neues Auto---und ich bin traurig

    Das kenn ich!
    Ich hatte über 20 Jahre einen heißgeliebten Beetle, der mich 350.000 km durch die Gegend gefahren hat. Als er gehen musste war ich auch total traurig. Eine Trauer, die aber schnell verging - um im Alltag zu bestehen, ging sie wahrscheinlich dann doch nicht tief genug. ;-)
    Ich schätze, das wird dir auch so gehen: Erstmal schmerzhaft, aber vermutlich bald vorbei.

  4. Moderation

    User Info Menu

    AW: Neues Auto---und ich bin traurig

    Zitat Zitat von gina59 Beitrag anzeigen
    Ich fühle mich wirklich schlecht, obwohl mir klar ist, dass es nur ein Auto und kein Haustier ist
    Kenn ich... die Sachen, die einen so lange durchs Leben begleitet haben und mit so viel guten Erinnerungen in Verbindung stehen, die Stereoanlage, die erste Gitarre, das Motorrad, der Astra Kombi, das fehlt einem einfach, wenn's sich überlebt hat und man es total vernünftig ersetzt. Zum Teil trauert man natürlich auch um die inzwischen rosig gefärbte Vergangenheit.... bei meinem Astra Kombi erinnere ich mich leicht an die irren Camping- und Mittelaltermarkttouren, und nur sehr selten daran, wie ich geguckt habe, als der Katalysator repariert werden mußte.

    Da muß man sich einfach mal würdevoll von dem Gegenstand verabschieden, sich bei ihm für alles schöne bedanken, und dann ein bißchen trauern.
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  5. User Info Menu

    AW: Neues Auto---und ich bin traurig

    Da ich über viele Jahre hinweg sehr viel gefahren bin (langer Weg zur Arbeit), brauchte ich ca. alle 3 Jahre ein neues Auto und bei jedem neuen habe ich dem alten hinthergetrautert, obwohl ich den ja jeweils nur 3 Jahre fuhr.
    Jeden Tag zwei Stunden im Auto - auch das verbindet.
    Bevor ich mich jetzt aufrege,
    isses mir lieber egal.

  6. Moderation

    User Info Menu

    AW: Neues Auto---und ich bin traurig

    Keine Sorge, ich kenne das auch.

    Ich bin heute noch froh, dass mir meine Schwester mein allererstes Auto, das ich mir zusammengespart hatte, abgekauft hat, als es mir zu klein wurde. Da hätte ich vermutlich sonst wirklich Rotz und Wasser geheult beim Abgeben.

    Und auch bei meinem zweiten hatte ich ein Gefühl, als hätte ich gerade mein Kind ausgesetzt, als ich es beim Autohändler auf dem Hof abgestellt habe, um den Neuen abzuholen.

    Bei den späteren Autos überwog dann doch eher die Vorfreude aufs Neue, aber ich verstehe Deine Gefühle gut. Ein Auto ist ja schon ein wichtiger Wegbegleiter
    May you be surrounded by friends and family,
    and if this is not your lot, may the blessings find you in your solitude.

    Leonard Cohen


    Entweder man lebt, oder man ist konsequent.
    Erich Kästner

  7. User Info Menu

    AW: Neues Auto---und ich bin traurig

    Ich kann das absolut nachvollziehen und trauere auch jedes Mal, wenn ich mich von einem Auto verabschiede.... auch wenn die Freude über das neue Auto groß ist!

    In meiner Familie bekommen die Autos sogar Namen - wobei ich da nicht mitmache, das geht mir zu weit.

    Auch wurde bereits ein Auto "vererbt".

    Also ja - ich kann eine emotionale Bindung an ein Auto sehr gut verstehen und nachvollziehen und somit auch den Trennungsschmerz.
    Auch das geht vorbei...

  8. User Info Menu

    AW: Neues Auto---und ich bin traurig

    Ich kann das auch gut verstehen! Als ich dieses Jahr meinen heißgeliebten Renault Scenic verkauft habe, war ich kreuzunglücklich und hatte auch das Gefühl, ich hätte ihn verraten.
    Über den Neuen konnte ich mich gar nicht so recht freuen, zumal es kein Renault mehr war.

    Ich bin sogar am nächsten und am übernächsten Tag nach dem Verkauf noch mal zum Autohändler gefahren, um ihm aus der Ferne nochmal Tschüß zu sagen und alles Gute zu wünschen....

    Es hat tatsächlich einen Monat gedauert, bis Freude über den Neuen aufkam und auch Dankbarkeit über die tolle Sicherheitsausstattung und die Assistenzsysteme, sein schönes helles Licht und das tolle Panoramadach.

  9. Moderation

    User Info Menu

    AW: Neues Auto---und ich bin traurig

    Der Käufer meines heißgeliebten ersten Autos hat sich 2 Tage nach dem Kauf damit um einen Baum gewickelt und ich hab' geheult - wegen des Autos Peinlich, aber wahr.
    A reader lives a thousand lives before he dies... The man who never reads lives only one.
    (George R. R. Martin)

    Moderation von:
    Alle Jahre wieder... ---------- -Rezeptideen und Rezepte für Kinder----
    3 .. 2 .. 1 .. Ebay-Forum
    ------------------Hochzeit --------------------------Reisen

  10. Moderation

    User Info Menu

    AW: Neues Auto---und ich bin traurig

    Um unser erstes Familienauto, das leider bei einem Unfall das Zeitliche gesegnet hat, hab ich als Zwölfjährige auch heiße Tränen vergossen. Ich müsste sogar noch irgendwo einen Umschlag mit ein paar Lacksplittern haben
    May you be surrounded by friends and family,
    and if this is not your lot, may the blessings find you in your solitude.

    Leonard Cohen


    Entweder man lebt, oder man ist konsequent.
    Erich Kästner

Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •